Nora Fortnam Band 1: Die Insel der tausend Quellen

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
1732: Die Engländerin Nora geht eine Vernunftehe mit einem verwitweten Zuckerrohrpflanzer auf Jamaika ein. Doch das Leben in der Karibik gestaltet sich nicht so, wie sie es sich erträumt hat. Und dann bringt auch noch Doug, ihr erwachsener Stiefsohn, ihre Gefühle in Aufruhr.
lieferbar

Bestellnummer: 5532320

Buch9.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 5532320

Buch9.99
In den Warenkorb
1732: Die Engländerin Nora geht eine Vernunftehe mit einem verwitweten Zuckerrohrpflanzer auf Jamaika ein. Doch das Leben in der Karibik gestaltet sich nicht so, wie sie es sich erträumt hat. Und dann bringt auch noch Doug, ihr erwachsener Stiefsohn, ihre Gefühle in Aufruhr.

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Nora Fortnam Band 1: Die Insel der tausend Quellen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    87 von 104 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Uwe L., 13.02.2012

    Als eBook bewertet

    Ein wunderbar geschriebenes Buch, obwohl ich ein Mann bin konnte ich den
    Leidensweg der jungen Nora voll mitfühlen.
    In Gedanken sah ich die Insel Jamaika bildlich vor mir,
    da diese perfekt beschrieben wurde.
    Wie gesagt ein absolut tolles und auch hochspannendes Buch - Klasse.
    Kann es jedem Empfehlen der auf Abenteuer und historische Bücher steht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    35 von 50 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Thomas Krause, 09.02.2012

    Als eBook bewertet

    Endlich mal wieder ein Roman der sich wirklich zu lesen lohnt, bei doch 457 Seiten.
    Eine Art „Vom Winde Verweht“ Story die zum Träumen einlädt, aber einem auch die doch recht harte und schwierige zeit von Sklaverei und zwanghafter Etikette offen legt.

    Dieses Buch hält sich an Geschichtliche Fakten und bedeutende Personen dieser Epoche.
    Ansonsten wurden die Namen geändert, jedoch ist es möglich das sich solche Ereignisse zu getan haben.

    Es beginnt in England/London wo das raue leben zu dieser zeit sehr gut beschrieben worden ist, dann der krasse Kontrast in der englischen Kolonie wo man eigentlich ein Paradies vermuten würde , wäre da nicht die brutale Sklaverei.

    Doch wo Kälte und Sklaverei herrschen ist auch ein platz für die liebe und so ist dieses Buch eine gute Mischung aus Tragödien, Tod, Geburt, liebe und träume.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    28 von 51 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    daniela b., 30.08.2014

    Als Buch bewertet

    sehr spannend geschrieben ,gute Unterhaltung , gibt Einblicke in die damaligen Verhältnisse

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    36 von 67 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bärbel, 12.10.2013

    Als Buch bewertet

    Echt gutes Buch von Sarah Lark! Daumen Hoch!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    29 von 54 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Beate Schütte, 23.10.2014

    Als Buch bewertet

    Am Anfang war es ein bißchen langweilig und auch nicht von der Art Bücher die ich lese.
    Ich muß aber sagen ein ganz tolles Buch was mich sehr mitgerissen hat. Ich konnte garnicht mehr aufhören.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Sarah Lark

0 Gebrauchte Artikel zu „Nora Fortnam Band 1: Die Insel der tausend Quellen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar