Vollendet - Die Wahrheit

Neal Shusterman

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Vollendet - Die Wahrheit".

Kommentar verfassen
Das große Finale der Vollendet-Serie!

USA, die nahe Zukunft: Teenager, die zu viel Ärger machen, werden gnadenlos aus der Gesellschaft ausgestoßen und "umgewandelt". Sie werden zu kompletten Organspendern. Jetzt sofort. Die Umwandlung ist...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Buch14.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 107898942

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Vollendet - Die Wahrheit"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    starone, 08.04.2019

    Zum Inhalt :

    So jetzt startet das ultimative Finale zu dieser Reihe.
    Die Jugendlichen Conner, Risa, Levi, und Mason jeder dieser Namen steht für den Versuch endlich von den Ernte-Camps und der Vorstellung der Erwachsenen vom Sinn und Leben der Jugendlichen in dieser Gesellschaft weg zukommen. Einzig die Menschen der Glücksvolkes, besonders die Arapachen in ihrem Reservaten versuchen durch die Möglichkeit der Asylgewährung flüchtige Wandler etwas zu helfen.
    Doch die Regierung sieht diese Aktion gar nicht gerne.

    Auf der anderen Seite greifen die Befürworter der Umwandlung zu immer neuen Instrumenten um das Umwandeln der Jugendlich voran zu treiben, der Staat möchte zum Beispiel das die Eltern gänzlich auf ihre Rechte als Erziehungsberechtigte verzichten und somit die Verfügungsgewalt beim Staat liegt. Werden sich die Eltern auch dieses, letzte Recht nehmen lassen? Das plötzliche Überangebot an allen was der Mensch körperlich besitzt, treibt eine ganz neue Industrie der Teilepiraten auf den Plan, diese versuchen flüchtige Wandler einzufangen, um sie dann auf eigene Rechnung an den Meistbietenden zu veräußern. Auch das Militär verfolgt einen Plan, denn sie möchte unbedingt Camus Comprix, den Verbundmenschen in ihren Reihen haben. Doch keiner kennt deren Pläne?
    Bei Sonia, einer ehemaligen Wissenschaftlerin die jetzt einen Aniquitätenladen besitzt und EAs im Keller versteckt finden Conner und Risa erst einmal eine Zuflucht und entdecken dann einen alten, unscheinbaren Drucker. Der vielleicht ihr aller Leben retten und verändern könnte. Denn er soll nach Sonias Aussagen passgenaue Organe und Körperteile drucken. Könnte das die Lösung sein?

    Meine Meinung:
    Der Autor Neal Shusterman spinnt sein Szenario um Organspende konsiquent und bedingungslos weiter. Und zeigt brutal, aber eindrucksvoll wie die Menschen in bestimmten Situationen ticken und welche Möglichkeiten sich daraus für manche wiederum ergeben.
    Besonders eklig war da, die Menschenköpfe im Topf oder auch die selbstständige Ernte-Maschine mit dem netten Namen UMIS. Da ging bei mir gleich mein Kopfkino an. Tolle Beschreibung, wenn auch extrem eklig und grausam.

    Ich für meinen Teil habe den Roman in nur zwei Tagen gelesen. Er war so fesselt, dass ich bis 2.30 Uhr in der Nacht letztendlich gelesen habe, konnte den Roman einfach nicht aus der Hand legen...bevor ich nicht die letze Seite und somit dem Schluss gelesen hatte. Habe ihn mit einem Gefühl des Unbehagens, aber auch der Erleichterung zur Seite gelegt. Erleichterung deshalb weil es "Gott sei Dank" nur ein Roman ist, der hoffentlich nie auch nur im Ansatz Wirklichkeit wird. Aber mich schon sehr beunruhigt hat wie schnell zum Beispiel Eltern hier ihre Verantwortung gegenüber ihren Kinder gerne in die Hände des Staates gelegt haben. Gutgläubig und ohne gesundes Misstrauen. Hauptsache man selber muss keine Problembewältigung oder Lösungsmöglichkeiten finden.Der Staat wird es schon richten. Was ich persönlich als keine, gute Einstellung finde.

    Auch der Einstieg in den nunmehr 4.Band war gut gewählt, denn es wurden die wichtigen Gruppen/Vertreten und ihre Beweggründe/Meinungen am Anfang des Buches noch einmal kurz zusammen gefasst. Was den Wiedereinstieg in den Roman doch sehr erleichtert hat.

    Ein Roman, der die ganze Bandbreite an Gefühlen ausgereizt hat, mit toller Umsetzung bestimmter Thematiken und somit voll am Puls der Zeit angesiedelt ist. Die Geschichte macht nachdenklich und bleibt einem als Leser noch lange im Gedächtnis.

    Klare Leseempfehlung und ein besonderer Dank geht an die Übersetzerin Anne Emmert für ihre Arbeit.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Vollendet - Die Wahrheit “

0 Gebrauchte Artikel zu „Vollendet - Die Wahrheit“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating