Tannöd, Andrea Maria Schenkel

Tannöd

Roman

Andrea Maria Schenkel

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
12 Kommentare
Kommentare lesen (12)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Tannöd".

Kommentar verfassen
Deutscher Krimipreis 2007 für "Tannöd" "Großartiges Krimidebüt." Die Zeit

Auf dem einsam gelegenen Hof der Danners wurde die gesamte Familie grausam ermordet. Und vom Täter fehlt jede Spur.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch8.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 041153

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Tannöd"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    21 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Adalbert F., 11.01.2016

    In der Tat ist vorliegendes Buch der A. M. Schenkel ein hoch zu lobendes Werk. Es hat mir in Gänze Freude beim Lesen bereitet. Der Leser taucht ein in ein uriges Dorfleben und trifft auf alte Bäuerinnen und Bauern. Er lernt deren ödes und einfältiges Leben sowie die Beziehungen untereinander kennen. Dies geschieht in Form von Interviews, welche diverse Bäuerinnen und Bauern sowie diverse weitere Bewohner (z. B. ein Pfarrer, ein Briefträger) einiger uriger Dörfer abgeben. Darunter befindet sich u. a. der Täter eines grausamen Mordes. Man erahnt bedauerlicherweise relativ schnell, wer sich gen Ende als Täter entpuppen wird. Dies ist zwar zu bedauern, jedoch schmälert dies das Werk an sich nur belangloser Weise.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    19 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gabi, 29.10.2008

    So schlecht war dieses Buch dann doch nicht. Nach den ersten zehn Seiten hätte ich diesen Roman, wie die meisten Bewerter, auch mit höchstens 2 Sternen bewertet. Aber
    er ist doch nicht schlecht, hat was. Ist natürlich nicht mit dem typischen Krimi Thriller zu vergleichen. Das Buch wird in Form von Zeugenaussagen geschrieben. Du der Leser, bist der Fragende und Zuhörer. Am Anfang auch etwas ungewohnt der Sprachstil. Aber da wird halt so geredet. Man gewöhnt sich daran und es liest sich leichter. Der Fall selber ist schon recht krass. Wußte nicht, das dies tatsächlich um 1922 mit einer 6köpfigen Familie
    passierte. Dort wurde der Täter nie gefunden. Hab mich im Netz etwas schläu gemacht.
    Man kann mal reinlesen! Um dafür einen Krimi Preis zu bekommen, nun ja, da urteilen
    andere Kritiker !!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    16 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    H. Freining, 27.07.2008

    Mit den Aussagen der verschiedensten Menschen einer Dorfgemeinschaft erfährt man immer mehr über die Familie. Dazu kommen die letzten Momente der Familienmitglieder. Dieser Stil hat mir sehr gut gefallen. Dadurch wiederholt sich aber auch einiges immer wieder und da auch der Täter zu Worte kommt, hatte ich ihn schnell gefunden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    6 von 33 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marja F., 31.03.2008

    meiner meinung nach erinnert das buch sehr stark an Truman Capote :kaltblütig!Dennoch kann ich das buch jedem nur empfehlen der gerne sebst mit rechachierern möchte.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    10 von 36 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Potter, 18.05.2008

    Sehr geehrte Frau Schenkel,
    es ist sicher nicht leicht zu schreiben,aber was mir fehlte war etwas mehr Spannung in Ihrem Buch.Was mir gefallen hat, wie Sie manche Sachen beschreiben.Mich würde es interessieren, ob man als Täter damit noch weiter leben könnte?
    Ich habe veständnis für den Hintergrund der Tat, aber nicht für die Tat selber.
    Ich meine derTäter hat sich zweimal bestraft!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lena S., 04.12.2009

    Eine Grausamme geschichte besonderst aus Seite 73-75!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    11 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Pape, 29.07.2008

    Das Buch liest sich nicht gut. Sehr verwirrend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    12 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Borgiana M., 15.12.2015

    Finde das Buch durchaus empfehlenswert, jedoch nicht der Burner.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    10 von 26 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sybille S., 13.03.2009

    Das schlechteste Buch, dass ich je gelesen habe. Das Buch liest sich nur stockend und das Ende ist unbefriedigend, man möchte eigentlich mehr wissen. Leider versteht es die Autorin nicht, den Leser zu fesseln. Wie das Buch zu einem Preis gekommen ist ist mir echt ein Rätsel.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    6 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Werner M., 08.01.2016

    Das Buch wird ja in der Presse überaus gelobt. Ich persönlich finde, das Buch ist zwar gut oder sogar sehr gut, jedoch nicht unbedingt ausgezeichnet. Wer Heimatkrimis liebt, dem sei es dennoch ans Herz gelegt. Der rote Faden hat mir ein wenig gefehlt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Tannöd“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating