Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Axel Hacke

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen".

Kommentar verfassen
Wir leben in aufgewühlten und aufwühlenden Zeiten, die Grundlagen unseres bisherigen Zusammenlebens sind bedroht: Zeit, sich wieder einmal ein paar wichtige Fragen zu stellen.
Was bedeutet es eigentlich für jeden Einzelnen, wenn Lüge,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch18.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 6043863

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    8 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jennifer H., 20.01.2018

    aktualisiert am 21.01.2018

    Was bedeutet Anstand in Zeiten von sozialen Medien und zunehmenden Unsicherheiten? Quo vadis schöne neue Welt?

    Der Münchener Literat Axel Hacke hat sich genau diese Fragen gestellt und ist dabei tief in die von Humanität und Umgangsformen geprägte Materie eingetaucht. Und schnell wird klar, Hackes Anstandsbegriff reicht deutlich über Adolph Knigges Benimmregeln hinaus. Im Fokus seiner Betrachtungen steht nämlich der respektvolle und tolerante Umgang mit Menschen verschiedener Herkunft, Gesinnung, Religion etc. Deutlich spricht er sich hierbei dafür aus, den vermeintlichen Gesellschaftsfeinden, die mit anonymen Shitstorms und Pranks das Internet dominieren, mit Freundlichkeit zu begegnen. Ließe sich so der drohende "Zivilisationsverlust" stoppen? Man kann dies nicht mit 100-prozentiger Sicherheit sagen, aber versuchen sollte man es. Eines steht jedenfalls fest, Hackes angeführte, aktuelle Bespiele aus Politik und Gesellschaft für die wachsende Verrohung um uns herum sollten nachdenklich stimmen. Denn hierbei geht es um unsere Zukunft und darum, wie wir in dieser miteinander leben wollen.

    Hackes kenntnisreicher Plauderton, den er bei seinen Erörterungen anwendet, hat mir stilistisch imponiert, weil er von sprachlichem Können und tiefgründiger Recherche wie Verstehen zeugt. Seine Betrachtung wird durch die Diskussion mit dem besten Freund und die Zitation von antiken wie modernen Literaten und Philosophen facettenreich und damit spannend. Dieser anhaltende Perspektivwechsel fesselt den Leser und verdeutlicht den Wandel des Anstandsbegriffs innerhalb der Zeit.

    FAZIT
    Anstand ist mehr als Wort, nämlich eine Haltung. Lasst uns "anständig" menschlich sein. Ein lesenswerter und verdienter SPIEGEL-Bestseller.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating