The Ivy Years - Was wir verbergen

Roman

Sarina Bowen

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
29 Kommentare
Kommentare lesen (29)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "The Ivy Years - Was wir verbergen".

Kommentar verfassen
Wie lange kannst du ein Geheimnis verbergen, bevor es deine Liebe für immer zerstört?

Direkt bei ihrer ersten Begegnung am Harkness College spüren Scarlet Crowley und Bridger McCaulley die starke Anziehung, die zwischen ihnen herrscht. Jeder...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch12.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 92787084

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "The Ivy Years - Was wir verbergen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücherwürmchen, 07.07.2018

    Als eBook bewertet

    Ich habe schon ein paar Bücher von Sarina Bowen gelesen, aber wow, was für eine Geschichte. In meinem internen Ranking hat „Was wir verbergen“ soeben „Him“ von Platz 1 verdrängt.

    „Was wir verbergen“ ist in zwei Teile aufgegliedert. Schon bereits in Teil 1 habe ich Bridger und Scarlet in mein Herz geschlossen. Beide haben ihr Päckchen zu tragen und versuchen ihre Probleme vor ihren Freunden und der Umwelt zu verbergen. Die Entwicklung der Liebesgeschichte las ich sehr gerne und fühlte mich wohl.
    Als Teil 2 dann angebrochen war, zerriss es mir das Herz und wurde anschließend wieder zusammengesetzt. Ich will nicht auf die Steinbrocken im Detail eingehen, die Bridger und Scarlet aus dem Weg schaffen mussten. Lest selbst. Ich jedenfalls habe mit ihnen mitgefühlt und wollte am liebsten selbst irgendwie helfen.

    Lucy, Bridgers Schwester, ist der Sonnenschein der Geschichte. Sie ist ein tolles Mädchen. Sie hat mehr erlebt, als ein Mädchen in ihrem Alter hätte erleben dürfen und trotzdem ist sie ein fröhliches Kind. Sie hat Glück, so einen tollen Bruder zu haben.

    Dass Scarlet in Harkness kaum Freunde hat bzw. Bridger sich bei seinen rar gemacht hat, merkt man im Verlauf der Geschichte immer mehr. Der Mangel an Nebencharakteren wirkt sich aber nicht negativ auf die Geschichte aus. Und abgesehen davon lässt sich Hartley ja nicht so leicht abschütteln.

    Eishockey spielt hier eine wichtige Rolle, und das obwohl weder Scarlet noch Bridger aktiv spielen. Ich bin schnell enttäuscht, wenn bei einem Sportler-Buch der aktive Sport keine Rolle spielt. Hier hingegen empfinde ich keine Enttäuschung. Ich weiß jetzt nur nicht, ob es daran liegt, dass mir die Bezugnahme ausreichte oder mich der Rest der Geschichte überzeugen konnte. Aber das spielt schlussendlich auch keine Rolle.

    Ich las „Was wir verbergen“ sehr gerne. Es hat alles, was ein guter Liebesroman für mich braucht: ein sympathisches Liebespaar, eine gute Geschichte, das richtige Maß an Dramatik ohne übertrieben zu wirken und ein kleines Mädchen, dass sich in mein Herz gestohlen hat.

    Ich kann hier klar eine Leseempfehlung aussprechen, vergebe fünf Sterne und freue mich schon auf die Fortsetzungen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Zeilenfluegel, 09.07.2018

    Als Buch bewertet

    Bereits in Teil 1 der Reihe hat mich Sarina Bowens toller und mitreißender Schreibstil tief beeindruckt. Sie schreibt unglaublich lebensnah und einfühlsam und das hat sie auch diesmal wieder bewiesen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und war von der Story komplett gefesselt.

    Der Alltag von Scarlet und Bridger sind von großen und schwerwiegenden Geheimnissen geprägt. Keiner von ihnen hat es in seinem Leben bisher leicht gehabt und beide haben mehr oder weniger große Päckchen mit sich zu schleppen. Aus diesem Grund ist eine Beziehung zwischen ihnen eigentlich unvorstellbar. So vieles, das ihre Geheimnisse gefährdet und viel zu viel, das verschwiegen werden muss. Als sich Bridger und Scarlet jedoch immer näher kommen, scheint gerade das ihre Beziehung überhaupt erst möglich zu machen.

    Wie auch schon im ersten Band gibt es nicht sehr viele wichtige Nebencharaktere und das Hauptaugenmerk liegt deutlich auf den Protagonisten. Die Familie der beiden spielt jedoch auch eine entscheidende Rolle und gerade Lucy, Bridgers Schwester, habe ich sehr ins Herz geschlossen.

    Mir war, als erlebe ich die Handlung regelrecht mit. Die Geschichte war so authentisch und real geschrieben, dass ich hautnah mit den Charakteren mitfühlen konnte. Verzweiflung, Misstrauen, aber auch wahre Freundschaft und der Glaube aneinander machen dieses Buch aus. Ich habe es wirklich geliebt.

    'Was wir verbergen' ist meiner Meinung nach sogar noch besser als Band 1. Wer die Reihe noch nicht kennt, der sollte unbedingt jetzt die nächste Buchhandlung ansteuern. Ihr werdet es nicht bereuen.


    Fazit:

    Eine absolute Buchempfehlung! Die Geschichte toppt sogar noch Band 1 und hat mich zutiefst berührt.

    Ich gebe 'The Ivy Years - Bevor wir fallen' 5 von 5 Sternen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „The Ivy Years - Was wir verbergen “

0 Gebrauchte Artikel zu „The Ivy Years - Was wir verbergen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating