Warum uns das Denken nicht in den Kopf will, Volker Kitz, Manuel Tusch

Warum uns das Denken nicht in den Kopf will

Noch mehr nützliche Erkenntnisse der Alltagspsychologie

Volker Kitz
Manuel Tusch

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Warum uns das Denken nicht in den Kopf will".

Kommentar verfassen
Durchschauen Sie sich selbst, bevor andere es tun!

Wie denken wir eigentlich, wenn wir denken - und wer denkt für uns, wenn wir nicht denken? Meist kommen wir uns sehr vernünftig vor. Doch oft denken wir falsch, noch öfter gar...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch8.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5766456

Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen*:
Buch oder eBook mitbestellen!
* Mehr zu den Bestellbedingungen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Warum uns das Denken nicht in den Kopf will"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    15 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kunde, 17.01.2014

    Eine gelungene Fortsetzung.Erneut werden interessante Alltagsphänomen der Psychologie beleuchtet und erklärt.Jeder Leser kann unmittelbar von den psychologischen Effekte für sich profitieren.Im Gegensatz zum ersten Teil sind die Phänomene auf mehreren Seiten beschrieben.Den ersten Teil muß man nicht gelesen haben,um diesen zu genießen.Die Autoren laden den Leser zum direkten probieren im Alltag ein.FAZIT:Kurzweilige sehr amüsante Unterhaltung,mit Nutzen für den Alltag.Auch für schnell mal zwischendurch.LESENSWERT!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Warum uns das Denken nicht in den Kopf will “

Weitere Artikel zum Thema

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Warum uns das Denken nicht in den Kopf will“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating