Warum unsere Kinder Tyrannen werden

Oder: Die Abschaffung der Kindheit

Michael Winterhoff

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
17 Kommentare
Kommentare lesen (17)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Warum unsere Kinder Tyrannen werden".

Kommentar verfassen
Machen wir unsere Kinder zu Tyrannen?

Hyperaktive Kleinkinder außer Rand und Band, Zehnjährige, die jeglichen Respekt vor ihren Eltern vermissen lassen, 17-Jährige, die eigentlich schon ''mit dem Leben abgeschlossen'' haben - was machen wir falsch? Diese schonungslose Analyse legt die Ursachen offen: gesellschaftliche Fehlentwicklungen und erzieherisches Versagen.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch17.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 267303

Auf meinen Merkzettel
Jetzt Angebote kostenlos vergleichen & bis zu 30% sparen!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Warum unsere Kinder Tyrannen werden"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    49 von 55 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine K., 27.08.2008

    Der Autor bringt in seinem Buch sehr anschaulich die Problematik der partnerschaftlichen Erziehung und die einhergehenden möglichen Entwicklungen auf den Punkt, welche von erheblicher gesellschaftlicher Wichtigkeit ist! Man kann sich gut in die jeweiligen Fallbeispiele hineinversetzen, seis aus eigener Erfahrung oder aus erlebten Situationen. Als Mutter und vor allen Dingen als Erzieherin (mit nun 16jähriger Berufserfahrung ) bekommt man hier keine Lösungsmuster ,sondern einen ungeheuren Denkanstoß für die weitere Zusammenarbeit und Leben mit den uns anvertrauten Kindern! Im Kollegenkreis wurde das Buch " heiß" diskutiert und kritisiert,denn es entspricht dem Entwicklungstrend den wir seit Jahren beobachten können, aber nie so richtig in Worte fassen konnten bzw. zum Teil falsch interpretierten.Danke!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    50 von 63 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Otto-Ernst G., 30.05.2008

    Im Interview des DLF mit dem Autor am 30.5.08 konnte dieser auf sein Buch, sein Anliegen und auf Fragen eingehen. Die Erkenntnisse Winterhoffs sind für die Kindererziehung außerordentlich wichtig und legen viele Fehlentwicklungen in der Pädogigik/Sozialpäd. offen. Für vorurteilslose Eltern ein sehr wichtiges Buch zur richtigen Erziehung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    26 von 34 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Petra, 05.09.2008

    Ich bin keine Erzieherin, keine Mutter, ich habe keine Kinder um mich, aber dieses Thema geht jeden etwas an. Ich plädiere absolut für dieses Buch, und gebe es in meinem Freundeskreis gerne weiter. Dieses Buch vermittelt neue Ansätze und Einsichten über die (Fehl-)Entwicklung von Kindern und beschreibt die Ursache. Nein, nicht die Kinder sind die Schuldigen und verdienen unsere abschätzigen Blicke, wir müssen auf uns selber schauen, wie gehen wir mit unseren Kindern um? Das Buch deckt gravierende Fehler im Umgang mit Kindern auf und unterteilt die Stadien der Fehlentwicklung sehr anschaulich in drei Bereiche. Wenn jeder dieses Buch gelesen hätte, würde es auf dieser Welt schon ein bißchen anders aussehen. Ich bin überzeugt, dass dieses Buch viele zum Reflektieren ihres Handels bewegen wird und die Welt ein Stückchen besser wird. Diese Buch hinterläßt einen bleibenden Eindruck!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    36 von 44 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    j. petra, 26.07.2008

    Dieses Buch spricht mir aus der Seele , nach schon einigen Jahren in der Arbeit mit Vorschulkinder , konnte ich genau diese Beobachtungen machen wie der Autor sie beschreibt. In vielen Dingen fühlt man sich bestätigt in der Rolle des Erziehers, wie diese auch heute noch sein sollte, mit viel Liebe aber auch Konseqenz. Alle Erzieher und Eltern sollten diese Buch lesen , um unser Kinder auf den richtigen Weg zu bringen.Petra aus Suhl

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    39 von 50 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S.Reinhardt, 13.06.2008

    Ich habe ein Interwiew im Fernsehen verfolen können, wo Herr Winterhoff anhand von Beispielen zeigte, wo sich Fehler in der Erziehung einschleichen und ich muß zugeben in manchen habe ich auch Fehler diesbezüglich in meiner Fam. gefunden.Das Buch habe ich gelesen und auch an meine Tochter einmal sie als Mutter bzw.Erzieherin(Beruf) weitergegeben .Ich pers. finde dieses Buch sehr gut und ich denke keiner ist fehlerlos aber es ist doch von Vorteil wenn man sie vermeiden bzw.einschrenken kann.Unsere Kinder sind das Beste was wir haben, also sollten wir auch versuchen sie" ein Kind "sein zu lassen und keinen gleichwertigen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    31 von 40 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jessica T., 21.09.2008

    Normalerweise lese ich sehr ungern Bücher. Dann habe ich bei Stern TV das Interview mit dem Autoren Michael Winterhoff gesehen und fande seine Aussagen ziemlich interessant. Da ich in der 13. Klasse einen Pädagogik-Leistungskurs belege, dachte ich, dass ich mit diesem Buch mein Wissen erweitern könnte. Und genauso war es auch. Ich finde das Buch ist gut geschrieben, sehr verständlich und auch für "Nicht-Kenner" der Thematik empfehlenswert. Es spricht genau die Situation der Kinder in der heutigen Zeit an. Michael Winterhoff gibt in dem Buch einige Fallbeispiele von Kindern, die ich auch in ähnlicher Form aus dem wahren Leben kenne.
    Das Buch ist also nahe am Leben und verzichtet auf viel "Fachchinesisch". Deshalb würde ich es jedem empfehlen, der sich einmal mit der Problematik von verhaltensgestörten Kindern und den Ursachen beschäftigen will.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    25 von 29 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heike, 20.08.2008

    Ich habe mich immer gefragt, woher die Probleme mit unseren Kindern kommen und bin froh, endlich eine Antwort erhalten zu haben, die mir einleuchtet und bei der ich öfter ausgerufen habe: ' So ist es!'. Vielen Dank, ein Buch, das sich zu lesen lohnt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    18 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jacqueline K., 27.03.2009

    Dieses Buch kann die Welt für Kinder wieder ins Lot bringen, wenn man unvoreingenommen und sich selbst prüfend liest. Es ist so lebensnah und verständlich geschrieben. Ich empfehle es immer wieder zu lesen, damit die Problematik die Dr. Winterhoff beschreibt zu verinnerlichen, um im Alltag sich und andere auf die 3 genannten Beziehungsstörungen immer wieder zu überprüfen. So kann man Auswege finden, umdenken und sich in den Veränderungsprozess hineinbegeben. Es ist so wichtig Kinder an der psychischen Reifeentwicklung nicht zu hindern, sondern diese zu fördern ehe es zu spät ist. Ich kenne mindestens 2 Erwachsene Personen bei denen ein Nachreifen nicht mehr möglich ist und die wirklich die von Dr. Winterhoff beschriebenen Schwierigkeiten haben sich in die Gesellschaft zu integrieren. Das Buch "Warum unsere Kinder Tyrannen werden" müsste zum (Lebens)Lehrbuch erklärt werden - für alle!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Warum unsere Kinder Tyrannen werden “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Warum unsere Kinder Tyrannen werden“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating