Tochter Gottes, erhebe dich

Vom Schmerz zum Sieg. Vom Sieg zum Segen.

Inka Hammond

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Tochter Gottes, erhebe dich".

Kommentar verfassen
Es ist an der Zeit aufzustehen! Die Welt braucht Frauen mit Dynamit im Herzen, die das verteidigen und zurückerobern, was ihnen anvertraut wurde. Denn Gott sieht in seinen Töchtern keine harmlosen Geschöpfe, sondern leidenschaftliche Streiterinnen für ihn und sein Reich.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch15.99 €

Jetzt vorbestellen

Erscheint im Februar 2019

Bestellnummer: 93838845

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Tochter Gottes, erhebe dich"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    Iris V., 18.02.2019

    Der Weg zur Kriegerin Gottes

    Dieses Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde von Lovelybooks lesen.

    Zum Buch:

    Cover:
    Das Cover zeigt eine mutige Kämpferin mit Schwert und Rüstung. Im ersten Moment könnte man es für ein mittelalterliches Cover halten, aber das doch sehr neumodische Gummi im Haar der Frau lässt auf eine moderne Frau schließen.

    Inhalt:
    In jeder Frau steckt eine mutige Kriegerin, eine Streiterin Gottes und Inka Hammond zeigt anhand ihrer eigenen Geschichte wie die Frauen sich aus ihrer Wohlfühlzone erheben und für das Reich Gottes kämpfen sollen.

    Meine Meinung:
    Der Schreibstil von Inka Hammond ist sehr angenehm zu lesen. Das Buch besteht aus 11 Kapitel die den Weg von ganz unten bis hinauf ins Reich Gottes zeigen. Ich möchte erwähnen dass mir die Gestaltung des Buches sehr gut gefällt. Gelegentlich befinden sich am Rand, in Ocker farblich abgehoben, Aussagen aus dem Buch, z.B. "Um Freiheit zu erleben und in Kraft und Würde zu stehen, müssen wir unseren Blinden Fleck ins Licht zerren". Man bleibt beim Lesen der Aussage länger hängen als wenn man sie nur im Text liest, man macht sich also mehr Gedanken über das eben gelesene. Die Überschriften und Bibelzitate sind ebenfalls in dem Ocker geschrieben, wodurch das Buch optisch aufgelockert wird. Die Farbe wird übrigens auch als Hintergrund für die selbstgeschriebenen Gedichte genommen die sich an jedem Kapitelanfang befinden.
    Die Autorin berichtet sehr offen über die Tiefpunkte in ihrem Leben. Besonders gefällt mir, dass sie es ohne Emotionen macht, sie legt einfach die Fakten dar und zeigt wie ihr Glaube sie Schritt für Schritt aus ihrem Schlammloch rausgeholt hat. Sie stellt die These auf, dass alle Frauen in Schlammlöchern liegen und herauskriechen müssen. Einige Schlammlöcher sind es fast schon wörtlich, andere Schlammlöcher hingegen können aber auch aus der Chefetage eines Unternehmens oder der Supermarktkasse bestehen. Begrabene Träume sind ein Zeichen, dass wir Frauen uns befreien müssen, eine Frau kann so viel mehr als Mutter sein, wobei die Mütterlichkeit der Frau das wichtigste ist. Inka HAmmond unterscheidet hier zwischen Gottes Träumen und unseren Träumen. Auch wenn sie viele gute Beispiele anführt die zum Nachdenken anregen, sehe ich mich nicht als eine Kriegerin Gottes, sondern als jemand der ein irdisches Leben führen möchte. Ich finde nicht, dass ich in einem Schlammloch liege und bin ein offener Mensch der jedem seinen Glauben und seinen eigenen Lebensweg gehen lässt.

    Mein Fazit:
    Inka Hammond hat mit Tochter Gottes, erhebe dich ein Buch verfasst welches mich nicht berührt. Ihre Auffassungen und ihre Forderungen an die Frauen weichen zu stark ab von meinen eigenen Lebenseinstellungen. Nichtsdestotrotz hat sie einge Sachen aufgeführt über die ich nachdenken musste. Das Buch ist für Frauen die auf der Suche nach sich selbst sind oder die sich Veränderungen wünschen. Ich gebe dem Buch 3 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Tochter Gottes, erhebe dich“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating