Papierkrieg

Kriminalroman

Martin Mucha

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Papierkrieg".

Kommentar verfassen
Arno Linder, Anfang dreißig, schlägt sich als lausig bezahlter Sprachwissenschaftler der Universität Wien mehr schlecht als recht durchs Leben. Als ihm in einer eisigen Märznacht auf dem Heimweg ein ebenso schönes wie betrunkenes Mädchen inklusive...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch11.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 22092022

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Papierkrieg"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Charlie, 02.06.2010

    Als Buch bewertet

    Die Figur Arno ist in meinen Augen ein typischer Antiheld. Er lebt total in den Tag hinein. Manchmal dreht er auch ein paar nicht so legale Dinger, um an Geld zu kommen. Auf der anderen Seite versteht er sein Fachgebiet als Sprachwissenschaftler. Mit diesem Werk ist es dem Autor sehr gut gelungen, mich zu unterhalten und auch manchmal ein Lächeln auf mein Gesicht zu zaubern. An diesem Roman haben mir die Übersetzungen gefehlt. Gewisse Teile sind in Wienerisch geschrieben, andere in Schweizerdeutsch. Für mich zum Glück als Schweizerin kein Problem. Die Spannung wurde mir allerdings ein wenig dadurch genommen, dass der Autor häufig den Drogenkonsum der Figur Arno beschrieb. Sonst hat mir dieses Werk recht gut gefallen und von diesem Autor werde ich sicher auch Nachfolgebücher lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    Rebecca Kuster, 17.05.2012

    Als eBook bewertet

    als ich meinen reader gekauft habe, ist dieses buch schon vorhanden gewesen. es ist für meinen geschmack nicht genug spannend, fade geschrieben und ich habe mir immer wieder überlegt soll ich darauf lesen oder soll ich es bleiben lassen. jedoch fand ich dieses buch praktisch den ich habe alle technischen sachen darauf ausprobiert, falls es gelöscht würde, wäre es nicht so schlimm, dachte ich mir

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Papierkrieg“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating