Seelenhüter, Laura Whitcomb

Seelenhüter

Roman

Laura Whitcomb

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Seelenhüter".

Kommentar verfassen
Beim Anblick ihres rotgoldenen Haares, das ihr Gesicht wie ein Heiligenschein umrahmte, durchfuhr es ihn wie ein Blitz. Die Frau berührte Calders Herz, so vertraut wirkte sie, obwohl er wusste, dass er ihr nie zuvor begegnet war. Calder ist...

Ebenfalls erhältlich

Buch 14.99 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 27732148

 
Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Kommentare zu "Seelenhüter"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 2 Sterne

    8 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lena B., 08.06.2011

    Seelenhüter glänzt abermals durch einen außergewöhnlichen Schreibstil, der von Anfang begeistert. Poetisch, märchenhaft und immer auf den Punkt gebracht kann man als Leser gar nicht anders, als sich in den Stil der Autorin zu verlieben. Laura Whitcomb beginnt ihre Geschichte mit einer faszinierenden Beschreibung eines Lebens nach dem Tod, welche für mich, neben dem Schreibstil, das Highlight des Buches war. Im weiteren Verlauf der Geschichte stechen zwar auch die schönen Figuren hervor, der Rest des Buches war für mich persönlich allerdings ein Reinfall. Die Autorin hat einen Abschnitt der Weltgeschichte, die Zarenfamilie Romanov, als Haupthandlung ihrer Geschichte gewählt und versucht, dies mit Fantasyelementen zu vereinen. Doch die Geschichte ist zäh, langatmig und ohne einen packenden Höhepunkt, der einen zum Weiterlesen antreibt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Alexandra, 15.08.2011

    Die Geschichte um Calder, Alexis, Ana und Alexandra, ist eine wunderschöne, wenn auch manchmal traurige, aber ich finde es schön wie die Autorin wieder mit dem Thema Tod und Sterben, und vor allem was danach kommt, umgeht. Auch die Botschaft hinter Calders handeln find ich eine schöne. Jeder macht Fehler, jeder hat auch das recht dazu sie zu machen, doch ist es wichtig es auch zu zu geben, nicht mal so sehr vor anderen, denn mehr vor sich selber. Und die "Strafe" dafür gibts gleich, denn jede Handlung zieht andere nach sich und wenn man eben einen "Fehler" macht sind die Folgen meist nicht so einfach und schön. Aber wenn man sich dann ihnen stellt kommt alles gut. In der Geschichte geht es aber auch um Liebe, Freundschaft, Glaube und Vertrauen, und wie diese Attribute Kraft und Mut verleiht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Seelenhüter“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating