Obsidian Band 3: Opal. Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 8 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Obsidian Band 3: Opal. Schattenglanz".

Kommentar verfassen

Düsterer, bedrohlicher - und leidenschaftlicher: „Opal: Schattenglanz“ ist Band 3 der Lux-Reihe von Jennifer L. Armentrout.
Das Licht zieht das Dunkel an und so nimmt die Geschichte von Katy und Daemon eine...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch19.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5870616

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Obsidian Band 3: Opal. Schattenglanz"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    12 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Toni G., 26.08.2015

    Hach, wieder einmal eine wunderbare Übersetzung. Die Schreibweise ist flüssig, ruhig, emotional und lässt einen durch die Geschichte fliegen. Ich habe mich zu jedem Zeitpunkt unglaublich wohl gefühlt und konnte mit Katy sehr gut mitfühlen.

    Ich finde, dass sich die Charaktere im Gegensatz zu den letzten beiden Bänden unglaublich verändert haben was natürlich mehr als verständlich ist. Aber ich mochte es auch irgendwie sehr gerne, dass sie teilweise erwachsener geworden sind. Natürlich gab es viele Dinge, die man hätte anders regeln können, welche man selber nicht so nachvollziehen konnte doch das ist ja irgendwie normal. *g*

    Weniger zu finden ist in diesem Band der Schlagabtausch zwischen Damon und Katy, aber es hat etwas anderem Platz gemacht das mich auch total einnimmt. Ihre liebevolle und irgendwie auch besitzergreifende Art untereinander ist einfach nur super süß. Natürlich manchmal etwas hochgestochen, aber es passt perfekt zu den beiden. Es führt das weiter, wie es schon die ganze Zeit zwischen ihnen war. Dazu hat es mich überzeugen können, wie sie miteinander umgehen, wie sie einander brauchen und lieben. Ich war begeistert!

    Die Umsetzung dieser Fortsetzung war einfach Wahnsinn. Es ging rasant, gefährlich, actionreich und so dermaßen emotional voran das ich gar nicht aufhören konnte mit Lesen. Zu wirklich keinem Zeitpunkt wurde ich enttäuscht, denn ich war mitten drinnen, habe geweint, gelacht und so viel Gänsehaut bekommen. Einfach beeindruckend. Die Spannung wurde vom ersten Moment an gehalten und hat mich durchgezogen und hat mich so unglaublich neugierig gemacht. Ich weiß gar nicht, wie ich es durchstehen soll dass da noch einige Bücher folgen. *verzweifel*

    In diesem Band erfährt man glücklicherweise auch etwas mehr über Lux und die Organisation, welche hinter ihnen her ist. Leider Gottes muss ich sagen, dass es mich nur bedingt befriedigen konnte denn es sind vor allem noch so viel mehr Fragen aufgetaucht und ich bin so neugierig was wir noch alles herausfinden werden.

    Der Cliffhänger in diesem Band, und ihr könnt mir glauben dass es einer ist, hat mich im wahrsten Sinne des Wortes fertig gemacht. Ich war emotional total durch, habe eine Träne verloren, war verzweifelt und habe Jennifer verflucht. Wie bitte soll man jetzt weitermachen ohne zu wissen wie es weitergeht. HALLO, das geht doch nicht. Wie soll ich die Zeit bis Dezember nur überstehen.

    Insgesamt muss ich sagen, dass trotz meiner liebe zu dieser Reihe und diesem Buch nicht alles perfekt umgesetzt wurde. Aber ich persönlich wurde dennoch zu jederzeit mitgezogen und habe mich unglaublich wohl gefühlt, daher kann ich mit kleinen nicht so perfekten Sachen durchaus leben.

    Mein Gesamtfazit:

    Ich weiß wieso ich diese Reihe liebe und gleichzeitig hasse. Sie macht mich süchtig, lässt mich nicht mehr los und bringt mich emotional an den Rand des Wahnsinns. Ich bin schon so unglaublich gespannt auf den nächsten Teil und frage mich, wie es wohl mit unseren Freunden weitergehen wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    OwlmaBooks, 20.02.2018

    „Opal – Schattenglanz“ ist der dritte Band der Katy & Deamon-Reihe von Jennifer L. Armentrout. Auch dieses Buch konnte mich vollkommen überzeugen, obwohl hier von der Story her deutlich weniger passiert ist als in den beiden Vorgängern.

    Wie schon gewohnt ist auch dieses Mal Katy die Erzählerin der Geschichte und bietet und wieder einen Einblick in ihre Gedanken- und Gefühlswelt. Für mich war dieser Band viel emotionaler, weil sich auch die Emotionen bei den Protagonisten gefestigt haben. Die Empfindungen und das ganze Denken ist erwachsener geworden und das merkt man auch am Schreibstil. Die Ausführungen wurden intensiviert, was leider aber auch zur Folge hatte, dass man an manchen Stellen das Gefühl hatte, die Autorin wollte uns hier ein besonders genaues Bild der Situation zeichnen.

    Nach dem letzten Band hatte ich eigentlich gedacht, dass sich Katy nicht mehr viel weiterentwickeln könnte, da sie ja schon so einiges einstecken musste, aber mit „Opal“ hat Frau Amentrout noch mal eine Schippe draufgelegt. Die Protagonistin wächst mal wieder über sich hinaus, muss sich aber auch ihre Sterblichkeit und Schwächen eingestehen, was sie nur umso sympathischer macht. Auch Deamon hat dazugelernt und kommt nicht mehr ganz so arschig daher, was ich positiv empfunden habe. Ja, Badboys sind in und toll, aber irgendwo ist dann auch mal eine Grenze, die man nicht überschreiten sollte und Deamon hat in meinen Augen genau rechtzeitig die Kurve bekommen.

    Was angenehm war, war, dass fast keine neuen Personen hinzugekommen sind. Man konnte sich voll und ganz auf die Ereignisse und die eigentliche Mission konzentrieren und musste seine Ernergien nicht darauf verschwenden, neue Charaktere zu erforschen. Ganz nebenbei gab es auch in diesem Band nämlich wieder einige Wendungen bei der Entwicklung mancher Personen, die man so nicht vorhersehen konnte.

    Die Hintergrundstory ist etwas eingeschlafen. Eigentlich dreht sich das ganze Buch nur um ein Thema und das wird sehr detailliert dargestellt, sodass es praktisch nichts Neues über die Aliens zu berichten gibt. Für mich war das in Ordnung, weil die Autorin den Fokus der Geschichte spannend dargestellt hat und ich auch dieses Buch innerhalb von zwei Tagen weggesuchtet habe. Ich hoffe allerdings, dass ich im nächsten Band ein paar neue Einblicke bekommen werde und es vielleicht doch noch ein paar interessante Fakten zu entdecken gibt.

    Die Lovestory zwischen Katy und Deamon erreicht in „Opal“ einen neuen Höhepunkt und ist trotz ihrer Intensität nicht schmalzig gewesen. Ich konnte die tiefen Gefühle nachempfinden und mich auch ein Stück weit aus dem Alltag entführen lassen.

    Insgesamt ein solider dritter Band, der mit einem megakrassen Cliffhanger ein Ende findet. Ich bin wirklich froh, dass ich so lange mit der Serie gewartet habe und nun alle am Stück lesen kann!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Obsidian Band 3: Opal. Schattenglanz“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating