Schicksalsjäger - Ich bin deine Bestimmung

Stefanie Hasse

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Schicksalsjäger - Ich bin deine Bestimmung".

Kommentar verfassen
Kiera kann immer noch nicht glauben, dass sie wirklich göttliches Blut in sich trägt. Doch als sie eines Tages in einen Hinterhalt gerät und von Lamien angegriffen wird, ist ihr klar, dass der Schleier zwischen menschlicher und göttlicher Welt...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch16.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 93899904

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Schicksalsjäger - Ich bin deine Bestimmung"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Susanne G., 10.03.2018

    Kurzbeschreibung
    Kiera ist nach den Dramatischen Ereignissen der letzten Wochen gereift.
    Denn sie weiß dass sehr viel von der Entscheidung eines einzelnen abhängt und zwar in dem Fall von ihr.
    Ihr Vater Kairos versucht noch immer ihr übel mitzuspielen, denn die Angriffe werden mehr. Dabei wird der Weltenschleier immer durchlässiger und die Nachrichten über "Fake News" in der Öffentlichkeit immer beliebter.
    Bei einem dieser Angriffe wird die Münze des Schicksals gestohlen und Kiera muss nicht nur gegen den durchtriebenen Plan ankämpfen sondern auch gegen ihre starken Gefühle für Phönix. Denn der kann sich ihr immer noch nicht gefahrlos nähern.

    Eine schwere Zeit in der ein alles entschiedener Kampf entbrennt der alles verändern könnte ...



    Cover
    Das Cover ist ein Traum mit den Farben und dem Glitzer. 😍💖
    Ich bin da absolut Fan davon und war begeistert als das Buch gestern bei mir eintraf.
    Man sieht vorne einen jungen Mann, der fast abwartend in die Zukunft zu schauen scheint. Links davon ist das Schicksals Rad. Das Blau bedeutet für mich immer Kraft. Zum Beispiel die Kraft die sie in diesem Kampf brauchen werden.
    Sehr schön und gelungener und ein passender Eyecatcher.💖💖💖


    Schreibstil
    Die Autorin Stefanie Hasse hat einen bildhaften Schreibstil, der einen nicht nur spannend in den zweiten Teil entführt, sondern es zu einem Buch Erlebnis macht. Man kann den zweiten Band genauso wenig aus der Hand legen wie den ersten und ist begeistert von der Weiterentwicklung der Protagonisten die mit ihrer Charakteristika überzeugen.
    Dabei ist die Spannung von Anfang bis Ende durchgängig und man ist hier durch die verschiedenen Emotionen gefangen im Netz der Fortuna. Ihrem Wirken und Streben ihrer Sache.
    Für mich sehr gelungen und ich könnte gerade so weiterlesen. 😊
    Eine absolute Leseempfehlung!!!💖💖💖

    Meinung
    SPOILERALARM!!!

    Wenn der finale Kampf des Schicksals bevorsteht ...

    Dann sind wir bei der 17- Jährigen Kiera Mallory, die nach den Enthüllungen ihres Vaters Kairos und dem Desaster beim "Battle of the Bands" zum Glück alles wieder soweit richten konnte, bis auf ihr schmerzendes Herz das sich seit der Trennung von Phönix zerbrochen anfühlt.
    Einziger Halt im Moment ist Hayden, der sie Trainiert und Fit macht für die Angriffe von jenseits des Schleiers, der immer durchlässiger zu werden scheint
    .
    Dabei weiß Kiera das sie einen Plan brauchen, denn im Moment läuft Ihnen die Zeit davon, denn Kairo hetzt immer mehr Wesen auf sie, wie die Lamien, deren Biss nicht gerade der angenehmste ist und vor allem die Wirkung die dabei ausgelöst wird.
    Genau bei solch einem Angriff wird Kiera auch die Schicksals Münze entwendet und der Finale Kampf geht in die nächste Runde.

    Kairo scheint Hilfe zu haben, nur von wem und mit welcher Absicht?
    Wie Tief ist ihr Vater gesunken und kann Kiera ihre Kraft das Schicksal rückwirkend zu verändern überhaupt noch nutzen?
    Für mich eine spannende und Dramatische Szenerie.
    Zum einen, da das Herz durch die Trennung von Phoenix leidet und beide wenn sie sich kurz zu Gesicht bekommen wie zwei Magnete aufeinander wirken.
    Zum anderen die Sorge um ihre Mutter die einen Unfall hat, wie auch die Sorge um ihren besten Freund Cody.
    Alles zusammen und das Schicksal der Menschheit lastet schwer auf Kiera und macht es nicht besser das sie sich zwar besser zu verteidigen weiß, aber immer noch nicht wie sie dem ganzen Treiben Einhalt gebieten kann.
    Dabei ist die Traurige und abweisende Kiera taffer geworden und stärker als am Anfang. Sie hat sich entwickelt und es macht Spaß zu lesen wie sie sich dem ganzen entgegenstellt. Für mich tolle Protas und der Greif war ja Klasse, aber ich hätte da auch die Krise bekommen wenn so ein mächtiges Tier vor mir stehen würde und die Lamien. Nein Danke.
    Brrrr .......... 😉


    Fazit
    Ein gelungener finaler Abschluss der Diologie! 💖

    Das Schicksal. Die Frage nach dem finalen Ausgang und kann die Liebe mächtiger sein als alles zusammen.

    Die Reihe

    - Schicksalsbringer - Ich bin deine Bestimmung
    - Schicksalsjäger - Ich bin deine Bestimmung

    5 von 5 Sternen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina S., 11.03.2018

    Da ich bereits den Vorgängerband „Schicksalsbringer“ gelesen habe, war ich natürlich auch auf die Fortsetzung gespannt, denn vom ersten Teil war ich absolut begeistert. Ich wurde auch nicht enttäuscht von „Schicksalsjäger“, aber ganz so gefesselt wie beim Vorgänger war ich doch leider nicht.

    Im zweiten Band kann Kiera immer noch nicht wirklich glauben, dass sie göttliches Blut in sich trägt. Doch sie wird zugleich wieder mit ihrem neuen Leben konfrontiert, als Lamien auftauchen und sie angreifen. Der Schleider zwischen der menschlichen und göttlichen Welt scheint langsam zu verschwinden. Und als wäre es noch nicht schlimm genug verliert Kiera auch noch die Schicksalsmünze… Wird sie es am Ende schaffen Fortuna und Kairo aufzuhalten?

    Auch wenn es schon etwas her ist, dass ich den ersten Band gelesen habe, war ich doch recht schnell wieder in der Geschichte drin. Die Autorin schafft es, vergangene Vorkommnisse so in die Story einfließen zu lassen, dass man sich gleich wieder zurecht findet und erinnert. So war ich auch gleich wie.der ähnlich gefangen von der Story wie letztes Mal. Es geht spannend weiter und ich habe mit Kiera wieder voll mitgefiebert. Im Mittelteil jedoch wurde es mir teilweise etwas zu langamtig, was mich ein wenig enttäuscht hat. Doch am Ende wurde ich wieder entschädigt, denn dort wurde die Spannungsschraube wieder mächtig angezogen – bis zum großen Showdown.

    Das Ende war auf jeden Fall versöhnlich – und ich bin gespannt, ob es noch ein weiteres Buch geben wird. Ich würde mich freuen, denn die beiden Bände haben mir auf jeden Fall Lust auf mehr gemacht 😊

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Schicksalsjäger - Ich bin deine Bestimmung “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Schicksalsjäger - Ich bin deine Bestimmung“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating