Wenn du wartest ... bin ich bei dir, Ann Swindell

Wenn du wartest ... bin ich bei dir

Was passierte, als Gott mein wichtigstes Gebet nicht erhörte

Ann Swindell

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wenn du wartest ... bin ich bei dir".

Kommentar verfassen
Ann Swindell weiß genau, wie es sich anfühlt, wenn Gott uns nicht gibt, worum wir ihn am dringendsten bitten. Ihr beständiges Gebet um Heilung von einer Krankheit wurde bisher nicht erhört. Und doch vermittelt ihre Geschichte gerade dort Hoffnung,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch15.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 94061543

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wenn du wartest ... bin ich bei dir"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Nicole Katharina, 16.06.2018

    Meine Meinung zum christlichen Buch:

    Wenn du wartest … bin ich bei dir

    Was passierte, als Gott mein wichtigstes Gebet nicht erhörte



    Inhalt in meinen Worten:

    Ann leidet unter einer Krankheit, um genau zu sein unter Trichotillomania, das bedeutet sie rupft sich selbst die Wimpern und Augenbrauen aus, woher das kommt, weiß sie nicht, nur das sie darunter leidet.

    Sie selbst möchte anhand der Bibelgeschichte der Blutflüssigen Frau ermutigen, dass auch wenn es Jahre und Jahrzehnte dauert, an Jesus festzuhalten, auch wenn das fast unmöglich scheint, weil er nicht heilt.

    Dieses Buch ist also ein Buch mit und von zwei Frauen, die Ablehnung, und auch Schmerz dank ihrer Krankheit erleiden müssen, aber dank ihres Glaubens und der Zuversicht auf Jesus festhalten können.

    Lässt du dir die Geschichte von Ann erzählen? Ich verspreche dir, du wirst es nicht bereuen, ihr zuzuhören, und auch wenn du denkst, nur eine Lebensgeschichte, sie hat auch etwas mit dir und deinem Herzen zu tun auch und wenn es nicht danach aussieht.



    Wie ich das gelesene empfand:

    Zu erst einmal war ich irgendwie irritiert, das dieses Buch eher eine Lebensgeschichte als ein Andachtsbuch ist, aber umso mehr ich in dieses Buch eintauchte, umso mehr spürte ich, dieses Buch hat mir wirklich etwas zu sagen, deswegen freute ich mich, das ich es lesen konnte.



    Schreibstil:

    Das Buch ist eine Geschichte, mit zwei Geschichten. Zu erst lese ich etwas von der Frau die seit 12 Jahren blutet, und dann lese ich von Ann wie ihre Geschichte verlaufen ist, immer wieder bezieht sie Jesus und auch ihre Bibelgeschichte sowie sich selbst in einem Kapitel zusammen und bringt dadurch manch neue Erkenntnis, zumindest mir.

    Die Sprache ist leicht verständlich und ist erfrischend gestaltet.



    Spannung:

    Kann ein Lebensbericht spannend sein, ja ich finde schon. Zumindest so wie Ann es hier erzählt habe ich immer wieder die Frage, wie geht es weiter, was erzählt sie als nächstes. Ich muss sagen, bei manchen Punkten musste ich mit ihr weinen, weil mir das genau ähnlich passiert ist, ich will vor zum Prediger weil ich denke, er hat etwas, was ich nicht habe und wenn er für mich betet, werde ich gesund, und wie schnell kann das falsch verstanden und missbraucht werden? Und hier fühlte ich dann mit Ann wirklich mit, oder wie Ann zu einer Hochzeit muss, und sich letztlich schämt, weil etwas doofes passiert ist, ja da konnte ich auch sofort mit gehen, bei mir ist es zwar eine andere Krankheit als bei Ann, und trotzdem habe ich mich immer wieder gefunden in ihren Zeilen und Erklärungen.

    Als sie dann noch davon berichtet hat, wie die Blutflüssige Frau geheilt wird, und was in ihrem Leben passierte, war ich erstaunt, das sie nicht bitter sondern dankbar wurde, das sie wirklich ihren Weg fand, mit etwas umzugehen, was andere sicherlich nicht so schaffen würden, deswegen ist sie auch eine wirkliche Frau, die man super als Vorbild nehmen kann und sich somit wirklich auch dankbar an sie erinnert. Zumindest geht es mir so.



    Ann:

    Für mich ist Ann eine Frau, die eigentlich behütet aufgewachsen ist, so wie sie es selbst sagt, und letztlich doch eine Menge erlebte. Sei es das Versteckspiel vor anderen, oder auch wie sie immer wieder am Ende war und die Welt nicht verstand, und doch steckte da auch so viel Stärke drin, so das ich wirklich berührt wurde.

    Am meisten berührte mich das letzte Kapitel, wo Ann von ihrem Geschenk berichtet und wie sie in Panik gerät weil es Anzeichen gibt, das sich etwas wiederholt. Was würde ich machen, wenn ich an ihrer Stelle wäre?

    Einfach berührend.

    Deswegen in ihrer Schwachheit hat sie ihre Stärke gefunden.



    Empfehlung:

    Dieses Buch ist ein Buch für Frauen mit Frauen, und doch können es auch gerne die Heeren der Schöpfung lesen und staunen, wie manche Schwäche nach außen, nach innen ganz stark ist. Einfach und doch ehrlich berichtet Ann über ihre Geschichte, anhand von ganz vielen tollen Bibelstellen und Ideen und Dingen. Mich hat das Buch wirklich berührt und erfrischt. Vielleicht geht es auch euch so, und ihr erkennt wieder neu Dinge für euch, die ihr so vielleicht nicht mehr gesehen hättet?



    Bewertung:

    Ich möchte diesem Buch gerne fünf Sterne geben, es ist frisch, authentisch und lebendig geschrieben, Ann steht nicht im Mittelpunkt, obwohl es ihre Geschichte ist, sondern sie zeigt deutlich auf den einen auf den es ankommt.

    Ein christliches Buch durch und durch und trotzdem erfrischend und schön.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Wenn du wartest ... bin ich bei dir“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating