One Pot Soulfood, Susanne Bodensteiner, Sabine Schlimm

One Pot Soulfood

80 Seelenwärmer-Rezepte für Topf, Blech oder Pfanne

Susanne Bodensteiner
Sabine Schlimm

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "One Pot Soulfood".

Kommentar verfassen
Gräfe & UnzerGräfe & Unzer
Kann man Glück essen? Aber ja: Butterweich geschmortes Rindfleisch, knusprig-würziger Chili-Cheese-Auflauf oder saftig-süßer Aprikosencrumble sind wahre Gute-Laune-Garanten. Diese und über 80 weitere essbare Therapeuten - mal herzhaft, mal süß -...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch19.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 100415983

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "One Pot Soulfood"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Verena Schulze von www.lieblingsleseplatz.de, 17.09.2018

    Soul-Food
    – was bedeutet das für Euch? Für mich ist das eine warme Suppe oder ein scharfes Curry wenn die Herbstkälte langsam in die Glieder kriecht. Oder Risotto oder Milchreis von meinem Mann zubereitet, wenn es mir nicht gut geht… Soul-Food ist toll! Kein Wunder also, dass ich bei diesem Titel sofort angesprungen bin – denn Soul-Food, und dann auch noch easy aus einem Topf – viel besser geht es doch eigentlich nicht!

    Im Buch finden sich vegetarische Wundertöpfe, Fleischiges mit Wohlfühlfaktor, Seelenfutter bei die Fische und Seelenstreichler süß und sündig. Allein die Kapitel-Überschriften sind ja schon Soul-Food fürs Auge!

    Als erstes habe ich eine indische Rote Beete Suppe gekocht. Rote Beete Suppe kannte ich bislang nur in der osteuropäischen Variante als polnischen Barszcz.  Hier mit Ingwer, Knoblauch und Tomaten kombiniert klang das aber auch spannend.

    Nach dem Anbraten der obigen Zutaten zusammen mit Kreuzkümmel und Senfsamen kommen die Rote Beete und Tomaten dazu. Das Rezept schreibt stückige Tomaten aus der Dose vor – ich habe auf eigene zurück gegriffen.

    Noch etwas Gemüsebrühe hinzu und 20 Minuten kochen lassen. Kürz pürieren und schon fertig! Nach nicht mal einer halben Stunde kann man sich von dieser Suppe wärmen lassen – und die Zutaten kommen allesamt aus der Vorratskammer. Sie schmeckt wunderbar fruchtig-scharf! Daumen hoch!

    Ebenso wie die Suppe ist mir schon beim ersten Durchblättern der orientalische Kichererbsen-Topf ins Auge gesprungen.  Ich liebe die Kombination von scharf und Obst.

    Kichererbsen habe ich eh immer da und Kürbis und Feigen haben jetzt Hochsaison. Paprika und Feta finden sich auch meist in unserem Vorrat, nur Pistazien und Ras el Hanout musste ich kaufen

    So aufwändig das Gericht auf den ersten Blick aussieht, ist es gar nicht. Nur das Gemüse schnibbeln, anbraten, würzen, Gemüsebrühe angießen und kurz kochen bis alles gar aber bissfest ist. Dann kommen die Kichererbsen und Feigen dazu und dürfen sich kurz im Eintopf aufwärmen. Als Topping kommen Feta, gehackte Pistazien und Minze (aus dem eigenem Garten) drüber – WOW! Ich habe ein neues Lieblingsessen gefunden!

    Mein Fazit:
    Die Trefferquote für mich in One Pot Soul-Food ist extrem hoch. Die Rezepte kommen ohne viel Schick-Schnack aus und lassen sich leicht nachkochen. Ein Buch, das es sicher noch einige Wochen nicht von der Küche ins Bücherregal schaffen wird. Ich freue mich über neue Lieblingsrezepte und meine Familie über leckere Seelenwärmer. Volltreffer!
    5 von 5 Lieblingslesesessel

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „One Pot Soulfood“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating