20%¹ Rabatt auf Artikel mit der Weltbild-Klammer!

Wo das Glück zu Hause ist / Happy Ever After Bd.1

Roman | Romantik in den schottischen Highlands
Merken
 
 
„Wo das Glück zu Hause ist“ ist das perfekte Buch für Leseratten, Buchliebhaber und Bücherwürmer von Erfolgsautorin Jenny Colgan („Die kleine Bäckerei am Strandweg“, „Die kleine Sommerküche...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 6102381

Buch (Kartoniert) 12.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Wo das Glück zu Hause ist / Happy Ever After Bd.1"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    17 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    April1985, 11.02.2020

    Als eBook bewertet

    Ein perfekter Wohlfühlroman

    Wer sich für "Happy Ever After - Wo das Glück zu Hause ist" aus der Feder von Jenny Colgan entscheidet, hält einen richtigen Wohlfühlroman in den Händen. Das Buch ist witzig, einfühlsam, romantisch, verträumt - einfach wunderschön!

    Besonders gefallen haben mir die einleitenden Worte der Autorin, wo es sich nicht überall gut lesen lässt. Hier wurde mir schon das eine und andere Schmunzeln entlockt. Vom Lesegefühl her war es auch so, als ob mir eine gute Freundin Ratschläge geben würde. Nach den zauberhaften einleitenden Worten, lernt man gleich die Protagonistin Nina kennen. Nina ist eine verträumte, junge Frau mit einer überaus romantischen Ader, die - wie sollte es nach dem Prolog anders sein - als Bibliothekarin arbeitet. Ninas Lebensziel ist es für jede Frau, jeden Mann und jedes Kind das richtige Buch zu finden. Für Nina ist es einfach unvorstellbar ohne Buch das Haus zu verlassen, umso geschockter ist die junge Frau natürlich, als sie eines Tages aufgrund von Einsparungsmaßnahmen ihren Job als Bibliothekarin verliert. Ein paar Gespräche mit ihren Freunden, ein Berufsorientierungsseminar sowie eine Zeitungsanzeige später, scheint die Lösung zum Greifen nah - Nina möchte sich selbstständig machen und ihren eigenen fahrenden Buchladen eröffnen. Und wenn dabei die Liebe zur Tür herein kommen würde, wäre das Glück perfekt.

    An Nina's Seite stehen ganz wundervolle Charaktere, angefangen bei der manchmal etwas aufbrausenden, aber im Grunde warmherzigen Surinder. Surinder ist nicht zur Nina's Zimmervermieterin und WG-Genossin, sondern auch die beste Freundin, die man sich nur wünschen kann. Sie ist ehrlich und nimmt kein Blatt vor dem Mund und weist Nina auch schon mal den Weg in die richtige Richtung. Nina's Kollege Griffin ist da schon anders gestrickt. Bei ihm hatte ich immer ein bisschen das Gefühl, dass er ein wenig gekünstelt ist. Einerseits schwärmt er Nina hinterher, andererseits gönnt er ihr den neuen Erfolg im Leben (zunächst) nicht.
    Und dann ist da noch Marek, ein lettischer Einwanderer, der als Zugführer arbeitet und der verträumten Nina Herzchen in die Augen zaubert.
    Am besten haben mir allerdings Jim, Mareks Kollege, und Highland-Bauer Lennox gefallen. Die beiden sind derart verbissene, grantige Charaktere, dass sie mir jedes Mal ein Lächeln auf die Lippen gezaubert haben. Ich mag es einfach, wenn die Protagonisten, aber auch Nebendarsteller, Ecken und Kanten haben und nicht nur gut gelaunt durchs Leben gehen.

    Die Geschichte ist in England und großteils Schottland angesiedelt. Jenny Colgan hat die Orte und Schauplätze des Geschehens, genau wie ihre Charaktere, sehr bildhaft und detailiert beschrieben. Ich konnte das Gras auf der Wiese vor Loch Ness nahezu schmecken. Die Autorin hat einen sehr angenehmen, leicht zu lesenden Schreibstil, bei dem man sich einfach wohlfühlt.

    Jenny Colgan schildert auf liebevolle Art, dass jeder sein ganz persönliches Glück finden kann, wenn er sich nur traut auch mal über den Tellerrand zu blicken bzw. über seinen eigenen Schatten zu springen. Manchmal muss man seine selbst gesteckten Grenzen einfach erweitern und den eigenen Horizont erweitern, um dem Glück auf die Sprünge zu helfen. Denn von nichts kommt auch nichts.

    Ich habe den neuesten Roman von Jenny Colgan sehr wehmütig beendet. Es war einfach fantastisch Nina auf ihrem Weg zum Glück zu begleiten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 24.02.2020

    Als Buch bewertet

    In ihrem neuen Roman „Wo das Glück zuhause ist“ entführt uns die Autorin Jenny Colgan nach Schottland, denn hierher verschlägt es unsere Protagonistin Nina.
    Eigentlich ist Nina mit ihrem Leben in Birmingham ganz zufrieden. Die liebt ihren Beruf als Bibliothekarin und hat für jeden ihrer Kunden immer das passende Buch parat. Sie weiß genau, was gegen Liebeskummer hilft oder Trübsal verblasen kann. Doch aus Sparmaßnahmen wir die Bibliothek plötzlich geschlossen und Nina steht ohne Job da. Soll sie sich ihren Traum mit einer eigenen Buchhandlung verwirklichen. Doch dafür muss Nina nach Schottland, hier fährt sie mit ihrem Bücherbus durch die schottischen Highlands, um die Leser mit Lektüre zu versorgen. Doch gibt es in ihrem Leben auch ein Happyend….
    Wunderbar! Einfach zum Träumen schön! Schon die ersten Seiten des Buches haben mich begeistert und mir ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert. Und dann erst dieses Geschichte. Sie hat mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert. Und ich habe meinen Aufenthalt in Schottland – jetzt habe ich dieses traumhafte Land erst richtig kennengelernt – sehr genossen. Wenn ich die Augen schließe, sehe ich Nina – eine äußerst sympathische Protagonistin – in ihrem Bücherbus durch das Land fahren. Diese fahrende Buchhandlung ist nun wirklich etwas ganz besonderes und ich habe Nina dafür bewundert, dass sie den Mut für diese Entscheidung gefunden hat. Sie lebt nun ihren Traum und macht damit auch noch die Menschen glücklich. Und dann kommt natürlich auch noch die Liebe ins Spiel. Doch diese geht ja oft seltsame Wege und dies muss Nina leider am eigenen Leib erfahren. Doch dann gibt es ja da noch ihre Freundin, die ihr immer hilfreich zur Seite steht. Und dann halten die schottischen Highland so einige Überraschungen für Nina bereit…
    Ein absolutes Gute- Laune-Wohlfühlbuch, das für unterhaltsame Lesestunden gesorgt hat. Ein Lesevergnügen der Extraklasse. Das Cover gefällt mir auch sehr gut. Gerne vergebe ich für diese Traumlektüre 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Wo das Glück zu Hause ist / Happy Ever After Bd.1“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating