Punti, J: Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz, Jordi Punti

Punti, J: Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz

Roman

Jordi Punti

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Punti, J: Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz".

Kommentar verfassen
Eindeutig das Lieblingsbuch unserer Vertreter
Als Gabriel, Möbelpacker und Lebenskünstler aus Barcelona, plötzlich verschwindet, kommt eine schockierende Nachricht ans Licht: In vier verschiedenen Ländern hat er Frau und Sohn. Und alle tragen den...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch19.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 43196509

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Punti, J: Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Janine2610, 08.07.2013

    Was die 4 Söhne Gabriel Delacruz' durch ihre Treffen alles voneinander erfahren und was ihn dazu bewogen hat, alle 4 Christof zu nennen, ist super spannend Seite für Seite "herauszulesen"!

    Ich persönlich finde, dass sich das Buch prima als Strand- bzw. Urlaubslektüre eignet, weil man, denk ich, gut daran tut, den Kopf frei zu haben, um sich gut konzentrieren zu können, was bei mir im Urlaub jedenfalls immer so ist.
    Jordi Puntí hat einen ganz eigenen, interessanten, für mich neuen und anspruchs- bzw. niveauvolleren Schreibstil, als so manch andere(r) Autor(in). - Kein Buch wie jedes andere!
    Es war ein spannendes, interessantes Thema, das ich liebend gern verfolgt habe.
    Der Spaß beim Lesen ist nicht zu kurz gekommen.
    Ich war rundum zufrieden mit "den irren Fahrten des Gabriel Delacruz"!
    5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung dafür! :-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    P. robert, 03.07.2013

    Das ist die Geschichte von Gabriel Delacruz Expósito, erzählt von seinen vier Söhnen. 4 Söhne, die sich dreißig Jahre lang nicht gekannt haben und in verschiedenen Ländern bei verschiedenen Müttern aufwuchsen. Allen gemeinsam der Name – Christof.
    Punti lässt die Geschichten der Söhne von diesen selbst erzählen. Da der Vater aus ihrem Leben zwischen dem vierten und sechsten Lebensjahr verschwindet, begründen sich die Erzählungen wiederum auf den Geschichten der Mütter. Diese schildern ihre erste Begegnung mit Gabriel, weshalb sie sich verliebten und niemals böse auf ihn wurden.

    Punti gelingt es die Spuren des Phantoms Gabriel Delacruz auf hunderten von Seiten vor dem Leser auszubreiten ohne Langweile aufkommen zu lassen. Durch die Vielzahl an Personen (Freunde, Mütter, Söhne) verzahnen sich die Lebensläufe immer mehr und steuern auf einen überraschenden Höhepunkt hin.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Punti, J: Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz “

0 Gebrauchte Artikel zu „Punti, J: Die irren Fahrten des Gabriel Delacruz“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating