Outlander - Das offizielle Kochbuch zur Highland-Saga

Theresa Carle-Sanders

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Outlander - Das offizielle Kochbuch zur Highland-Saga".

Kommentar verfassen
Claire Beauchamp Randalls unglaubliche Reise aus dem Großbritannien der Nachkriegszeit ins Schottland des achtzehnten Jahrhunderts ist ein Fest für alle Sinne, und dabei bildet der Geschmack keine Ausnahme. Von Claires erster, einsamer Schale...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch39.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 86176028

Auf meinen Merkzettel
Low Carb (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Outlander - Das offizielle Kochbuch zur Highland-Saga"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    12 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Adelheid S., 04.10.2017

    Das "Outlander - Kochbuch" ist das offizielle Kochbuch zur Reihe von Diana Gabaldon um Jamie Fraser und Claire Beauchamp die in den Zeiten wandert und rund um Schottland spielt. Theresa Carl Sanders hat als leidenschaftliche Köchin und Urheberin der Website OutlanderKitchen.com nun ihre Rezepte in diesem Buch zusammen gefasst.

    Zum Cover: Es erscheint in einem ungewöhnlichen Format (Querformat) mit guter Papierqualität und festem Einband mit 2 Lesebändern. Das Cover hält sich an die Outlander Saga und erscheint weniger als Kochbuch - Cover.

    Meine Meinung zum Buch: Ich habe mittlerweile 7 Gerichte aus dem Buch nachgekocht und es werden sicher noch viele mehr, denn das Buch ist wirklich mit viel Liebe gestaltet worden und vor allem - alles war sehr lecker. Am Beginn der Rezepte ist immer ein kleiner Ausschnitt aus den Büchern von Diana Gabaldon um einen Bezug zu dem Rezept her zu stellen. Es ist kein typisches Kochbuch, das man mal zur Hand nimmt um Dinge zu verkochen, die halt gerade mal da sind. Jedoch ist es auch so, dass die Inhaltsstoffe in den Rezepten im Handel erhältlich sind und man keine Umwege nehmen muss oder umständlich bestellen. Die Rezepte selber sind sehr ausführlich beschrieben und es gibt auch immer wieder Tips und Varianten dazu. Auch die Haltbarkeit im Kühlschrank oder was man gut einfrieren kann ist angegeben. Was halt ein wenig schade ist, ist dass die Zutatenliste und die Zubereitung meist nicht auf der selben Seite sind, so dass man schon öfter umblättern muss. Es ist sehr bodenständige Küche, die hier beschrieben wird und die Gerichte sind zumeist auch sehr reichhaltig. Das Buch ist in einige Unterkapitel geteilt wie - Grundrezepte, Suppen, Beilagen, Fleisch (Wild, Lamm, Schwein, Rind, Geflügel), Gebäck, Süßes, Getränke,.... und findet sicher einen besonderen Platz in meinem Küchenregal.

    Fazit: Absolut leckere bodenständige Rezepte finden sich hier in einem liebevoll gestalteten Buch wieder. Daumen hoch für dieses Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    AmberStClair, 30.09.2017

    Ein ganz tolles Buch, schon einmal das Cover ist einfach bezaubernd an zu sehen. Auch innen ist die Gestaltung sehr schön aufgemacht und es lädt zum kochen ein. Die einzelnen Rezepte werden von Textausschnitte der Highlander – Saga mit unterteilt. Schöne Aussage kräftige Bilder von den einzelnen Gerichten.
    Mir haben die Süßspeisen, Suppen und die vegetarischen Gerichte interessiert und ich habe drei Gerichte nach gekocht. Wie z.B. „Warmes Mandelgebäck mit Vater Anselm“. Die Beschreibung ist sehr gut und wenn man sich daran hält klappt es ausgezeichnet. Der Duft der durch die Küche dann zieht, ist umwerfend und man freut sich endlich dann in das warme Gebäck rein zu beißen. Ich muß sagen, die Schotten wußten was schmeckte.
    Als zweites hatte ich mich mit „Jennys Zwiebelkuchen“ versucht. Ist mir genauso gelungen wie das erste Gericht und hat auch verzüglich geschmeckt.
    Dann kam eine Suppe und zwar „Cock-a-Leekie“ (Schottische Hühnerssuppe mit Lauch), eigentlich auch nicht anders gekocht wie man sie kennt, nur das Backpflaumen dazu kamen. Hat aber sehr gut geschmeckt und war mal was ganz anderes als man sonst die Hühnersuppen kennt.
    Alle drei Rezepte, kamen nicht nur bei mir sondern auch bei meiner Familie an. Die anderen Gerichte werde ich nach und nach ausprobieren und ich denke das sie genauso gelingen werden und schmecken wie diese drei Gerichte die ich aus gesucht hatte zum aus probieren..
    Ein Kochbuch für alle begeisterte Fans die Claire und Jamie mögen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    tinaliestvor, 08.10.2017

    Das etwas wuchtig erscheinende Highland-Saga Kochbuch bietet alles, was ein Genießer und Serienfan benötigt.

    Mit hübscher Aufmachung, guter Bebilderung und Covergestaltung freut es einen natürlich umso mehr über die beiden goldenen Lesebändchen, welche ich persönlich bei einem Kochbuch unabdingbar finde.

    Neben diversen Grundrezepten findet man über Frühstück, Appetitanreger zu diversen Hauptspeisen bis hin zu den klassischen englischen Beilagen.

    Die jeweiligen Rezepte werden mit den passenden Buchseiten der Outlander-Saga eingeleitet und über eine sehr übersichtlich gestaltete Zutatenliste hinweg zu einer ausführlichen Arbeitsanleitung finden sich noch praktische Anmerkungen.

    Mein absoluter Favorit sind nach wie vor die Baja-Fischtaccos, welche definitiv zur nächsten Pokerrunde mit Freunden serviert werden.

    Die Gerichte waren sehr lecker, von einfach bis etwas aufwändiger gut nachkochbar und hübsch präsentiert. Was will man mehr?

    Man muss übrigens nicht unbedingt ein Fan der Serie Outlander sein, ein Faible für Schottland reicht allemal, um bei leckeren „Rosinenmuffins“ und einer „heißen Schokolade mit La Dame Blanche“ sich an seinen letzten Schottlandurlaub zurückzuerinnern.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Outlander - Das offizielle Kochbuch zur Highland-Saga“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating