Über uns der Himmel, Kristin Harmel

Über uns der Himmel

Roman. Deutsche Erstausgabe

Kristin Harmel

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 4 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Über uns der Himmel".

Kommentar verfassen
Als die Welt zerbrach, blieb ihre Liebe ...

Die junge Kate Waithman lebt mit ihrer großen Liebe Patrick in Manhattan. Eines Morgens geht sie am Hudson River joggen, als plötzlich ein Flugzeug den Himmel durchbricht. Momente später ist das World...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.99 €

Jetzt vorbestellen

Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 5834077

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Über uns der Himmel"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    9 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    buecherwesen, 22.04.2015

    Inhalt:
    Vor dreizehn Jahren verabschiedet sich Kate Waithman wie jeden Morgen von ihrem Mann Patrick als er zur Arbeit muss.
    Kurze Zeit später joggt sie am Hudson River und sieht wie ein Flugzeug in das World Trade Center fliegt, in dem Patrick arbeitet. Er stirbt bei diesem fürchterlichen Unglück.
    Jetzt hat sie ihr Herz für einen neuen Mann geöffnet, doch als sie eines Nachts einen ziemlich realen Traum von Patrick hat, überdenkt sie ihr Leben.

    Meine Meinung:
    Da mir "Solang am Himmel Sterne stehen" schon so gut gefallen hat, wollte ich das neue Buch von Kristin Harmel unbedingt lesen und ich muss sagen: Ich bin wirklich überrascht!
    Die Autorin hat es geschafft meine Erwartungen zu toppen. Dieses Buch war für mich emotionaler und berührender als ihr letztes.
    Ich habe die Protagonistin Kate in der Gegenwart, in der Vergangenheit und in ihren Träumen begleiten dürfen.
    Vor dreizehn Jahren, als sie und ihr Mann Patrick noch keine dreißig waren, hat der 11. September ihr Leben für immer verändert.
    Seit dem funktioniert sie und glaubt, dass sie sich wieder verliebt hat.
    Als sie dann von Patrick zu träumen anfängt, verstand ich als Leserin wieso sie ihn so vermisst. Locker, witzig und unbeschwert haben die beiden ihre Liebe gelebt und waren sich ihrer immer sicher.
    Mit den Träumen merkt sie, dass in ihrer Beziehung mit Dan etwas fehlt.
    Kate ist sich nicht sicher, ob ihre Träume ihr das Leben so zeigen, wie es hätte sein können. Sie ist aufgewühlt und nachdem sie im Traum eine gehörlose Tochter hat, besucht sie einen Gebärdensprachkurs. Dort freundet sie sich mit dem Lehrer Andrew an der mir mit seiner lieben und ruhigen Art sofort gefallen hat.
    Obwohl "Über uns der Himmel" nur eine Geschichte ist, so hat mich Andrews Arbeit (den Sprachkurs macht er nur nebenbei) sehr beeindruckt. Andrew wirkt wie ein einfacher, liebenswerter Mann der sich um seine Mitmenschen bemüht und Verantwortung übernimmt.
    Auch seine eigene traurige Geschichte durfte ich erfahren.
    Mich konnte das Buch von Anfang an begeistern und ich muss sagen, dass auch dieses Buch ein wahres Lesehighlight 2015 ist.

    Fazit:
    Ein Buch mit überwiegend tollen Menschen, berührenden Schicksalsschlägen und erfreulichen Momenten.
    Ein Buch das verzaubert und begeistert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kati D., 04.07.2015

    Das Buch >>Solange am Himmel Sterne stehen<< ist mein absolutes Lieblings Buch gewesen, was ich auch all meinen Freundinnen geliehen habe und alle waren so begeistert wie ich. Um so größer war die Freude das Kristin Harmel wieder einen Roman geschrieben hat. >>Über uns der Himmel<< und die Erwartung war natürlich sehr groß, nach dem sie sich mit ihrem ersten Buch in mein Herz geschrieben hatte.
    Es konnte mich auf ganzer Linie überzeugen, die Charaktere sind wirklich toll wieder gegeben und Kate, die ihren Mann vor fast 13 Jahren verloren hat, geht ihren Weg. Der Schrecken des 11. Septembers, an den wir alle schreckliche Erinnerungen haben, so begann alles vor fast 13 Jahren.
    So viele Menschen haben dort ihr leben verloren und ihre liebsten zurück gelassen.
    >>Über uns der Himmel<< erzählt aber nicht nur von Trauer und Verlust, sondern es gibt uns auch Mut und Hoffnung.Es geht über Bestimmung und das Schicksal und das wohl alles im Leben seinen Grund hat.
    Das Buch hat mich verzaubert und das Ende hat wirklich noch eine große Überraschung zu bieten. Auch dieses Buch kann ich meinen Freundinnen weiterempfehlen und sie werden es wie ich lieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bianca K., 21.06.2015

    so toll geshrieben und spannend bis zur letzten seite. wirklich toll.
    es öffnet einen die augen das leben zu genießen und das zu schätzen was man hat im hier und jetzt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hannah Jäger, 28.05.2015

    Meine Meinung:

    Nachdem mich Kristin Harmels Debütroman in Deutschland "Solange am Himmel Sterne stehen" tief berührt hat, musste ich natürlich auch ihren neuen Roman sofort lesen.
    Allein der Prolog hat mich schon gefesselt, so dass ich immer weiterlesen musste und schnell tief in die Geschichte eingetaucht bin.
    Die Geschichte beginnt mit einem kurzen Rückblick auf den 11. September 2001, der die beiden frisch Verheirateten Patrick und Kate auseinandergerissen hat. Im nächsten Kapitel durchlebt man einen Zeitsprung: Nun sind 13 Jahre vergangen und es geht um den Heiratsantrag von Dan, Kates neuem Freund.

    Die Autorin beschreibt sehr einfühlsam und berührend Kates Schmerz, Trauer und Wut. Der Schreibstil von Kristin Harmel liest sich sehr flüssig. Sie schreibt sehr gefühlvoll und die (meisten) Charaktere wachsen einem schnell ans Herz. Nach der Verlobung mit Dan beginnt Kate sehr reale Träume zu haben, die ihr ein Leben zeigen, wie sie es mit Patrick haben hätte können. Als Leser kann man sich in Kate sehr gut einfühlen – sie ist zerrissen zwischen ihrem schlechten Gewissen Dan gegenüber und dem unfassbaren Glück ihren Ehemann wiederzusehen.
    Die Gefühlsachterbahn, die Kate durchlebt, wird sehr intensiv beschrieben und Kate ist mir sehr ans Herz gewachsen. Außerdem stellt sich als Leser die Frage, was es denn mit den Träumen auf sich hat. Wird Kate verrückt, wie sie teilweise selbst vermutet? Könnten die Träume real sein? Gibt es Schicksal?

    Eine große Rolle in dem Roman spielt die Musik. Das liegt an Kates Beruf als Musiktherapeutin und ihrem späteren ehreamtlichen Engagement, gehörlosen Kindern mithilfe von Musik zu helfen. Dabei merkt sie wie gerne sie eine Mutter wäre. Die innere Stärke von Kate hat mir besonders gut gefallen. Sie kämpft für ihre Ziele und Träume und ist dabei sehr warmherzig. Durch das Verwenden der Ich-Schreibweise bekommt man als Leser immer Einblicke in Kates innerste Gedanken – das macht sie zu einer noch authentischeren Protagonistin.

    Ein weiterer großer Pluspunkt an dem Roman ist, dass die Autorin sich wieder mehrere Thematiken ausgesucht und recherchiert hat und diese mit viel Fachwissen und Gefühl einflechtet. Das wären in diesem Fall unter anderem die Gebärdensprache und die Musiktherapie - zwei unglaublich interessante Themen über die man viel lernt!

    Die Botschaft des Romans ist es, seine Träume zu verwirklichen und dabei glücklich zu werden. Und diese Botschaft setzt die Autorin wunderschön, aber keineswegs kitschig um. Der Roman erzählt von der Aufarbeitung von Verlust und Trauer, aber auch von dem Glück, der Liebe und dem Schicksal.

    Das Ende ist zwar vorhersehbar, aber es hält nochmals eine kleine Überraschung für den Leser bereit und ist ein wundervoller Abschluss. Die Autorin schafft es wieder einmal ein Ende zu schreiben, bei dem sich alle Puzzleteile zusammenfügen. Obwohl ich das Buch schnell weggelesen habe, habe ich mir im Nachhinein noch viele Gedanken dazu gemacht.

    Mein Fazit:

    Mit ihrem gefühlvollen, flüssigen Schreibstil, einer starken Protagonistin und einer Geschichte, die berührt, begeisterte mich Kristin Harmel vollkommen. Die Autorin verarbeitet unglaublich interessante Themen in ihrem Buch mit denen man vorher nicht gerechnet hätte.
    Eine Geschichte, die mich tief berührt und zum Nachdenken angeregt hat.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Über uns der Himmel “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Über uns der Himmel“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating