My take on me

Autobiografie des a-ha-Sängers
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

Die Autobiographie von Morten Harket, des Sängers der legendären norwegischen Pop-Band a-ha.

Morten Harket erzählt seine Lebensgeschichte: "Eine Erinnerung jagte die nächste, und angesichts von...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 71891865

Buch19.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 71891865

Buch19.95
In den Warenkorb

Die Autobiographie von Morten Harket, des Sängers der legendären norwegischen Pop-Band a-ha.

Morten Harket erzählt seine Lebensgeschichte: "Eine Erinnerung jagte die nächste, und angesichts von...

Kommentare zu "My take on me"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    12 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tanja G., 10.06.2016

    Im Nachhinein betrachtet, könnte wohl kaum ein Buchtitel passender sein als dieser.
    Morten Harket, Frontman der Band AHA, beschreibt und berichtet über ein Teilstück seines Lebensweges, an dessen Ende er lernte sich selbst und sein Leben anzunehmen.

    Das Buch beginnt und endet mit dem Konzert in Rio, doch im ersten Kapitel springt er zusätzlich noch etwas weiter zurück.
    Diese kurze Rückbetrachtung (zwei Jahre vor Rio) machte mich sehr nachdenklich. Sie gab einen Eindruck davon wieder, welche Auswirkungen das Showbiz, und alles was damit zusammenhängt, haben kann. Unwillkürlich kamen mir andere Stars in den Sinn, denen es vermutlich ebenso ergangen sein dürfte, und ich fragte mich, ob die Sensationslust so etwas rechtfertigen darf.

    Doch von diesen kurzen, wenn auch eindrücklichen Ausflügen abgesehen, beschreibt Morten Harket sein Leben. Von der glücklichen, unbeschwerten Kindheit, über Schulzeit, die nicht immer so unbeschwert war, bis hin zu seinen Erfahrungen, die er mit verschiedenen Bands machen durfte, bis er schließlich bei AHA ankam. Manchmal spielte auch der Zufall mit…
    Es gab, wie wohl bei jedem Menschen, Höhen und Tiefen zu verkraften, es gab schöne und unschöne Erfahrungen. Trotzdem hatte ich nicht das Gefühl, dass dieses Buch eine Abrechnung darstellt. Vielmehr ist es eine Selbstreflexion mit der letztlichen Erkenntnis, dass er nun im Leben angekommen ist. Er beschreibt das sehr schön mit den Worten „An jenem Abend in Rio wurde ich erwachsen.“ (S. 256), da war er 31 Jahre alt.
    Leider endet das Buch mit diesem Konzert in Rio. Ich hätte gerne aus seiner Sicht erfahren, was dann noch geschah, wie sein Leben weiter ging und heute aussieht. Er ist viel mehr als der angehimmelte Frontmann, der er nie sein wollte. Doch wie er selber schreibt, hätte das den Rahmen dieses Buches gesprengt.

    Eindrücklich, authentisch, lesenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    gabi m., 27.04.2016

    Morten my "one and only". Ich wünsche mir, daß die Fans netter über ihn schreiben. Wir wissen doch genau, daß er etwas empfindsam ist. Er besitzt feine Antennen! Also, seid gnädig mit ihm. Erinnert Euch an die wundervollen Momente, die er uns mit a-ha geschenkt hat!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    11 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    A. R., 05.05.2016

    Hallo,an alle Fans,
    ich möcht betonen das ,daß hier meine Meinung ist .
    Das Buch bringt für einen echten A-ha Fan nichts neues.Wer die Bravo in den 80ern gelesen hat kennt so ziehmlich alle Storys die hier beschrieben sind.Auch fehlen in dem Buch die letzten 20 Jahre.Man wird auf Teil 2 - 3 der Biographie gespannt sein?Warum hat sich die Band getrennt-wieder gefunden-getrennt-wieder gefunden .Wird nicht mit keinem Wort beschrieben.
    Ich weiss eigentlich nicht, was Morten uns mit dem Buch sagen will.Das er sensibel ist, anders denkt als die anderen Bandmitglieder,ein Naturmensch ist,ehrgeizig ist der Musik zu liebe..... ??? Weiss man als eingefleischter A-ha Fan doch alles schon...ein bisschen mehr Tiefgang und Struktur hätten dem Buch gut getan!
    Nicht falsch verstehen...ich liebe A-ha schon seit den Anfängen,aber das Buch hat mich persönlich nicht vom Hocker gehauen.
    Zum einmal lesen Ok, aber zu teuer.
    Trotzdem A-HA forever..........

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Morten Harket

Weitere Empfehlungen zu „My take on me “

0 Gebrauchte Artikel zu „My take on me“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung