Sebastian Kurz

Die Biografie

Paul Ronzheimer

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Sebastian Kurz".

Kommentar verfassen
Als Chef der ÖVP hat er mit seiner "Liste Sebastian Kurz" die Parlamentswahl in Österreich gewonnen. Jetzt ist der 31-Jährige österreichischer Bundeskanzler. Der jüngste Regierungschef Europas will eine neue Politik - für Österreich und Europa,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch24.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6040148

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Sebastian Kurz"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michael W., 03.02.2018

    Hallo liebes Weltbild Team!
    Ja da ich aus Ö komme,Herrn Kurz sehr schätze habe ich natürlich dieses Buch gelesen. Und ich muss sagen,dass es echt ein klasse Buch ist,wo man Vieles Interessantes zu seiner Person erfährt! Ich finde Ihn als einen ganz tollen Politiker und das mit diesem jungen Alter! Echt ein Wahnsinn. Also meine Bewertung von 5Sternen trifft voll und ganz zu! Also liebe Leute besorgt es Euch. Viel Spaß beim lesen. Lg

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jennifer H., 25.02.2018

    Sebastian Kurz (geb. 1986) ist zurzeit der politische Senkrechtstarter Österreichs. Jung, gebildet und stets adrett gekleidet verkörpert er eine neue Politikergeneration, die vor allem auf klare Worte und Taten setzt. Von der österreichischen Opposition wird er deshalb sehr oft als arroganter Schnösel bezeichnet, der er aber mitnichten ist.

    Mit gerade einmal 31 Jahren kann Kurz auf eine steile politische Karriere zurückschauen. Nach der erfolgreichen Matura und der Ableistung des Wehrdienstes zieht es den Jurastudenten in die Politik. Er hat die temporäre Arbeitslosigkeit seines Vaters Josef Kurz miterlebt und will das Heimatland reformieren. Die Junge ÖVP (Österreichische Volkspartei) ebnet ihm, der anfangs durch provokante Wahlkampfprojekte auf sich aufmerksam macht, den Weg an die politische Spitze. Sein Talent im Umgang mit Menschen wird zum persönlichen Türöffner. Sebastian Kurz ist nämlich nicht nur ein ehrgeiziger Arbeiter, wenn es um die Erreichung politischer Ziele geht, sondern vor allem ein ehrlich interessierter Zuhörer, der jedermann sein Ohr bzw. seine Handynummer leiht. Er will die Missstände im Land beseitigen und setzt dabei stets auf Austausch. Seine exzellente Rhetorik hilft ihm nicht nur 2011 als er Integrationsstaatssekretär wird, sondern auch 2013 als er mit 27 Jahren das Außenministeramt übernimmt. Durch seine jugendliche Frische und seine direkten Aussagen wird er schnell zum Hoffnungsträger der Partei, gar Österreichs stilisiert. Doch seine radikale Haltung gegenüber der Flüchtlingskrise wird dies ändern. Nun schwanken die Umfragewerte und er wird immer mehr zum Buhmann degradiert, weil er Angela Merkels liberaler Grenzöffnung kritisch gegenübersteht und gar die Balkanroute mithilfe Ungarns schließen lässt. Erst als Österreichs amtierender Kanzler umschwenkt und sich nun auch für sichere Grenzen und standardisierte Kontrollen einsetzt, beginnt Kurz' Licht wieder zu leuchten. So kommt es auch, dass er im Dezember 2017 mit nur 31 Jahren zum Kanzler Österreichs ernannt wird. Die internationale Politik ist verblüfft und zugleich verunsichert. Denn Sebastian Kurz' ÖVP muss ein Bündnis mit der rechtspopulistischen FPÖ (Freiheitliche Partei Österreichs) eingehen, um regieren zu können. Wird der Wunderknabe Kurz diese Aufgabe zum Wohl Österreichs und Europas meistern können?

    Diese Frage hat sich auch der Autor der Biografie BILD-Chefreporter Paul Ronzheimer (geb. 1985) gestellt und hierzu Sebastian Kurz' Eltern und enge Weggefährten befragt. Das daraus hervorgegangene 192-seitige Buch las sich ausgesprochen flüssig und interessant. In chronologischer Reihenfolge befasst sich Ronzheimer darin mit den wichtigsten, bisherigen Lebensstationen sowie Erfahrungen des Jungkanzlers. Vor allem die Schilderungen von Sebastians Eltern empfand ich aufschlussreich, weil sie Rückschlüsse auf den nach außen wenig bekannten Menschen Sebastian Kurz zuließen. So sei er ein ganz normaler Typ, der eng mit seiner Heimat und seiner Familie verbunden und frei von Exzessen ist. Ein Musterknabe möchte man meinen. Des Weiteren geht Ronzheimer kurz und knapp auf Kurz' politische Meriten ein, so dass der Fokus auf dem Wesentlichen bleibt, was die Lesbarkeit vereinfacht. Politische Überzeugungen, politische Freunde, wie Jens Spahn oder Karl-Theodor zu Guttenberg, und Vorbilder, wie J. F. Kennedy oder Gerhard Schröder, kommen zur Sprache. Einzig das alles beherrschende Thema der letzten Jahre - die Flüchtlingskrise - und Kurz' Reaktion darauf wird detailreich geschildert. Hierbei bekommt man als Leser einen unverstellten und damit spannenden Einblick in den Ablauf der Krise und die Rolle der Politiker aus Deutschland, Österreich, Ungarn etc. in dieser geliefert. Wer die derzeitige Politik einmal verstehen möchte, der sollte zu diesem Buch greifen. Der anschließende präzise Ausblick auf die kommenden Jahre von Kurz' Kanzlerschaft ist ebenso allgemeinverständlich und damit sehr gut lesbar gehalten.

    Kurzum, dieses Buch vermittelt m. E. ein authentisches Bild von Sebastian Kurz - einem Politiker, das kann man durchaus wertfrei sagen, der sich nicht verbiegen lässt und zu seiner Meinung steht. Nach meiner Auffassung sollte es mehr solche Typen in der heutigen Politik geben, die sich selbst nicht allzu ernst nehmen und dafür zuhören können.

    FAZIT
    Eine sehr gut lesbare Biografie, die mich überzeugen konnte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Sebastian Kurz“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating