Robin - High in the Sky

Liebesroman

Charlotte Taylor

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
13 Kommentare
Kommentare lesen (13)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Robin - High in the Sky".

Kommentar verfassen
Was war der beste Tag in deinem Leben?

Für Antworten auf diese Frage haben Anwältin Robin Stewart und Entwicklungshelfer Sky Forrester gerade gar keinen Sinn, sind sie doch mit Schadensbegrenzung ihrer jüngsten Katastrophen beschäftigt. Sie...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 102065547

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Robin - High in the Sky"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lesezeichenfee, 04.03.2019

    Blauer Himmel

    Fee zur Geschichte:
    Robin hat gerade ihre Verlobung gelöst, weil ihr Ex sehr viel Dreck am Stecken hat. Sie hat nichts bemerkt und mehrere Klienten haben zu einer anderen Anwaltskanzlei gewechselt. Dabei war sie der Star in der Familienanwaltskanzlei. Eine 60 Stunden Woche war normal. So flieht sie erst mal von Schottland nach San Franzisco. Sky Forrester flieht aus Afrika zu seiner Großmutter, weil sich dort alle gegen ihn verschworen haben.

    Fee`s Meinung:

    Das Cover gefällt mir sehr gut, auch die Rückseitenbeschreibung passt sehr gut.

    Der Roman ist sehr gefühlvoll geschrieben und hinterließ bei mir Höhen und Tiefen. Manchmal waren meine Augen auch nass vor lauter Tränen. Insofern fand ich das Buch sehr gut und die Charaktere waren auch so gut beschrieben, dass ich ihnen nahe kam. Ich konnte mich in Robin reinfühlen und verstand sie sehr gut.

    Die Geschichte war auf jeden Fall sehr spektakulär und spannend. Es sagt schon alles, wenn ich 400 Seiten in 2 Tagen lese. Es passierte auch sehr, sehr viel. Es war teilweise auch sehr witzig und mir gefiel, wie San Franzisco beschrieben war. Auch Schottland mit dem Regen war irgendwie authentisch. :-)

    Was mir nicht gefallen hat, war einfach zu viel Erotik. Das ist der Grund, warum ich solche Romane meide. Leider war das schon sehr früh und alles hat sich dann rausgezögert. Der Höhepunkt in diesem Fall war das Yoga-Sex-Seminar. Das fand ich einfach zu viel. Alles war auch sehr dramatisch und mit vielen, vielen Tränen behaftet.

    Fees Fazit:
    Den Roman an sich fand ich sehr gut. Es gab auch ein bisschen Lokalkolorit, Witz und megaviel Drama. Letzteres fand ich einfach zu viel, genauso wie die Erotik. Trotzdem eine sehr empfehlenswerte Liebesgeschichte, für die ich 3 Sterne gebe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Diana E., 01.06.2018

    Charlotte Taylor – Robin High in the Sky

    Robin Steward ist die Schwester des heißen Schotten Ian, der eine weitere Kanzlei des Familienunternehmens in San Francisco eröffnet hat. Als Robin ihren Verlobten anzeigt und kurz darauf eine Zwangspause vom Familienoberhaupt persönlich zwangsverordnet bekommt, nach SF reist um dort „auszuspannen“, weiß die Karrierefrau nicht wie ihr geschieht, als sie sich plötzlich in einer WG mit dem Enkel der Vermieterin Rosalynd wiederfindet.
    Sky wurde von seiner Ex-Freundin betrogen, vorgeführt und abgezockt, Anwälte sind ihm ein Greul und eigentlich will er sich auch nur in einem stillen Kämmerchen zurückziehen und alles vergessen.
    Doch da hat er die Rechnung ohne seine toughe Nana Rosalynd gemacht, die das Problem erkennt und schon Luci und Kendra auf den rechten Weg geführt hat und ganz sicher nicht vorhat, bei ihrem Enkel zu scheitern...
    Allerdings gibt es da ja auch noch Robin, die eiskalte Karrierefrau, die langsam auftaut...

    Was für ein Lesegenuss!
    Charlotte Taylor hat es wieder innerhalb weniger Seiten geschafft, mich mit auf eine sehr emotionale, prickelnde und spannende Reise zu entführen, die diesmal in SF und Schottland startet und neben Äthiopen auch noch in anderen Städten/Ländern spielt.
    Der flüssige, temporeiche, moderne und packende Schreibstil, die langsam aber stetig wachsende Spannung, die vielen emotionalen Momente, die aufgelockerte Stimmung durch eine gute Portion Humor und natürlich das dezente prickeln der Leidenschaft machen diese Story, die zwar nicht direkt zur Millionaires Club Reihe gehört, aber dennoch in deren Universum spielt zu einem schönen Jahreshighlight, den ich unbedingt weiter empfehlen möchte.
    Die Charaktere sind allesamt lebendig und facettenreich beschrieben, besitzen eine schöne ausgeprägte Tiefe, wirken dadurch authentisch und glaubhaft.
    Robin ist die Schwester von Ian, lässt keine Gefühle zu, wirkt im ersten Moment etwas abweisend und distanziert, aber es dauert nicht lange, bis wir einen Blick hinter die Fassade werfen können und sie mir sehr ans Herz gewachsen ist. Die Karrierefrau, die es mit emotionalen Dingen nicht so hat, aber wenn sie erst mal ihre Gefühle entdeckt, gibt es recht schnell was zu schmunzeln.
    Sky ist sanft, einfühlend, auch wenn ich manchmal den Eindruck hatte, er hätte nicht so viel schleifen lassen sollen und die eine oder andere Gelegenheit beim Schopf packen können. Er ist heiß, ist sich seiner Wirkung nicht so wirklich bewußt, aber er ist auf jeden Fall für einige Überraschungen gut.
    Aber genau dieses ungleiche Paar macht die Geschichte so interessant und fesselnd, sodass ich die Story am liebsten gar nicht aus der Hand gelegt hätte.
    Der absolute Knaller im Buch ist die Seniorin Rosalynd, die mir bereits in der „Millionaires Club“-Reihe aufgefallen ist. Die ehemalige Vermieterin von Kendra und Luci mischt auch hier wieder tatkräftig mit und ich bin froh, dass meine Befürchtungen sich hier nicht bewahrheitet haben. Deswegen habe ich die Hoffnung, dass sie im nächsten Buch (ja, ich möchte weitere Storys aus diesem Universum haben!) vielleicht wieder auftaucht.
    Wunderbare Beschreibungen von Land und Leute gestalteten den Roman kurzweilig.
    Absolut toll und auch wenn ich mich wiederhole, ich kann das Buch sehr weiter empfehlen, auch wenn man die MC-Reihe nicht kennt, denn das Buch spielt zwar in dem Universum, aber man muss keine Vorkenntnisse haben, da die Story eigenständig gelesen werden kann.

    Das Cover ist sicherlich ein Blickfang, entspricht nicht ganz meinen persönlichen Vorlieben, aber das muss es auch nicht, denn schön ist, dass es einfach mal anders ist und sich aus der Masse hervorhebt.

    Fazit: wunderschöne, berührende und humorvolle Lovestory. Lesespaß pur. Mein Jahreshighlight. 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Robin - High in the Sky “

0 Gebrauchte Artikel zu „Robin - High in the Sky“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating