NUR BIS 17.07: Weltbild Spartage Biltzangebote - jeden Tag neue Top-Schnäppchen

NUR BIS 17.07: Weltbild Spartage Biltzangebote - jeden Tag neue Top-Schnäppchen

Winterwunderglitzern

 
 
Merken
Merken
 
 
Weihnachtszeit - Zeit der Wunder

Victoria liebt die gemütliche Straße voller kleiner Geschäfte und Restaurants, die ihr Zuhause ist. Irgendwann wird auch sie hier ihre selbst entworfenen Kleider verkaufen. Bis dahin arbeitet sie in einer...
Jetzt vorbestellen
versandkostenfrei

Bestellnummer: 137182298

Buch (Kartoniert) 11.00
Jetzt vorbestellen
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Winterwunderglitzern"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 3 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dreamworx, 20.02.2022

    Als Buch bewertet

    Leichte Unterhaltungssnack für zwischendurch
    Victoria hat schon einige Schicksalsschläge einstecken müssen, nun fühlt sie sich in ihrer Straße heimisch, denn nicht nur die Geschäfte und kleinen Lokale versprühen eine familiäre Atmosphäre. Ihr Traum wäre, hier einen eigenen kleinen Laden mit eigenen entworfenen Kleidern zu besitzen. Die Eröffnung eines großen Kaufhauses wirbelt nicht nur das Leben der kleinen Ladenbesitzer, sondern auch Victorias kräftig durcheinander. Ausgerechnet der Kaufhausbesitzer Oliver Russel torpediert ihren großen Traum, doch dann macht ausgerechnet er ihr ein etwas fragwürdiges Angebot, auf das sich Victoria einlässt und die Dinge aus dem Ruder laufen…
    Georgia Toffolo hat mit „Winterwunderglitzern“ einen Liebesroman vorgelegt, der sich aufgrund der flüssigen und gefühlsbetonten Erzählweise sowie der Perspektivwechsel zwischen den Hauptprotagonisten kurzweilig lesen lässt. Der Leser wechselt zwischen Victoria und Oliver hin und her, deren Gedanken- und Gefühlswelt offen vor ihm liegen und gleichzeitig miteinander verschmelzen, so dass die Handlung einen guten Lesefluss garantiert. Victoria ist aufgrund eines Schicksalsschlages gezeichnet und lässt niemanden mehr näher an sich heran, eher konzentriert sie sich darauf, ihren Traum zu verwirklichen. Oliver andererseits wird von seiner Familie in eine Rolle gedrängt, die ihm die Luft abschnürt und der er sich doch nicht wirklich zu entziehen weiß. Das Zusammentreffen dieser zwei so völlig verschiedenen Charaktere wirkt im ersten Moment völlig abstrus, doch dann lernt beide voneinander und geben sich so die Möglichkeit, sich nicht nur besser kennenzulernen, sondern auch eine neue Richtung in ihrem Leben einzuschlagen und sich somit nicht um Chancen zu bringen, die sie glücklich machen könnten. Die Autorin hat zwar einen flüssigen Schreibstil, jedoch ist die ganze Geschichte ziemlich klischeebeladen und bleibt daher nur eine unter vielen dieser Art. Außerdem wird viel zu sehr auf Äußerlichkeiten wert gelegt, was vielleicht dem heutigen Zeitgeist entsprechen mag, jedoch sehr oberflächlich und nach einer Weile auch sehr langweilig wirkt. Die Geschichte hat kaum Spannungsmomente, ist sehr vorhersehbar und wirkt ein wenig wie eine Seifenoper.
    Die Charaktere sind nach Schema F gestrickt und bieten aufgrund dessen keinen bleibenden Erinnerungswert. Der Leser verfolgt ihr Handeln und Tun ohne große Gefühlsregungen. Victoria hat schon einiges hinter sich, leidet aber immer noch darunter. Sie ist talentiert und kreativ, jedoch macht sie sich oft etwas vor. Oliver ist ein verwöhntes Söhnchen aus reichem Hause, der sich von der Familie unterbuttern lässt. Ihm fehlt die Courage, mal auf den Tisch zu hauen und sich gegen die Bevormundungen zu wehren. Viel lieber macht er es sich in der familiären Hängematte gemütlich und wirkt auch sonst recht oberflächlich und auf Äußerlichkeiten fixiert. Auch die übrigen Protagonisten stechen nicht aus der Menge heraus und bieten nicht viel Unterhaltungswert.
    „Winterwellenglitzern“ ist ein Liebesroman, der sich kurzweilig lesen lässt, aber nicht lange im Gedächtnis bleiben wird. Eine leichte Geschichte für zwischendurch. Wer Tiefgründigkeit erwartet, wird hier enttäuscht. Eingeschränkte Leseempfehlung“

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bettina n., 22.10.2021

    Verifizierter Kommentar
    Als Buch bewertet

    Viktoria liebe es Kleider zu entwerfen aber noch traut sie sie nicht zu verkaufen da schneit Oliver in ihr leben und bittet sie seine Verlobte zu speilen. Er bietet ihr etwas an das sie nicht ablehnen kann.

    Viki ist ein Gutmensch sieht immer das positive aber innerlich hat sie Angst, nicht gut genug zu sein das sich ihre Mode sich verkauft und sie hat einen Markel die es ihrer Meinung nicht erlaubt einen Beziehung zu haben. weil ihre letzte daran gescheitete ist.
    Oliver ist einfach ein Traummann er ist sehr Einfühlsam und doch selbstbewust genug um zu wissen was er wert ist aber er übedenkt sien Leben neu als er sich in Viktoria verliebt.
    Natürlich gibt es einige Höhen und tiefen bevor sie zusammen kommen. Besonders schön fand ich es das aus beiderleisicht erzählt wurde.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Silvia J., 07.10.2021

    Als eBook bewertet

    Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
    Victoria liebt die Geschäfte, die Lokale in der gemütlichen Straße die ihr Zuhause ist. Sie möchte gerne hier in einem kleinem Geschäft, ihre selbst entworfenen Kleidungsstücke verkaufen. Sie hatte es nicht immer leicht, denn nach einem schweren Unfall kann sie keine Kinder mehr bekommen Oliver ist der Sohn der Familie Russell, die ein Kaufhausimperium haben und Oliver ist der Nachfolger. Als Victoria Oliver trifft, macht er ihr ein Angebot, sie solle seine Freundin spielen, damit seine Eltern ihn mit potentialen Freundinnen in Ruhe ließen. Doch der Schuss geht irgendwie nach hinten los, denn seine Eltern mögen Victoria sehr und auch er fühlt sich in ihrer Gegenwart sehr wohl und spricht mit ihr über alles. Er merkt, dass seine Gefühle für sie sich verändern und er im Begriff ist, sich in sie zu verlieben. Auch Victoria fühlt sich mit Oliver wohl. Doch ob er eine Frau will, die ihm keine Kinder schenken kann, dass wusste sie nicht.
    Wenn ihr Wissen wollt ob Victoria und Oliver ein Paar werden und ob ihr Traum wahr wird und was sich sonst noch so ereignet, dann solltet ihr das Buch lesen. Mir hat es sehr gefallen, denn es sehr angenehm zu lesen und ich war in einem Rutsch und einer sehr, sehr kurzen Nacht mit dem Buch fertig. Auch mein Kopfkino sprang an und schenkte mir schöne Bilder. Es fühlte sich auch an, als wäre ich mitten unter ihnen. Ich kann euch das Buch wirklich sehr empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Winterwunderglitzern“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating