NUR BIS 17.07: Weltbild Spartage Biltzangebote - jeden Tag neue Top-Schnäppchen

NUR BIS 17.07: Weltbild Spartage Biltzangebote - jeden Tag neue Top-Schnäppchen

Vampire tanzen nicht mit Feen / Amalia von Flatter Bd.1

Merken
 
 
Willkommen inNokturnia!
...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 142578673

Buch (Gebunden) 13.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Vampire tanzen nicht mit Feen / Amalia von Flatter Bd.1"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Leselauschen, 01.10.2022

    Nokturnia - hier leben Amalia von Flatter, ihr kleiner Kürbis Kürbinian und jede Menge monstertastische Gestalten. Monsterspaß garantiert!

    "Amalia von Flatter - Vampire tanzen nicht mit Feen" von Laura Ellen Anderson erzählt die spannende Geschichte von Amalia, dem Vampirmädchen und ihrem Abenteuer.

    Amalias Eltern geben wie jedes Jahr ein großes Fest. Amalia muss dabei sein, ob sie will oder nicht. Sie würde viel lieber mit ihren beiden Freunden Todd und Flora spielen. Doch Vampirjunge Prinz Marilo ist auch auf dem Frst und sorgt für ordentlich Trubel, denn er hat Amalias Kürbis Kürbinian entführt. Amalia macht sich auf dem Weg, ihr kleines Haustier zu retten.

    Allein schon das Cover des Kinderbuches ist ein Highlight für sich. Im Mittelpunkt sieht man Amalia von Flatter mit Kürbinian bei Nacht. Im Hintergrund zeichnen sich ein Friedhof und der runde Vollmond ab. Duch die orange-schwarzen Akzente kommt Halloweenstimmung auf. 

    Auch im Innerwn sorgen die Illustrationen und die Gestaltung der Seiten für staunende Wow-Momente. Es gibt schwarze Seiten mit weißer Schrift, kleine Vignetten und die Illustrationen an sich sind so ausdrucksstark und voll kleiner Details, dass man sich stundenlang in ihnen vertiefen kann.

    Laura Ellen Anderson hat hier eine fantastische Reihe für Kinder ab 8 Jahren geschaffen.Die Schrift ist groß,  die Sätze nicht zu lang und Floras laute Sprachfehler werden besonders groß geschrieben.  Es macht unglaublich viel Freude das Buch zu lesen. Die Autorin schreibt lebendig, humorvoll und ihre Welt Nokturnia ist etwas Besonderes. Die Gerichte dieser Welt sind gewöhnungsbedürftig - ich sage nur Zehenmarmelade. Die Bewohner fürchten die Sonne, Glitzer und Feen. 

    Amalias Geschichte ist aber nicht nur witzig, sie zeigt auch auf, was Freundschaft bedeudet, wie wichtig es ist füreinander da zu sein - in der Familie als auch unter Freunden. Pädagogisch wertvoll vermittelt das Buch,  wie Vorurteile und Ängste uns beeinflussen und dass es sich immer lohnt,  sich für eine gute Sache einzusetzen.

    "Amalia von Flatter - Vampire tanzen nicht mit Feen" wird sicherlich nicht nur die jungen Leser begeistern. Es ist ein Lesespaß für die ganze Familie.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra S., 09.10.2022

    eine wunderbar humorvolle Gruselgeschichte; nicht nur zu Halloween

    Das Vampirmädchen Amalia von Flatter lebt in Nokturnia und hat als Haustier einen Kürbis namens Kürbinian. Ihre besten Freunde sind das riesige Yeti-Mädchen Flora und der kleine Todd.
    Alle Einwohner des Königreichs der Nacht haben große Angst vor den Wesen des Lichts, wie zB Feen und Einhörner, denn diese sind total gefährlich!
    Dieses Jahr haben sich zum alljährlichen Barbarischen Ball der König und sein Sohn, Prinz Marillo, angesagt!
    Doch die beiden sind weniger königlich als gedacht; im Gegenteil, Marillos Fiesheiten steigern sich so weit, dass er Amalia ihren geliebten Kürbinian wegnimmt.
    Bei der Rettungsmission mit ihren Freunden entdeckt Amalie ein schrecklich-trauriges königliches Geheimnis...


    Meine Meinung:
    Die Geschichte ist skurril und humorvoll; besonders witzig sind etliche Ausdrücke, v.a. die Kosenamen. Gräfin von Flatter nennt Amalia zB 'mein kleiner Garstling' und ihren Gatten 'mein müffelnder Komposthaufen'. ;)
    Die Wesen sind voller Fantasie dargestellt, Todd ist zB für den Tod von kleinen Lebewesen zuständig; und wenn er einen Auftrag erhält, dann läutet sein schreiPhon. Flora gehört zu einer ganz seltenen, riesengroßen Yeti-Art. Weil sie so groß ist, kann sie nur sehr laut reden, was im Buch durch Großbuchstaben dargestellt ist. Außerdem hat sie einen Sprachfehler und kann statt 's' nur 'f' sagen. Leider wurde das nicht durchgängig eingehalten.
    Witzig ist auch, dass alle so große Angst vor funkelnden Feen, glitzernden Einhörnern und anderen Wesen des Lichts haben, weil diese angeblich so gefährlich sind und den Nokturnianern nur Böses wollen.
    Man kann auch die Gefühle von allen, besonders natürlich von Amalia, so gut nachvollziehen. Aber auch, warum Marillo so gemein und fies ist (was aber natürlich trotzdem nicht in Ordnung ist).
    Flora und Todd helfen Amalia natürlich dabei, ihren geliebten Kürbinian zu retten, obwohl sie große Angst haben.
    So lernt man spielerisch in diesem Buch über die Wichtigkeit von Familie, Freunde, Liebe (in allen Arten), Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt und natürlich Freundlichkeit.
    Natürlich gibt es ein Happy-End; und einen Cliffhanger, der neugierig auf den nächsten Band macht! :D

    Auf fast jeder Doppelseite findet man wundervolle schwarz-weiß Zeichnungen, die sehr detailliert sind und auf denen es viel zu entdecken gibt.
    Sehr hilfreich sind die illustrierten Übersichtsseiten von Nokturnia und den wichtigsten Einwohnern zu Beginn der Geschichte.


    Fazit:
    Eine zauberhaft humorvolle Gruselgeschichte mit witzigen Wortkreationen und vielen tollen schwarz-weiß Illustrationen. Lustig für Groß und Klein; und nicht nur zu Halloween.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Vampire tanzen nicht mit Feen / Amalia von Flatter Bd.1“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating