Stark wie der Tod

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Der erfolgreiche Pariser Salonmaler Olivier Bertin ist überzeugter Junggeselle. Seit über zehn Jahren führt er eine in seinen Augen perfekte Affäre mit der verheirateten Gräfin Anne de Guilleroy. Die Abgeordnetengattin ist schön und eine Quelle der...
lieferbar

Bestellnummer: 50248061

Buch24.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 50248061

Buch24.95
In den Warenkorb
Der erfolgreiche Pariser Salonmaler Olivier Bertin ist überzeugter Junggeselle. Seit über zehn Jahren führt er eine in seinen Augen perfekte Affäre mit der verheirateten Gräfin Anne de Guilleroy. Die Abgeordnetengattin ist schön und eine Quelle der...

Kommentare zu "Stark wie der Tod"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Herbert H., 03.11.2013

    Der alternde Maler Olivier Bertin hat eine Malblockade: er sucht nach neuen Motiven und neuer Inspiration. Mit der verheirateten Madame Any de Guilleroy hat er seit langem ein Verhältnis, das der Ehemann zumindest ahnend akzeptiert.
    Da kommt Anys Tochter Annette aus der Provinz nach Paris. Zwischen Jugend und junger Frau stehend erinnert sie Olivier an die junge Any. Er verliebt sich in die Tochter. Für Annette ist aber bereits der reiche Marquis de Farandel als Ehemann erkoren.
    Das Alter eines berühmten Malers und begünstigten Liebhabers wird in "Stark wie der Tod" jäh beendet. Als Olivier die Unausweichlichkeit der Vergänglichkeit der Jahre und der Liebe erweist sich seine Liebe zu Any und Annette nicht so stark wie der Tod. – Die neue Ausgabe bei der Edition Büchergilde ist von Jim Avignon ausgezeichnet bebildert und rundherum empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Viktoria G., 15.06.2014

    Obwohl Guy de Maupassants Roman im 19. Jahrhundert geschrieben wurde, ist das Thema des Älterwerdens und der damit verbundenen Probleme hoch aktuell und betrifft die Menschen heute ebenso wie damals. "Stark wie der Tod" ist ein zeitloses Buch, das uns alle angeht: Der alternde Maler Olivier kommt nicht damit zurecht, dass er sich in eine viel jüngere Frau verliebt hat, die seine Gefühle nicht erwidert. Und Anne, die Geliebte des Malers, kämpft mit dem Verlust von Jugend und Schönheit und leidet unter der erkaltenden Liebe ihres Freundes. Guy de Maupassant wirft ein düsteres Licht auf den unvermeidlichen Weg des Alterns, den wir alle gehen müssen. Seine Auseinandersetzung mit dem Stoff stimmt nicht heiter, sondern nachdenklich. Die Illustrationen von Jim Avignon sind fantastisch. Allein schon wegen der Ausstattung sollte man sich dieses schöne Buch, trotz des schwierigen Themas, leisten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Guy de Maupassant

Weitere Empfehlungen zu „Stark wie der Tod “

0 Gebrauchte Artikel zu „Stark wie der Tod“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar