Someone Else

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
SPIEGEL-Bestseller Band 2: "Someone Else" von Laura Kneidl

"Ein so wichtiges, ehrliches und authentisches Buch, das ich am liebsten jedem ans Herz legen würde." FOXY BOOKS
...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6135651

Buch12.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6135651

Buch12.90
In den Warenkorb
SPIEGEL-Bestseller Band 2: "Someone Else" von Laura Kneidl

"Ein so wichtiges, ehrliches und authentisches Buch, das ich am liebsten jedem ans Herz legen würde." FOXY BOOKS
...

Kommentare zu "Someone Else"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Leseschneckchen555, 05.02.2020

    Kann aus Freundschaft Liebe werden, oder ist es zu riskant?

    Sie teilen nicht nur ihre Wohnung, sondern auch ihr Hobby miteinander. Cassie und Auri verstehen sich blendend. Schon kurz nach Cassies Einzug in die gemeinsame Wohnung, stellt sich heraus, dass ihr Mitbewohner die gleiche Leidenschaft teilt, die Fantasyliteratur. Diese Gemeinsamkeit verbindet die Zwei sehr schnell und intensiv. Zusammen besuchen sie LARP Veranstaltungen, basteln an ihren Cosplay Kostümen, oder genießen stundenlange Fernsehabende zu Hause auf der Couch. Trotzdem sind Cassie und Auri grundverschieden. Denn Cassie liebt es für sich zu sein. Zu Hause oder in der Umgebung ihrer engsten Freunde fühlt sie sich am wohlsten. Auri hingegen spielt erfolgreich in einer Footballmannschaft und ist ständig mit seinen Jungs unterwegs. Er genießt die Freiheit und geht häufig auf Partys. In der Gesellschaft seiner Football Jungs ist er anders als in Cassies Nähe. Er verleumdet sogar die Gemeinsamkeiten, die er mit ihr teilt. Trotzdem werden die Gefühle, die Cassie für ihren besten Freund entwickelt, immer stärker. So sehr sie sich auch dagegen wehrt, kommt sie nicht gegen den ständig wachsenden Wunsch an, Auri nah zu sein. Aber um nichts in der Welt, möchte sie diese fantastische Freundschaft zu ihm aufs Spiel setzen. Und obwohl Auri hin und wieder ihre Gefühle zu erwidern scheint, zieht er sich in manchen Momenten ebenso zurück. Hat eine Beziehung zu Auri überhaupt einen Sinn oder setzt Cassie damit alles aufs Spiel?
    Ich durfte in den Genuss kommen, „Someone Else“ in einer Leserunde zu lesen und zu besprechen. Doch bevor ich damit begonnen habe, wurde mir dringend geraten, erst das erste Buch dieser Reihe, nämlich „Someone New“, zu lesen. Ich bin wirklich froh, diesem Rat gefolgt zu sein, denn dadurch konnte ich mich optimal auf die Geschichte einlassen. Außerdem hat mich der erste Teil so sehr mitgerissen, dass ich im Anschluss einfach nur genießen konnte, direkt weiterzulesen und endlich mehr zu erfahren. Das lag vor allem daran, weil der Schreibstil von Laura Kneidl außergewöhnlich leicht und harmonisch ist. Es tut einfach gut, sich mit dem Buch zurückzulehnen und in die Geschichte einzutauchen. Die Autorin greift immer neue Themen auf, die in unserer Gesellschaft oft zu Problemen führen. Sie lässt das Buch dadurch aber keineswegs schwer wirken, sondern stimmte mich neugierig. Ich wollte der Entwicklung gern folgen und sehen, was passiert. Zudem fand ich die Atmosphäre der Geschichte unglaublich angenehm. Allein deshalb, weil die Charaktere, die Laura Kneidl entwickelt, alle einzigartig und besonders sind. Sie wirken außerdem so lässig und sympathisch auf mich, als wären sie meine eigenen Freunde. Von ihrem Talent, die Spannung aufrecht zu erhalten, bin ich ebenso hingerissen. Auch wenn das der Autorin, meiner Meinung nach, im ersten Buch noch etwas besser gelungen ist, kam in dieser Geschichte für mich definitiv keine Langeweile auf. Vielmehr wurde ich, besonders in der ersten Hälfte, durch viele lustige Freundschaftsspielchen gut unterhalten. Sie ließen die Beziehung zwischen Cassie und Auri manchmal so leicht und unbeschwerlich wirken, dass ich mich oft fragen musste, warum sie sich mit ihren Gefühlen zueinander so schwertun. Unterhaltsam fand ich, immer wieder vom Leben der gemeinsamen Freunde zu erfahren, die sowohl im ersten als auch im Folgeband eine eigene Rolle spielen. Nur ein paar wenige Szenen im Buch, die eigentlich Spannung aufbauen sollten, führten leider ins Nichts. Das fand ich etwas schade. Ohne diese hätte der Geschichte aber eventuell etwas gefehlt und sie wäre viel zu schnell beendet gewesen. Deshalb kann ich diese Momente nicht negativ bewerten. Außerdem ergaben all diese Situationen am Ende ein wirklich schönes Ergebnis und darauf kommt es schließlich an. Meine Kritik zu dem Buch ist definitiv Klagen auf hohem Niveau, denn ich hatte mit dem Buch eindeutig ein wunderbares Leseerlebnis und kann es absolut empfehlen. Allerdings nur, wenn man zuvor den ersten Teil dieser Reihe gelesen hat! Es wäre einfach zu schade, sich die schönen Spannungsmomente des ersten Buches vorwegzunehmen. Wohlverdiente fünf Sterne von mir!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Laura Kneidl

0 Gebrauchte Artikel zu „Someone Else“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung