PS: Ich mag dich, Kasie West

PS: Ich mag dich

Kasie West

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "PS: Ich mag dich".

Kommentar verfassen
PS: Wer bist du?

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch 17.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 85958154

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "PS: Ich mag dich"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Toni G., 11.08.2017

    Als eBook bewertet

    Die Schreibweise der Autorin war lockerleicht, witzig und gefühlvoll gehalten. Ich habe schon nach den ersten Seiten gemerkt, wie ich eine Bindung zu Lily aufbauen konnte. Es war als würde ich eine alte Freundin besuchen und sie würde mir einen kleinen Teil ihrer Geschichte erzählen.

    Lily ist eine Granate. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, weiß sich zu wehren, hat ein sehr freundliches und aufgewecktes Wesen und liebt ihre Familie, auch wenn sie oftmals stressig sein können. Ihre Art ist einfach zum Niederknien, so oft musste ich mit ihr Lachen und konnte ihre oft direkte und manchmal zurückhaltende Art einfach nur genießen.

    Lily's „Brieffreund“ hat zwei Seiten. Einmal die verlorene, hilfsbereite und freundliche Seite welche er in seinen Briefen zeigt und einmal die arrogante, überhebliche Art, welche im realen Leben überdauert. Nach und nach ergründen wir zusammen mit Lily, warum ihr „Brieffreund“ so ist wie er ist und dass er es oftmals gar nicht so schlimm meint wie es rüberkommt. Seine Art zu Helfen trägt leider nicht immer die gewünschten Früchte. 😉

    Schon nach dem Klappentext hatte ich irgendwie hohe Erwartungen an das Buch, denn ich fand es spannend und irgendwie aufregend mit Lily gemeinsam herauszufinden wer ihr geheimer „Brieffreund“ sein könnte.

    Die Umsetzung ist wirklich total gelungen. Die Autorin hat es geschafft, den Schulalltag in die Geschichte zu integrieren, ohne zu viel Raum einzunehmen. Man lernt sowohl Lily, als auch ihre beste Freundin, ihre Familie und ihren „Brieffreund“ kennen. Ich empfand es als unglaublich angenehm, da ich alle Charakter greifen konnte, ein Bild vor Augen hatte und sie insgesamt komplett sympathisch gezeichnet waren.

    Die Autorin hat es geschafft, dass die Spannung sich innerhalb der Seiten aufbaut und man als Leser unbedingt weiterlesen möchte. Auch ab dem Punkt wo Lily weiß wer ihr „Brieffreund“ ist entsteht wieder ein Sog, denn ihre Gefühle spielen verrückt und man versucht verzweifelt mit ihr eine Lösung zu finden.

    Dazu ist die Geschichte einfach super aufgebaut, da nicht nur der spritzige Briefwechsel eine humorvolle Seite hat, sondern auch der Alltag bzw. Schultag drumherum. Ganz egal ob Lily's beste Freundin sie verkuppeln möchte, der Exfreund ihrer besten Freundin das sticheln anfängt, ihre Familie den normalen Wahnsinn an den Tag legt oder ob Lily allein im Zimmer versucht einen Song zu schreiben. Die Autorin hat es geschafft, dass in der kompletten Geschichte eine Spritzigkeit drinnen ist die begeistert und dazu wird nicht vergessen Gefühl mit einzubringen.

    Mir gefällt es total gut, dass die Autorin viele Facetten anspricht und gleichzeitig nicht überlädt. Da gibt es die Familie, die einen halbert erdrückt und die andere welche einen nicht richtig wahrnimmt und dennoch werden unsere beiden Charaktere nicht in Schubladen gesteckt. Sie halten sich trotzallem über Wasser und haben ihre Freude am Leben, welche sie mit uns in diesem Buch auf alle Fälle teilen.

    Auch der Abschluss des Buches hat mich vollkommen überzeugen können. Er passt so perfekt zum Buch, bringt nochmal so viel Herzlichkeit mit rein dass man das Buch mit einem guten und abschließendem Gefühl zuklappen kann.

    Mein Gesamtfazit:

    Mit „PS: Ich mag Dich“ hat Kasie West eine humorvolle, gefühlvolle, herzerwärmende und mitreisende Liebesgeschichte ins Leben gerufen, welche dafür gesorgt hat dass man die Emotionen greifen konnte und es nie langweilig wurde. Nachdem man mit dem Lesen begonnen hat, möchte man am liebsten nicht mehr aufhören da es einfach nur Freude bereitet weiterzulesen um noch mehr von dem humor- und gefühlvollen Entwicklung zu erfahren.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina M., 24.08.2017

    Als eBook bewertet

    Inhalt:

    Als Lily in Gedanken versunken eine Zeile ihres Lieblingsliedes im Chemieunterricht auf ihren Tisch kritzelt, rechnet sie nicht damit, dass am nächsten Tag jemand Unbekanntes eine Antwort darunter geschrieben hat, der zu dem auch noch den Song zu kennen scheint.

    Wie von allein beginnt eine Brieffreundschaft zwischen dem namenlosen Unbekannten und Lily, die über die Zeilen hinaus zu reichen scheint. Musiktipps, lustige Geschichten, aber auch Sorgen, Ängste und geheime Wünsche wandern zwischen den Beiden umher und Lily spürt mit jedem Zettelchen mehr und mehr, dass da mehr ist als nur ein Austausch von Gedanken und Gefühlen.

    Aber wer ist das unbekannte Gesicht hinter den gefühlvollen Briefchen?

    Als sich das Geheimnis lüftet, kommt es zu einem Wirrwarr der Gefühle, denn Lily hat mit allem gerechnet, nur nicht mit dieser Antwort auf all ihre Fragen!

    Meine Meinung:

    Nachdem ich den Klapptext gelesen habe, war mir sofort klar, dieses Buch musst du lesen. Es weckte Erinnerungen an meine Schulzeit, an meine geheimnisvollen Zettelchen, an den Nervenkitzel, ob meine Worte erhört werden oder ob ich gar ertappt werde, usw.
    Daher wollte ich unbedingt mit Lily ihre geheimnisvolle Brieffreundschaft erleben, entdecken wer hinter den Zeilen steckt und weshalb es am Ende dann Turbulenzen annehmen sollte.

    Lily hat es mir sofort angetan. Ihre selbstkritische und humorvolle Art sprachen mir aus dem Herzen, aber auch der leichte Sarkasmus mit dem sie die Dinge beobachtet oder auch abtut, waren wundervoll und auch von der Autorin sehr gut herübergebracht. Und doch hat sie eine verträumte und sensible Art an sich, die es mir noch mehr angetan hatte. Sie ist ein absolutes Kraftpaket mit Überraschungseffekt!

    Auch wenn die Geschichte nicht mit Überraschungen glänzen kann, sondern eher sehr vorausschauend und offensichtlich gestaltet ist, so schafft es die Autorin mit ihrem jungen, spritzigen und sehr humorvollen Schreib- und Erzählstil der Handlung das gewisse Etwas zu verleihen, welches die Handlung so lesenswert macht und einen selbst zum träumen und nachdenken verleitet.

    Besonders toll ist es, dass die Kommunikation der Beiden nicht auf der modernen Technik beruht, sondern in alter Form via Briefe und Zettel stattfindet. Ich selbst kann mich wahrlich nicht mehr erinnern, wann ich das letzte Mal einen Brief, statt einer SMS verfasst habe. Ist schon irgendwie traurig, dabei hat diese Art etwas so geheimnisvolles an sich und lies damals meine Nerven schier auf Hochtouren zittern, da man nie wusste, ob der Brief den gewünschten Effekt erzielt und ob man je eine Antwort erhalten wird. Und genau dieses Gefühl keimte bei mir auf und weckte alte längst vergessene Erinnerungen in mir. * hach* Einfach ein tolles und unbeschreibliches Gefühl!

    Ich fühlte mich wohlgehütet in der Handlung aufgehoben und habe tolle Lesemomente mit Lily, dem unbekannten Schreiber und ihre chaotischen Familie verbracht, die ich so schnell nicht mehr vergessen werden!

    Fazit:

    Gefühlvoll, romantisch und voller Humor schildert Kasie West eine Highschool- Romanze der besonderen Art. Lass dich durch Lily in ihre Geschichte entführen und entdecke ungeahnte Gefühle, alte Erinnerungen und chaotische Momente, die man nicht so schnell vergessen wird!

    Sehr lesenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „PS: Ich mag dich“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Glücksjahr 2017: Preise im Gesamtwert von über 100.000.- € - jetzt mitmachen!

Glücksjahr 2017: Preise im Gesamtwert von über 100.000.- €

Machen Sie 2017 zu Ihrem Glücksjahr: Jetzt bis 02.11. teilnehmen und mit etwas Glück ein iPhone 7 oder einen tolino epos gewinnen! Mehr Infos hier!

X
schließen