Weinselig

Michael Moritz

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Weinselig".

Kommentar verfassen
Der eingeschlagene Schädel des Alleinunterhalters Robert Düster bereitet Hauptkommissar Belledin Kopfzerbrechen. Als Todesursache wird nicht der Hieb mit der Weinflasche, sondern eine Überdosis Kaliumchlorid diagnostiziert. KCL dient als...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Der Badische Krimi: Weinselig
    8.49 €

Buch9.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 27920761

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Weinselig"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    3 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Judith, 10.02.2014

    Michael Moritz hat selbst badische Wurzeln. Er schreibt über ein Highlight am Kaiserstuhl. Beim Weinfest werden nacheinander die Alleinunterhalter der verschiedenen Vereinsbuden getötet. Auch der "Eventmanager" erleidet das gleiche Schicksal. Wer hat eine Rechnung mit den Musikern bzw. dem Vermittler offen. Ist es die ehemalige Kunstlehrerin oder die Obstbau-Königin? Kommisar "Bello" kommt ganz schön ins Schwitzen, zumal seine Frau die erste Leiche gefunden hat. Sein "Gehilfe" Wagner hat kaum eine Entziehungskur beendet und muss auf dem Weinfest ermitteln. Kann das gut ausgehen ?? Mit viel Humor und Lokalkolorit bringt der Autor den stimmungsvollen Regiokrimi zu Ende. Wirklich ein Lesegenuss.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Weinselig “

0 Gebrauchte Artikel zu „Weinselig“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating