Polizeimajor Johannes Schäfer Band 1: Schäfers Qualen

Kriminalroman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Georg Haderer - die Krimi-Neuentdeckung aus Österreich: Die Vergangenheit ist ein Hund - und wenn sie zubeißt, lässt sie einen nicht mehr los. Diese schmerzhafte Erfahrung macht Johannes Schäfer von der Wiener Kriminalpolizei, als er in einem Mordfall in...
lieferbar

Bestellnummer: 17773169

Buch19.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 17773169

Buch19.90
In den Warenkorb
Georg Haderer - die Krimi-Neuentdeckung aus Österreich: Die Vergangenheit ist ein Hund - und wenn sie zubeißt, lässt sie einen nicht mehr los. Diese schmerzhafte Erfahrung macht Johannes Schäfer von der Wiener Kriminalpolizei, als er in einem Mordfall in...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Polizeimajor Johannes Schäfer Band 1: Schäfers Qualen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Wiebke, 14.10.2009

    Als Buch bewertet

    "Schäfers Qualen" ist der erste Kriminalroman, den der österreichische Autor Georg Haderer geschrieben hat und er ist einfach gelungen. Im Mittelpunkt steht ein Major der Wiener Kriminalpolizei, der dem Leser, ehe er es sich versieht, ans Herz wächst. Mit seiner eigensinnigen, pedantischen und oftmals geistesabwesenden Art und einem Hang zu alkoholisch ambitionierten Abstürzen, kommt er lebensecht und glaubwürdig daher und weiß zu unterhalten. Kurze Kapitel, gut gesetzte Cliffhanger und herrlich erfrischende, oftmals mit einer Prise Humor gewürzte Dialoge ergänzen den mit viel Lokalkolorit geschriebenen Roman. Da sieht man auch gerne einmal über ein paar Längen hinweg oder darüber, dass Major Schäfer kaum Platz für andere Charaktere im Buch lässt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michaela Ofenböck, 14.10.2009

    Als Buch bewertet

    Georg Haderers Krimidebüt Schäfers Qualen ist ein gelungenes Erstlingswerk des österreichischen Autors. Der Held der Geschichte ist der sympathische und etwas eigensinnige Major Schäfer. Er geht nicht immer konform mit den typischen Polizeimethoden und hat damit meist auch Erfolg. Wittert er erst eine Spur beißt er sich an ihr fest wie ein Hund und lässt sich durch nichts und niemanden davon abbringen.

    Der Schreibstil des Autors ist angenehm zu lesen, auch wenn es für mich anfangs etwas befremdlich war, dass sehr wenige direkte Reden in dem Roman vorkommen. Obwohl Haderer sehr viel beschreibt, hat man nie das Gefühl, dass er sich in langatmigen ausschweifenden Erklärungen verliert.

    Die Geschichte ist gut und logisch durchdacht. Es dauert sehr lange bis man die wahren Ausmaße des Verbrechens versteht und ich persönlich war sehr überrascht über den Täter.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bellexr, 20.01.2011

    Als Buch bewertet

    Georg Haderer hat mit seinem Major Johannes Schäfer einen Ermittler der etwas anderen Art erschaffen. Recht unkonventionell geht dieser seinen Ermittlungen nach, wobei diese von Schäfer mit Vorliebe alleine durchgeführt werden. Der Fall gestaltet sich von Anfang an sehr komplex. So präsentiert der Krimi immer wieder neue Wendungen, Verdächtige gibt es eigentlich bis zum Schluss nur wenige bis gar keine und das Motiv verschließt sich einem ebenfalls. Die Story ist durchweg äußerst spannend angelegt und der flüssige, lockere und stellenweise auch recht nachdenkliche und dann wieder humoristische Schreibstil von Georg Haderer sorgt dafür, dass man sich durchweg hervorragend unterhalten fühlt. Fazit: Ein absolut gelungenes Krimidebüt mit einer gut durchdachten Story und einem Protagonisten, der einem mit seinen Eigenarten fast augenblicklich sympathisch wird.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    schlumeline, 12.10.2009

    Als Buch bewertet

    Schäfers Qualen ist der Debütroman des Autors Georg Haderer. Schäfer, Major bei der Wiener Kriminalpolizei, wird aus dienstlichen Gründen nach Kitzbühel entsandt. Dort soll er einen Mord an einem Unternehmer aufklären, der an einem Gipfelkreuz aufgehängt wurde. Johannes Schäfer hadert mit sich selbst, denn Kitzbühel ist sein Heimatort und mit dieser Gegend und den dort lebenden Menschen scheint er nicht wirklich abgeschlossen zu haben. Bereits kurz nach seiner Ankunft gibt es ein zweites Mordopfer und die Serie scheint nicht abzureißen. Eine interessante Persönlichkeit hat der Autor hier geschaffen, der einen ausgefallenen Humor an den Tag legt. Die Kapitel sind recht kurz gehalten, die Dialoge präzise. Das Buch enthält für meinen Geschmack ein wenig zu viel Lokalkolorit und die Ideen des Kommissars kommen oft etwas plötzlich. Dennoch:Ein schönes Debüt mit einigen Ecken und Kanten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Aaliyah S., 30.10.2015

    Als eBook bewertet

    Hi 😊
    Bin super zufrieden mit dem Buch.
    Der Preis ist atemberaubend.
    Ich empfehle das Buch sehr, der Inhalt war suuuuuuuuper spannend bis zum Ende.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Georg Haderer

Weitere Empfehlungen zu „Polizeimajor Johannes Schäfer Band 1: Schäfers Qualen “

0 Gebrauchte Artikel zu „Polizeimajor Johannes Schäfer Band 1: Schäfers Qualen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar