Theorie der ethischen Gefühle

Mit e. Bibliographie v. Günter Gawlick

Adam Smith

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Theorie der ethischen Gefühle".

Kommentar verfassen
Mit seinem philosophischen Hauptwerk, der "Theorie der ethischen Gefühle", legte Adam Smith den Grundstein für die Ausbildung einer Moralphilosophie, die sich ausdrücklich auf die Ideen der Sympathie und der Solidargemeinschaft beruft.
Die...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch28.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 18990424

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Theorie der ethischen Gefühle"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Christian B., 30.12.2009

    Ein Buch das man in der heutigen schnellebigen Zeit nur empfehlen kann. Adam Smith der ein grosser Beobachter der menschlichen Natur war, hat in diesem Buch ein Meisterwerk geschaffen, das man heutigen Managern, Politikern und Börsianern fast zur Pfichtlektüre machen sollte. Klar und deutlich beschreibt Smith was Gefühle und Ethik für den Menschen sein sollten.In seiner manchmal schon sehr weit ausholenden und dennoch brillianten Art zu schreiben. Manchmal glaubt man das er wußte was aus Ökonomie ohne Ehtik und Moral werden kann. Da er immer die Menschen bewertete wie sie sind, ist es eigentlich nicht verwunderlich wenn man die Dinge heute so betrachtet.Denn Ehtik und Moral sind weitgehensd verloren gegangen bzw. zweitrangig gworden.Absolut lesenswert ,regt zum Nachdenken über unsere Turbogesellschaft an.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Theorie der ethischen Gefühle “

Weitere Artikel zum Thema

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Theorie der ethischen Gefühle“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating