Pia Kirchhoff & Oliver von Bodenstein Band 6: Böser Wolf, Nele Neuhaus

Pia Kirchhoff & Oliver von Bodenstein Band 6: Böser Wolf

Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff, Band 6

Nele Neuhaus

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
26 Kommentare
Kommentare lesen (26)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Pia Kirchhoff & Oliver von Bodenstein Band 6: Böser Wolf".

Kommentar verfassen
Oliver von Bodenstein und Pia Kirchhoff ermitteln in einem Kinderdorf im Taunus und stoßen auf menschliche Abgründe.

Die Leiche einer 16-Jährigen wird aus dem Main bei Eddersheim gezogen. Das Mädchen...

Ebenfalls erhältlich

Buch 10.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5597656

 
Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Kommentare zu "Pia Kirchhoff & Oliver von Bodenstein Band 6: Böser Wolf"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    32 von 49 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika, 04.11.2013

    Ich habe nun alle gelesen. Wie immer sehr fesselnd und bis zum Schluß spannend. Nele Neuhaus lässt auch diesmal in die Abgründe des Verbrechens schauen, und wie in jedem Buch mit Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein ist jeder immer verdächtig.
    Freud und Leid ganz privat liegen diesmal bei den Ermittlern nah beeieinander und Pia Kirchhoff erlebt am Ende des Buches den Polizisten-Albtraum: Entführung eines Angehörigen.

    Das Buch ist für Eltern harter Stoff denn Kindesmissbrauch in all seiner Grausamkeit ist das Hauptthema.

    Ein mutiges Buch in gewohnter Neuhaus-Schreibweise. Nicht umsonst vorne in der Bestsellerliste.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    29 von 48 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    R., 08.11.2013

    Das war mein erster Roman von Nele Neuhaus. Weitere werden aber folgen. Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Ich war angenehm überrascht und kann den Roman nur weiter empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    25 von 43 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Eine Leserin, 04.12.2013

    Ich habe alle Bücher von Nele Neuhaus gelesen und finde, dass sie sich mit jedem neuem Fall aus der Kirchhoff /Bodenstein Reihe gesteigert hat. Jedes Einzelne ist ein Muss für Krimi Fans. "Böser Wolf" ist meiner Meinung nach ihr absolutes Highlight.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    26 von 47 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lisa H., 23.11.2013

    Ich habe das Buch angefangen und komme einfach nicht weiter, weil es mich in keiner Weise fesselt. Es ist mir zu viel hin und her getausche der Sichten. Nach ca 40 Seiten weiß ich immer noch nicht mehr. Wer sind die einzelnen Personen? Ich persönlich finde es irreführend aber meistens wird ein Buch ja erst später spannend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Leschen, 25.10.2014

    Auch wenn diese Geschichte eine fiktionale ist, so hinterlässt das Lesen einen faden Beigeschmack beim Leser.
    Immer wieder tun sich neue noch erschreckendere Handlungsstränge auf, auf denen Kirchhof und Bodenstein entlanglaufen. Der Leser lernt eine weitere "Hauptperson" kennen, die noch dazu gesellschaftlich geächtet und unbekannt bleiben möchte, in einem Wohnwagen auf einem Campingplatz "haust". Doch nicht so voreilig mit den Vermutungen, einen Mitwisser oder einen Mittäter oder gar den Täter schlecht hin als Leser vor der Polizei kennenzulernen. Dem ist nicht so, auch wenn die Kommissare vom K11 wegen einer Vorstrafe auf ihn stoßen.
    Durch die Eigenrecherche des Verdächtigen wird es schnell auch persönlich für Pia. Gefährlich. Hierbei lernt der Leser noch ein wenig mehr über die Kommissarin kennen, die mit ihrem Lebensgefährten und zeitweise dessen Enkeln zusammenlebt.
    Meistens ist der kaltblütige Mörder, der alle Mitwisser und Leute, die zu tief graben und recherchieren, schneller als die Leute vom K11. Er ist nicht nur gefühllos in seinem Tun - dem Töten und der Art wie er es tut -, sondern auch selber involviert in das Konstrukt eines Menschenhändlerrins. Dessen unbehelligtes Agieren er weiterhin durch sein mundtot machen verfolgt. Denn einige Figuren der Geschichte - nicht nur Nebencharaktere - kommen diesen Personen der augenscheinlich und offensichtlich "besseren" Gesellschaft in die Quere. So wie auch Pia Kirchhoff.
    Das Ende der Geschichte ist positiv, wenn man den kriminalistischen Erfolg - Lösung der Morde und das Aufspüren des Menschenhändlerrings betrachtet. Doch ist es das wirklich - positiv das Ende?

    Es ist eine beklemmende Geschichte, die einen fassungslos den Kopf schütteln lässt, und andere sehr emotionale Regungen beim Leser hervorruft.
    Doch ist der Krimi "Böser Wolf" ein Muß für Genrefans von Krimi und Thriller, und für alle die, die eine fiktionale Geschichte lesen wollen, die so bin ich mir sicher, viele Anleihen an die Realität hat.

    Genauso wie Handlung/Inhalt der Geschichte ist auch Neuhaus' Schreibstil fesselnd und spannend. Bilder entwickeln sich im Kopf des Lesers. Sie erzählt so, dass man sich sowohl die Handlungsorte als auch die Charaktere, die darin agieren, gut vorstellen kann. Besonders Pia Kirchhoff als ermittelnde Kommissarin lernen die Leser besser kennen.
    Großes Augenmerk legt Neuhaus auf den vorbestraften "Einsiedler", und diesen für mich Hauptcharakter neben den Kommissaren, und gibt ihm viel Raum in ihrer Geschichte. Man lernt ihn gut kennen, doch nur soweit, das es spannend bleibt. Viele Fragen unbeantwortet bleiben, was seinen Charakter betrifft, und welche Absichten er mit seinem Handeln verfolgt. Der Leser wechselt zwischen den Emotionen, die er ihm gegenüber hat.
    Ein weiteres handelndes Element ist das Wetter. Schwül-heißes Sommerwetter. Das ist ein Teil der Geschichte. Ein Nebengeschehen, eine Randhandlung, die auf vieles in der Geschichte Einfluss hat. Wirklich viele Handlungsstränge!

    "Böser Wolf" ist für jede Jahreszeit eine spannende Story mit hohem Pageturner-Potential. Eine Geschichte, die einen fesselt, und über die man danach noch nachdenkt. Darüber was davon Realität ist, in einem gewissem Maße. Eine Geschichte, die noch lange im Gedächtnis bleibt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    9 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katharina, 19.11.2013

    Es gibt sicher Bücher die bessr sind. Es ist für meine Begriffe zuviel hin und her. Es ist gelesen und kann in den öffentlichen Bücherschrank wandern.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Diana E, 01.02.2015

    Nele Neuhaus – Böser Wolf

    Im Fluss wird eine jugendliche weibliche Leiche und ein männlicher stark alkoholisierter Jugendlicher gefunden. Schnell findet die Polizei und die Staatsanwaltschaft heraus, dass die beiden Fälle nichts miteinander gemein haben und eine Aufklärung scheint noch lange nicht in Sicht.
    Währenddessen wird Pia Kirchhoff von ihrer Freundin aus der Schulzeit kontaktiert, die den Verdacht hegt, dass ihre Tochter Louisa von ihrem Vater missbraucht wird.
    Die Enthüllungsjournalistin Johanna Herzmann wird brutal vergewaltigt und in den Kofferraum ihres Wagens eingesperrt, wo 2 Spaziergänger sie finden. Aber wird sie so schwer verletzt überleben?
    Und wie hängt der Mann auf dem Campingplatz, der von einem jungen Mädchen Besuch bekommt da mit drin?
    Als es dann Wochen später ein weiteres Mordopfer gibt, fügen sich langsam die Puzzleteile zusammen und Pia Kirchhoff gerät selbst in den Fokus der Täter.

    Nele Neuhaus hat auch hier wieder einen brillanten, spannenden und kurzweiligen Krimi geschrieben, der ein brisantes Thema verarbeitet. Beim Lesen konnte man sich gut in die Gefühlswelt der Charaktere hinein finden und so wechselten sich bei mir die Emotionen von Wut, Traurigkeit und Frustration schnell ab. Sehr gut und flüssig geschrieben, die Spannung wird im Buch aufrecht gehalten, auch wenn die ersten Seiten mich fast dazu verleitet hätten, das Buch zur Seite zu legen. Allerdings muss man diese „Einleitung“ gelesen haben, damit sich am Ende alle Handlungsstränge zusammenfügen können. Am Anfang haben mich auch die vielen Namen verwirrt, so dass ich ständig zurückblättern musste, um zu wissen wer wer ist, was dann aber doch sehr schnell gelang. Alles in allem ein sehr guter Krimi, auch wenn er nicht ganz an meinen Favoriten „Schneewittchen muss sterben“ von der Autorin ran kommt.
    Das Cover ist ansprechend und schlicht gehalten, genau nach meinem Geschmack.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Pia Kirchhoff & Oliver von Bodenstein Band 6: Böser Wolf“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
Preisschmelze: Bis zu 20.- € Rabatt sichern - nur bis 22.08.!

Preisschmelze: Bis zu 20.- € Rabatt sichern - nur bis 22.08.!

Sichern Sie sich jetzt bis zu 20.- € Rabatt und lassen Sie die Preise schmelzen - nur bis 22.08.!
Mehr Info hier!

X
schließen