Wenn wir wieder leben

Roman

Charlotte Roth

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
39 Kommentare
Kommentare lesen (39)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wenn wir wieder leben".

Kommentar verfassen
Eine tragische Familiengeschichte und die Geschichte einer großen Liebe, die ins Nazideutschland zurückführt
Der neue große historische Roman von der Bestseller-Autorin Charlotte Roth
Das vornehme Ostseebad Zoppot bei Danzig in den 1920er...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5700810

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wenn wir wieder leben"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Andreas S., 05.07.2018

    Eine Geschichte über die Verdrängung. Die Verdrängung von schrecklichen Ereignissen, die gerade geschehen und die man nicht wahrhaben will. Und über die Verdrängung einer furchtbaren Vergangenheit, die man am liebsten vergessen möchte. Aber die Wahrheit bahnt sich dennoch ihren Weg.
    Ein großartiges Buch, das mich sehr berührt hat. Verdrängung spielte auch in meiner Familie eine große Rolle, daher konnte ich so manches nachempfinden. Charlotte Roth schreibt wunderbare Geschichten, dies ist, wie sie selbst sagt, ihre persönlichste. Sie erzählt in zwei Strängen die Geschichte von Wanda und Gundi. Wanda lebt im West-Berlin der 60er Jahre, Gundi lebt im Danzig der Vorkriegszeit.
    Die anfangs noch sehr naive Wanda begibt sich auf Spurensuche an ihren Geburtsort Zoppot bei Danzig. Dort möchte sie mehr über ihre Mutter erfahren. Gundi, ebenfalls sehr naiv und lebenslustig, hat Musik im Blut. Alles andere interessiert sie nicht, die Musik ist alles in ihrem Leben. Sie ist ein positiver Mensch, sie möchte in allem das Gute sehen. Und sie sieht vor lauter Gutem das Böse nicht. Ihre drei Freunde, mit denen sie zusammen in einer Musikgruppe spielt, sehen etwas mehr als sie, aber Gundi ist die dominante Person in dieser Gruppe, sie gibt die Richtung vor. Alles läuft scheinbar gut für Gundi und ihre Gruppe, bis sie eines Tages auf ihre große Liebe trifft. Von da an wird es kompliziert, und der näher rückende Krieg schafft weitere Probleme. Das Ende der Geschichte hatte ich so nicht erwartet. Eine sehr interessante Überraschung!

    Eindrucksvoll und einfühlsam beschreibt Charlotte Roth die Charaktere, der sympathische Pop war meine Lieblingsfigur. Auch sehr gut dargestellt fand ich die Handlungsorte Danzig und Zoppot, die zur damaligen Zeit die Perlen an der Ostsee waren. Ich konnte mich hineinversetzen in das Geschehen, in das Leben von Deutschen und Polen und in die Wirren der damaligen Zeit. Mit Pop hätte ich gern mal einen Machandel getrunken.
    Schon nach den ersten Seiten hatte ich Schwierigkeiten, das Buch aus der Hand zu legen. Es war aufregend, den Wegen der Protagonistinnen zu folgen, es war dramatisch und es war auch spannend. Sehr empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabine B., 26.06.2018

    "Wenn wir wieder leben" ist der neuste Roman aus der Feder von Bestseller Autorin Charlotte Roth .

    Ich habe bis jetzt jedes ihrer Bücher gefeiert und auch dieses hat mich nicht enttäuscht .

    Der Roman spielt auf zwei Zeitebenen .

    Wir befinden uns im vornehmen Ostseebad Zoppot , in den 1920 er Jahren . Es ist die Zeit der Sommerfrische . Lore , Gundi , Julius und Erik bespaßen die Kurgäste mit Musik und Tanz . Dann kommt ihr großer Durchbruch , sie werden auf das Luxusschiff Wilhelm Gustloff geladen . Dort verliebt sich Gundi in Tadek , als Hitler Polen angreift tritt dieser dem Wiederstand bei . Das aus für die große Liebe ?
    Berlin 1963 : Wanda , die Tochter von Gundi , macht sich auf Spurensuche in der Vergangenheit . Sie möchte mehr über die große Liebe ihrer verstorbenen Mutter heraus finden.

    Sehr emotional und interessant geschrieben . Trotz des schweren Themas ist die Geschichte leicht und ansprechend .

    Das Cover hat mich auch sofort in den Bann geschlagen , der schwarz-weiße Hintergrund mit der Jungenfrau . Es ist alles stimmig .

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    schafswolke, 17.08.2018

    Interessantes Thema, aber leider wurde ich mit dem Buch nicht so ganz warm

    Berlin, 1963:
    Wanda möchte mehr über ihre Mutter und ihre Vergangenheit wissen, doch diese weicht den Fragen ihrer Tochter aus und schweigt vehement. Schließlich macht sich Wanda selbst auf die Spurensuche ihrer Familiengeschichte.

    Zoppot in den 20er Jahren:
    Gundi liebt ihr Leben und die Musik. Sie führt ein unbeschwertes Leben in Zoppot und macht sich keine Gedanken über die Zukunft. Ihre Musik wird im Dritten Reich geliebt und für ihre Musik würde Gundi alles tun, dabei verliert sie den Blick dafür, dass sich das Leben um sie langsam verändert.

    Ich habe mich so auf das Buch gefreut und hatte keine Zweifel, dass mir auch dieses Buch von Charlotte Roth gefallen wird, aber leider hat es mich dann doch nicht so begeistert, wie ich es erwartet habe.
    Was war passiert? Eine gute Frage. Die Themen sind gut gewählt. Waren wirklich alle unwissend, was die Judenverfolgung im Zweiten Weltkrieg anging? Irgendjemand muss doch was gewusst haben.

    Ich hatte ein paar Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen. Gundi und Wanda haben es leider nicht geschafft mich mit in ihr Leben zu nehmen und das hat sich leider während des Buches auch nicht geändert. Gerade Gundi hat mich am Anfang eher genervt und ich fand sie belanglos, ganz selten hatte ich mal das Gefühl ihr näher zu kommen.
    Wanda bekommt in meinen Augen nicht genug Raum und bleibt unnahbar und farblos.
    Zwischendurch empfand ich Gundis Geschichte etwas langatmig. Bei ihr steht die Musik stark im Fokus, diese Passagen waren mir manchmal zu ermüdend.

    Generell ist das Buch gut recherchiert und versucht den damaligen Zeitgeist wiederzugeben. Ich glaube auch, dass es ganz gut gelungen ist, aber es war für mich trotzdem nicht greifbar.
    Es ist aber ein Buch das zum Nachdenken anregt und den Appell hat, sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen, sie nicht zu vergessen und zu hinterfragen.

    Ich wollte sehr, dass mir das Buch gefällt, am Ende gibt es leider nur 3 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Wenn wir wieder leben“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating