Tochter der Flut

Jake Halpern
Peter Kujawinski

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Tochter der Flut".

Kommentar verfassen
Auf Marins Insel herrscht 14 Jahre Tag und 14 Jahre Nacht. Immer wenn die Nacht hereinbricht, muss ihr Volk wegziehen - noch bevor die Ebbe eine Flucht unmöglich macht und eisige Dunkelheit alles Leben auslöscht. Doch Marin verpasst die Abfahrt ...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch15.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 84862894

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Tochter der Flut"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    SLovesBooks, 26.01.2018

    Meine Meinung:

    Zuerst möchte ich sagen, dass ich das Cover sehr ausdrucksstark finde. Auch wenn ich nach der Lektüre der Meinung bin, dass es nicht unbedingt mit dem Text korrespondiert. Ich habe auf Grund des Klappentextes und des Covers gedacht, dass es sich um eine ganz andere Art von Buch handelt. Auch wenn ich hier eine Divergenz von Aussehen und Inhalt verspüre, wurde ich von dem Buch nicht enttäuscht.

    Im Wesentlichen handelt es sich um einen Abenteuerroman. Die angedeutete Liebesgeschichte ist nicht sehr ausgeprägt.Angesichts dessen, dass die Protagonisten erst 14 Jahre alt sind war ich darüber aber auch ganz glücklich. Es war für diese Alterskategorie sehr passend und authentisch.

    Was im Klappentext nicht erwähnt wurde ist, dass es sich um drei Protagonisten und nicht nur um zwei handelt. Alle drei werden in genau der richtigen Breite dargestellt. Man bekommt einen guten Einblick. Gut gefallen hat mir ihre Verschiedenartigkeit. Jedoch hatte ich oftmals das Gefühl, dass sie nicht sehr harmonisch zusammen agieren.

    Die Stimmung des Romans ist stets gelungen. Die lebensverändernde Situation der drei Jugendlichen ist gut nachvollziehbar. Auch die Idee wird spannend umgesetzt. Für mich als Erwachsene waren einige Dinge offensichtlich und nicht sonderlich überraschend, jedoch denke ich, dass es bei der anvisierten Zielgruppe anders ist, denn die Autoren geben hier wirklich alles um Spannung zu erzeugen.

    Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Er ist leicht gehalten und lässt sich so recht flott lesen. Auch ein Lesefluss stellt sich bereits nach wenigen Seiten ein. Die Kulissen werden eindrucksvoll geschildert, sodass man sich alles sehr genau vor dem inneren Auge vorstellen kann. Überhaupt schaffen es die Autoren die Charaktere nachvollziehbar handeln zu lassen, was eine gewisse Nähe und Identifikationsmöglichkeit ermöglicht.

    Das Buch endet ohne Cliffhanger, was vielleicht dafür spricht, dass es sich nicht unbedingt um eine Reihe handeln muss. Es würde so auch einen guten Einzelband abgeben, denn die Fäden wurden am Ende nachvollziehbar zusammengezogen.

    Insgesamt finde ich, dass es eine schöne Abenteuergeschichte ist, die sowohl etwas für Mädchen als auch Jungen im Teenageralter ist. Die Geschichte ist nicht zu anspruchsvoll und schildert keineswegs eine ausgiebige und kitschige Liebesgeschichte. Spannung steht hier im Vordergrund. Ich würde es für Jugendliche zwischen 13-17 empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    Wuschel, 24.01.2018

    Kurzbeschreibung:
    Eine Gemeinde lebt auf einer Insel, auf der 14 Jahre Tag ist, worauf 14 Jahre eisige Nacht folgen. Doch in der Nacht müssen die Dorfbewohner die Insel verlassen. Sie sind dort nur geduldet. Drei der Dorfbewohner schaffen es nicht mehr auf die Boote und müssen selbst einen Weg von der Insel finden. Der Wettlauf mit der Zeit beginnt.


    Meinung:
    Ehrlich gesagt fällt es mir schwer das Buch zu bewerten. Ich wurde mit dem Buch einfach nicht warm. Es fühlte sich so…oberflächlich an. Unabhängig davon verspricht der Klappentext etwas ganz anderes als der Inhalt des Buchs tatsächlich wiedergibt.
    Hier sei gesagt, dass mir die Grundidee der Geschichte sogar sehr gut gefällt. Es bleiben jedoch gefühlt so viele Fragen offen. Obwohl man einige Details über die Insel erfährt, fühlt man sich gänzlich fremd.
    Die Protagonisten sind durchschnittlich. Ein wenig erfährt man über sie, nimmt etwas an ihrem Gefühlsleben teil, aber meist dreht es sich hauptsächlich um die Angst zu sterben und es nicht mehr von der Insel zu schaffen. Die große Liebe, die im Klappentext angepriesen wird, kann man höchstens erahnen. Tendenziell erinnert es mehr an eine innige Freundschaft. Außerdem wird komplett außer Acht gelassen, dass noch eine dritte Person auf der Insel zurück bleibt.
    Der Bruder von Marin, dessen eigentlich Geschichte sich erst mit dem Beginn der Nacht offenbart. Eine Geschichte mit Potential, die dann aber im Geschehen unter geht und weniger zum Tragen kommt.
    Im Prinzip hätten die Autoren einfach mal noch 200-300 Seiten drauf packen sollen, eventuell nicht alle 5 Seiten einen Kapitelwechsel einbauen und der Story noch ein bisschen mehr Leben einhauchen. Dann hätte es mir vielleicht auch gefallen.


    Fazit:
    Nette kurzweilige Lektüre für zwischendurch mit großem Potential auf mehr. (2,5 von 5)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Tochter der Flut“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating