Nie wieder Amore!

Roman

Tessa Hennig

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
73 Kommentare
Kommentare lesen (73)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Nie wieder Amore!".

Kommentar verfassen
Küsse niemals einen Sizilianer!

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5700720

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Nie wieder Amore!"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    7 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    coffee2go, 16.07.2018

    Der Roman von Tessa Hennig ist, wie ich von ihr schon gewohnt bin, unglaublich pointenreich und realitätsnah, aber immer mit einem Augenzwinkern. Da hat Vincenzo sich wohl getäuscht, wenn er glaubt, dass er sich vor Moni verstecken und als tot ausgeben kann. Die rüstige Rentnerin Moni lässt sich dies nicht so einfach gefallen, sondern macht sich auf den Weg nach Sizilien. Auch wenn man natürlich schon weiß, in welche Richtung die Geschichte laufen wird, ist es durch den ständigen Humor trotzdem so lustig zu lesen, dass man mit dem blättern kaum hinterherkommt. Es werden nahezu alle Klischees bedient, aber auf lustige, ironische Weise.
    Ich hätte jetzt richtig Lust auf einen Sizilien-Urlaub bekommen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra S., 11.07.2018

    Amore in bella Italia


    Kurz zum Inhalt:
    Monika Renner, Rentnerin und Witwe, wurde von ihrer Tochter in ein Altenheim gesteckt und verbringt dort eine triste Zeit.
    Eines Tages erhält sie einen Anruf von Lena aus Sizilien, die im Elternhaus ihrer Freundin Francesca, wo die beiden eine Sprachschule eröffnen wollen, einen alten Film und Liebesbriefe von Moni an einen Vincenzo gefunden hat. Angeblich wurde Vincenzo in Sizilien gesehen.
    Doch Moni hatte vor langer Zeit von der Mutter ihrer damaligen großen Liebe einen Brief erhalten, dass Vincenzo bei einem Autounfall gestorben ist. Kann es sein, dass Vincenzo tatsächlich noch lebt?
    Moni muss Klarheit haben und macht sich auf den Weg zu Lena und Francesca nach Sizilien, um nach Vincenzo zu suchen, gemeinsam mit ihrem Enkel Jan als Aufpasser...


    Meine Meinung:
    Der Schreibstil ist einfach nur wundervoll; das Buch ist schnell und flüssig zu lesen.
    Die wunderschönen Beschreibungen der tollen sizilianischen Landschaft lassen Sommergefühle aufkommen und man wünscht sich sofort dorthin. Ich hatte die Orangenhaine vor Augen und den Orangenduft in der Nase.
    Die Geschichte ist witzig, Moni ist ein echter Knaller und hilft Francesca und Lena gegen die Mafia, die das Grundstück kaufen wollen, um dort ein Hotel errichten zu können.
    Auch die Suche nach Vincenzo kommt nicht zu kurz - nach einem Blick in der Agrar-Kammer auf die Liste der Orangenbauern kommen 3 Stück Vincenzo Martini in Frage.
    Als nach ca einem Drittel des Buches alle 3 Vincenzos abgeklappert waren, und keiner der Gesuchte war, war ich nur etwas verwundert, was da noch kommen soll.
    Doch danach geht es um die Probleme mit der Eröffnung der Sprachschule - Andauernd werden Francesca und Lena die verschiedensten Steine in den Weg gelegt, um diese zum Aufgeben zu zwingen. Doch die haben nicht mit der ehemaligen Apothekerin und Naturheilkundlerin Moni gerechnet! Witzig war die Szene im Bauamt, als alle mit einem von Moni zusammengemixten Babyduft den Beamten becirct haben...

    Die Liebe kommt natürlich auch nicht zu kurz: zwischen Jan und Lena funkt es; Monis Tochter Tanja reist dann auch noch nach Sizilien, um gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrem Sohn einen Urlaub zu verbringen (hat Moni doch davor kurzfristig die gemeinsame Kreuzfahrt nach Norwegen abgesagt), und lernt einen nicht ganz so typischen Sizilianer kennen.
    Und natürlich findet Moni gegen Ende noch 'ihren' Vincenzo, der ihr erklärt, warum er sich als tot erklären ließ. Und es wird noch ein weiteres Geheimnis gelüftet...

    Das Cover ziert ein Pärchen und ein Boot mit italienischen Farben. Ist witzig gezeichnet und macht Lust auf Urlaub.


    Fazit:
    Humorvoller Urlaubs-Roman mit viel Witz und sizilianischem Lokalkolorit; die Suche nach der ehemaligen großen Liebe, Kampf gegen die Mafia und natürlich ein Happy End!
    Perfekte Urlaubslektüre und eindeutige Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 08.07.2018

    In ihrem neuesten Roman "Nie wieder Amore!" entführt uns die Bestsellerautorin Tessa Hennig nach Italien. Und hier verbringen wir eine aufregende Zeit auf der Insel Sizilien. Na ja, und Sizilien ist ja wirklich eine Reise wert.

    Der Inhalt: Mit 66 Jahren gehört man doch noch nicht zum alten Eisen. Außerdem hat die Rentnerin Monika Renner viel zu viel Zeit, besonders auch zum Nachdenken. Und da fällt ihr ihre erste große Liebe Vincenzo ein. Leider ist Vincenzo überraschend verstorben. In Sizilien findet Lena beim Stöbern in einem alten Haus Briefe von Monika. Lena setzt sich mit Monika in Verbindung und hält eine Überraschung bereit. Vincenzo ist am Leben. Er ist Orangenbauer auf Sizilien. Das kann doch nicht wahr sein! Kurzentschlossen packt Monika ihre Koffer und reist mit ihrem Enkel Jan nach Palermo. Gemeinsam mit Lena machen sie sich auf die Suche nach Vincenzo. Hier auf Sizilien ist es mit Monikas Langeweile vorbei. Auf der Suche nach Vincenzo setzt sie sich mit den italienischen Behörden auseinander und gerät außerdem ins Visier der Mafia ......

    Einfach wieder köstlich! Beim Lesen von Tessa Hennings Romane ist gute Laune vorprogramiert. Mit ihrem Schreibstil begeistert sie mich von Anfang an mit der Geschichte und ich habe das Gefühl selbst auf Sizilien zu sein. Schon das Lesen der ersten Zeilen hat ein Schmunzeln auf mein Gesicht gezaubert. Außerdem kann ich mir ja alles so gut vorstellen, ich habe wunderbare Bilder vor meinem inneren Auge. Zudem sind ja alle Charakter wieder traumhaft beschrieben. Allen voran Monika. Ich sehe ihren erstaunten und dann ärgerlichen Gesichtsausdruck vor mir, als sie erfährt, dass Vincenzo am Leben ist. Mutig packt sie ihre Koffer und stürzt sich ins Abenteuer. Bei Lena und Francesca hätte ich mich auch sofort wohlgefühlt und hätte auch mit angepackt. Wer will denn nicht hier Leben. Die Landschaftsbeschreibungen sind einfach traumhaft. Und ich habe herrliche Bilder von Taormina, Cefalu, Palermo und all den herrlichen Städtchen vor mir. Ich habe mich einfach pudelwohl gefühlt, zumal ich ja hier schon selbst einen absoluten Traumurlaub erlebt habe. Und dann kommt natürlich auch die Mafia noch mit ins Spiel. Aber Monika kennt keine Furcht!! Mutig stellt sie sich den Wiedersacher. Auch hier gibt es ja die eine oder andere Überraschung. Für mich einfach wieder die perfekte Traumlektüre.

    Ein absolutes Sommer-Sonne-Gute-Laune-Buch für unterhaltsame Lesestunden. Für mich wieder ein Lesehighlight der besonderen Art.
    Auch das Cover zaubert schon ein Lächeln auf mein Gesicht - einfach ein Hingucker. Selbstverständlich vergebe ich für diese herausragende Lektüre gerne 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Nie wieder Amore!“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating