Unterwegs zur funktionierenden Gruppe

Die Gestaltung von Gruppenprozessen mit der Themenzentrierten Interaktion
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Eine arbeits- und lernfähige Gruppe entwickelt sich nicht aus sich selbst heraus, es bedarf einer Gruppenleitung, die über spezielles Wissen und Können verfügen muss. Eine wichtige Hilfestellung bietet die Themenzentrierte Interaktion (TZI) als ein Konzept,...
lieferbar

Bestellnummer: 71611948

Buch19.90
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 71611948

Buch19.90
In den Warenkorb
Eine arbeits- und lernfähige Gruppe entwickelt sich nicht aus sich selbst heraus, es bedarf einer Gruppenleitung, die über spezielles Wissen und Können verfügen muss. Eine wichtige Hilfestellung bietet die Themenzentrierte Interaktion (TZI) als ein Konzept,...

Andere Kunden kauften auch

Kommentar zu "Unterwegs zur funktionierenden Gruppe"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    Ghostreader, 12.11.2016

    Mein Eindruck
    In dem vom Psychosozial-Verlag herausgegebenen Buch in 2016, definieren Angelika und Eike Rubner, beide klinische Psychologen und Therapeuten den Begriff einer funktionierenden Gruppe. Das Cover, so möchte ich es mal sagen, vergleiche ich mit einem „Mensch ärgere Dich nicht“ Spiel und wenn niemand bereit ist das Spiel aufzu- stellen, kann nichts bewegt werden. Also muss ich auf Jemanden zugehen, muss es aber auch wirklich wollen. Somit haben wir ein gemeinsames Anliegen bzw. gemeinsame Gegner, sprich das soziale Umfeld mit klaren Vorstellungen muss absolut stimmen. Wichtig ist in der leitenden Funktion, die Steuerung im theoretischen und praktischen Teil zu übernehmen, damit die Gruppenarbeit funktioniert. Ein Zitat einleitend von Georg Christoph Lichtenberg ist hier sehr stimmig:
    „Wir alle sind Blätter an einem Baum, keines dem anderen gleich. Das eine symmetrisch, das andere nicht, und doch gleich wichtig dem Ganzen“.
    So besteht dieses Sachbuch aus 172 Seiten und vier großen Hauptthemen, die nochmals in verschiedene Punkte untergliedert sind. Der gesamte Text wird mit vielen Vergleichen, Zitaten und Hinweisen zum Literaturverzeichnis untermalt, was ein wenig vom fliesenden Lesen abhält. In den Tabellen sind Funktionen, Rollenzuschreibungen durch die Gruppe und der Schwierigkeitsgrad dargestellt und die eigenen Abbildungen erklären verschiedene Prozesse. Konkrete Fallbeispiele geben mir die Chance, die Arbeit von Gruppengestaltungen mit der TZI (Themen zentrierte Interaktion) zu verstehen. Unter anderem wird das Vierfaktoren-Modell vorgestellt, was für mich zu 100 % nachvollziehbar ist, da es in allen Gruppen wirkt, wie in Familien, Gremien, Klassen, Teams, Arbeitskreisen usw. Auch das Kapitel der Traumdeutung war für mich persönlich sehr interessant. Ganz zum Schluss erhalten wir noch eine tabellarische Übersicht der Entwicklungsphasen einer Gruppe die 12 Seiten umfasst.

    Wie gestalten Sie Ihre Gruppe?

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Angelika Rubner

Weitere Empfehlungen zu „Unterwegs zur funktionierenden Gruppe “

0 Gebrauchte Artikel zu „Unterwegs zur funktionierenden Gruppe“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar