Psychopathinnen

Die Psychologie des weiblichen Bösen

Lydia Benecke

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Psychopathinnen".

Kommentar verfassen
Frauen gelten immer noch als wehrlos, sie leiden, dulden, verzeihen. Doch wenn die Psychopathie in ihrer Seele sich Bahn bricht, töten sie ebenso grausam wie Männer - und häufig eiskalt geplant. Lydia Benecke analysiert Fallgeschichten von...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch18.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 86462202

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Psychopathinnen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    6 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anyah Fredriksson, 29.03.2018

    Als Buch bewertet

    In ihrem neuesten Buch widmet sich die Kriminalspychologin und Autorin Lydia Benecke dem Phänomen der weiblichen Mordlust. Gleich zu Beginn klärt sie uns Leser jedoch darüber auf, dass ein Psychopath nicht zwingend an dieser Lust leiden muss. Wann werden Frauen zu Mörderinnen und unterscheiden sie sich von den männlichen und falls ja, dann in welcher Art und Weise. An echten Kriminalfällen spürt sie die Vorgehensweisen der Mörderinnen nach und sucht vor allem auch nach deren Gründen für ihre Taten. Lydia Benecke tut dies in angenehmer und verständlicher Sprache. Ihr Schreibstil fesselt mich und macht das Lesen spannend und unterhaltsam.

    Sehr gerne vergebe ich hier fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle das Buch natürlich weiter. Dieses Buch teile ich der Populärwissenschaft zu, es bietet zum einen dem interessierten Laien Einblicke in die Kriminalpsychologie und in die Vorgehensweisen von Täterinnen und zum anderen können sich Fachleute ebenfalls auf den neuesten Stand in der Forschung bringen. Durch die echten Fälle wird die Spannung stark gesteigert und ich hatte Gänsehaut beim Lesen. Ein Buch, das mich exzellent unterhalten hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Zsadista, 10.04.2018

    Als eBook bewertet

    „Psychopathinnen“ ist ein Buch der Psychologin, Therapeutin und Autorin Lydia Benecke.

    Lydia Benecke selbst ist mir soweit schon in Berichten wie z.B. aus dem „Krimi Magazin“ bekannt. Da mich das Thema an sich sehr interessiert hat, habe ich zu diesem Titel gegriffen.

    Die Fälle, die von Frau Benecke geschildert werden sind schon erschreckend brutal. Doch warum sollten Frauen auch weniger Psychopathisch sein, wie Männer? Sie sind genauso Grausam und Manipulativ wie Männer.

    Interessant an dem Buch war für mich wieder, das ein oder andere im Internet selbst nachzulesen. Manchmal will man es ja doch noch genauer oder noch mehr dazu wissen.

    Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin wusste in allem sehr sachlich zu bleiben. Ich mag es nicht, wenn in solchen Fällen der Autor oder die Autorin versucht, den Leser in eine bestimmte Richtung zu lenken. Ich finde es besser, wenn alles neutral gehalten wird und der Leser sich selbst seine Gedanken darüber machen kann.

    Die wissenschaftlichen Stellen waren ab und an etwas zu viel für mich. Da konnte ich mir, ehrlich gesagt, auch nicht alles merken. Was das Buch allerdings nicht schlechter macht.

    Es war für mich an sich etwas problematisch, da ich das Werk als ebook gelesen habe und nicht so blättern konnte, wie ich es sonst gerne bei Printwerken mache. Daher ist hier meine Empfehlung, das Buch als Print zu kaufen, da es sich so wesentlich besser lesen lässt.

    Da es hier auch um Kindesmisshandlungen geht, ist das Buch mit Sicherheit auch nicht für jeden Leser gut geeignet. Man sollte sich im Klaren sein, dass so manche Kapitel stark an die Nerven gehen.

    Trotzdem finde ich das Werk im Gesamten einfach lesenswert und gelungen. Denn Frauen sind nicht immer die kleinen zarten Wesen, die sich alles gefallen lassen. Manche entwickeln sich im Laufe des Lebens zu wahren Monstern in Engelsgestalt.

    Volle 5 Sterne für ein außergewöhnliches Werk.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claire, 10.07.2018

    Als Buch bewertet

    Ich fand das Buch nicht schlecht. Frau Benecke hat einen guten und flüssigen Schreibstil, dem man gut folgen kann. Alles wurde leicht verständlich erklärt. Meiner Meinung nach aber leider zu wenig.
    Die im Buch dargestellten Fälle waren sehr interessant und spektakulär, aber mir persönlich mangelt es in dem Buch ein wenig an den psychologischen Fakten, wegen derer ich mir das Buch gekauft habe.
    Ja, die Fälle wurden aus psychologischer Sicht miteinander verglichen etc, aber trotzdem fehlte mir da etwas. In ihrem Buch "Auf dünnem Eis" ging es um Psychopathie im Allgemeinen und dort wurde viel mehr auf die Psychologischen Aspekte eingegangen. In diesem Buch hier werden hauptsächlich Fälle aneinandergereiht dargestellt.
    Das Buch ist durchaus interessant, doch wer sich für Psychologie interessiert, sollte zuerst etwas anderes lesen, bevor er sich dieses Buch hier vornimmt. Das ist besser geeignet für die Leser, die schon andere Bücher von Frau Benecke kennen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Psychopathinnen “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Psychopathinnen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating