Wildblumensommer, Kathryn Taylor

Wildblumensommer

Roman. Originalausgabe

Kathryn Taylor

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
55 Kommentare
Kommentare lesen (55)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wildblumensommer".

Kommentar verfassen
Ein unvergesslicher Sommer in Cornwall

Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes...

Buch 9.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5698205

 
Auf meinen Merkzettel
Buch dabei = portofrei
Für portofreie Lieferungen:
Buch oder eBook mitbestellen!
Mehr Informationen
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Kommentare zu "Wildblumensommer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    6 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicole B., 01.06.2017

    Wildblumensommer ist eine super Mischung zwischen romantisch und spannend. In die Handlung und die Personen kann mann sich gut hinein versetzen. Man kriegt richtig lust weiter zu lesen,da es so spannend ist. Ich kanns kaum erwarten wie das Buch weiter geht. Sehr empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christian B., 03.05.2017

    Eine gut geschriebene Mischung aus Krimi und Cornwall-Roman, die einen viele Jahre zurückliegenden Todesfall spannend aufgreift und gut zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her schwenkt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gül A., 15.07.2017

    Die Handlung: Zoe steht vor einer schweren Entscheidung: Eine hochriskante OP soll ihr Leben retten, da sie ein Aneurysma im Kopf hat. Spontan beschließt sie noch einmal nach Cornwall zurückzukehren, denn dort erlebte sie vor vierzehn Jahren ihr größtes Glück - und ihren schlimmsten Albtraum. Damals ist ihr Bruder unter unbekannten Gründen von den Klippen gestürzt. Nun endlich will sie die Geheimnisse um seinen Tod klären. Hier trifft sie erneut auf ihre große Liebe Jack und schöpft erneut Hoffnung auf ein Leben an seiner Seite. Doch ist ihr dieses mal das Glück vergönnt?

    Der Schreibstil der Autorin ist voller Gefühle und der Leser muss einfach mitfühlen, mitdenken und miterleben! Es geht kaum anders. Außerdem legt die Autorin viel wert auf Spannung und auch ein bisschen ins Drama, was die Handlung interessant macht. Außerdem ist zu erwähnen, dass wir parallel zwei Geschichten lesen (Zoes steht aber im Vordergrund).

    Zu den Charakteren: Die Hauptpersonen, sowie die Nebenfiguren, kamen mir allesamt sehr authentisch rüber. Gedanken, Gefühle und Handlungen der Haupt- und Nebenfiguren habe ich nie angezweifelt, und hatte immerzu das Gefühl, dass sie ihrem eigenen Charakter nachgehen. Jeder hatte seine eigene kleine Geschichte und keiner kam zu kurz, was ich sehr schön finde! Jeder hat mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen und trotzdem schaffen sie es, positiv zu bleiben. Besonders Zoe und Jack. Ich mochte diese Charaktere wirklich alle sehr gerne!

    Meine Meinung: Das Einzige, was ich bemängeln könnte, ist, dass die Geschichte von Rose für mich meist nicht so spannend war wie die von Zoe, was daran liegt, dass vieles vorhersehbar war. Aber das soll keinen aufhalten, dieses Buch zu lesen. Und auch wenn es etwas klischeehaft war, sind auch ihre Kapitel schön zu lesen! Dieser Roman hat einfach ein bisschen von allem: Eine Liebesgeschichte, einen Kriminalfall und ganz viel Familiendrama in einem! Ich habe „nur“ einen schön-lockeren Liebesroman erwartet, aber das Buch ist voller Spannung und Rätsel, rund um die Geschichte von Chris (Zoes verstorbener Bruder). Viele Fragen werden erst zum Ende hin geklärt und somit konnte ich wilde Spekulationen über seinen Tod anstellen. Dadurch wurde mir nicht langweilig und ich habe den Roman binnen kurzer Zeit durchlesen können.

    Mein Fazit: “Wildblumensommer“ ist nahezu eine Lektüre für jedermann, mit einer ganz großen Portion Spannung, Tiefgang und ganz vielen Gefühlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    tatjana j., 20.05.2017

    sehr inteeresant und spaqnnend

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kerstin B., 10.07.2017

    Diese Geschichte ist sehr gefühlvoll, mit viel Empathie für die Protagonistinnen und auch spannend geschrieben.
    Zwei Freundinnen tauschen für kurze Zeit aus unterschiedlichen Gründen ihre Wohnungen und erleben dabei in kurzer Zeit sehr viel.
    Auf den Spuren der Vergangenheit gibt es Interessantes, Spannendes, Trauriges und bis dahin Geheimes zu entdecken. Manche Überraschung wartet auf die handelnden Personen. Nicht jede davon ist positiv, aber am Ende fügt sich fast alles zum Guten.
    Eine prima Urlaubslektüre zum Abschalten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika S., 14.08.2017

    Die erfolgreiche Zoe hat ein Aneurysma und muss schnellstmöglich operiert werden. Die Zeit bis zur Operation will sie nutzen, noch einmal nach Cornwall zu fahren, dorthin, wo sie früher so viel Zeit mit ihrer Familie verbracht hat, bis ihr Bruder diesen verhängnisvollen Unfall hatte und starb. Zoe möchte unbedingt das Strandhaus mieten, das Haus, in dem sie früher die Urlaube verbracht haben, doch das Haus wird inzwischen von ihrer Freundin Rose und deren Kindern bewohnt. Doch wozu sind Freundinnen da? Sie tauschen einfach kurzerhand die Wohnungen! Zoe fährt nach Cornwall und bewohnt das geliebte Strandhaus. Rose bringt ihre Kinder bei der Familie unter und fährt alleine nach London in die Villa der Freundin.

    Zoe will endlich Licht in die Vergangenheit bringen. Hatte Chris damals wirklich nur einen Unfall oder steckt doch mehr dahinter? Als sie die ersten Nachforschungen versucht zu betreiben, will der Dorfpolizist ihr nicht unbedingt helfen. Der Fall sei längst abgeschlossen, doch Zoe gibt nicht auf. Und schließlich trifft sie auf Jack, ihre alte große Liebe, doch Jack hat inzwischen einen Sohn. Längst vergessene Gefühle werden geweckt, doch hat diese alte Liebe überhaupt eine Chance?

    "Wildblumensommer" - es ist ein sehr gefühlvoller, ein großartiger Roman! Was habe ich mit Zoe mit gelitten! Ihre Krankheit, die bevorstehende Operation, die immer häufiger auftretenden Aussetzer. Wird sie es rechtzeitig schaffen? Und vor allen Dingen, wird sie es schaffen, das Geheimnis um ihren verstorbenen Bruder Chris zu lüften? Und warum  ist ihre Liebe zu Jack damals zerbrochen? 

    Eine sehr schöne Nebenrolle spielt in dem Roman aber auch Zoes Freundin Rose, die den Wohnungstausch nutzt, um in London einmal etwas ohne ihre Kinder zu unternehmen. Ausgerechnet dort begegnet sie dem smarten Simon, ein Anwalt, der für einen gut situierten Kunden den Preis für Zoes Villa verhandeln soll, doch diese ist sich gar nicht sicher, ob sie die Villa überhaupt verkaufen soll. Zwischen Rose und Simon prickelt es gewaltig, doch Rose verpasst die Gelegenheit, dem Anwalt von ihren Kindern zu erzählen. 

    "Wildblumensommer" - dieses Buch habe ich von der ersten Seite an geliebt! Es hat alles, was ein Sommerbuch so braucht: Eine wunderbare Liebesgeschichte (eigentlich sind es sogar zwei), eine tolle Landschaft, die wunderbar beschrieben wird und Lust macht auf eine Reise nach Cornwall und ein Familiengeheimnis. 

    "Wildblumensommer" - so schön geschrieben, dass man nicht mehr aufhören kann zu lesen! Zudem steckt viel mehr in dem Buch, als Titel und Cover vermuten lassen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Wildblumensommer“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating