Zimt & ewig, Dagmar Bach

Zimt & ewig

Die vertauschten Welten der Victoria King

Dagmar Bach

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Zimt & ewig".

Kommentar verfassen
Stell dir vor, dein Leben gibt es doppelt ...

Vicky ist im siebten Himmel: Endlich wird sie fünfzehn, sie hat Sommerferien und ist schwer verliebt in Konstantin. Allerdings bleibt ihr kaum Zeit, ihr Glück zu genießen, denn pünktlich an ihrem...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch16.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 86087169

Auf meinen Merkzettel
Alles portofrei! Jetzt bestellen und sparen!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Zimt & ewig"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina M., 27.10.2017

    Inhalt:

    Vickys Leben verläuft alles andere als normal, dabei könnte es absolut perfekt sein. Die Sommerferien stehen vor der Tür, sie schwebt in siebten Himmel gemeinsam mit Konstantin und sie wird endlich 15!

    Aber ihr Doppelleben fordert seine Tribute und pünktlich zu ihrem Geburtstag befindet sie sich auf einer neuen Reise ihres Parallel-Ich´s wieder.

    Chaotischer Ereignisse und trügerische Pläne machen die Herausforderung interessant, aber auch in der realen Welt bahnen sich Katastrophen in der Form von Konstantin Ex-Freundin Lara ihren Weg.

    Kämpfen und mit erhobenen Haupt die Szenerie verlassen ist angesagt, doch das Vorhaben ist schwerer als gedacht!

    Meine Meinung:

    Diese Trilogie habe ich seit dem erscheinen des ersten Bandes absolut genossen und nun heißt es mit Herzschmerz Abschied zunehmen. Autorin Dagmar Bach macht einem aber mit dem Abschlussband den Abschied nicht gerade einfach.

    Chaotisch, amüsant und emotional gestaltet sich der dritte Band der Zimt-Reihe und konnte auf ganzer Wellenlänge bei mir punkten!

    In Parallelwelten zu springen, Herausforderungen zu bestreiten und für ein gutes Ende zu sorgen, stelle ich mir aufregend vor. Doch bei Vicky ist es meist nicht nur Aufregung, die sie antreibt, sondern auch ein flaues Gefühl welches sich einstellt, denn zum einen weiß sie nie wo sie landen wird und zum anderen nie wann es passieren wird!

    Fazit:

    Ich mochte diese Reihe, weil sie immer sehr abwechslungsreich ist und absolut nie Langeweile aufkommt. Die Gefühle und die Protagonisten sind authentisch, sehr realistisch und liebenswert gestaltet. Die Handlung um Vicky ist chaotisch und amüsant, und die Welten sehr bildgewaltig und greifbar. In knappen Worten : „Diese Reihe besitzt alles, was man zum wohlfühlen und abtauchen benötigt!“

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sine liebt Bücher, 29.09.2017

    Fazit:

    Endlich ist der finale Band erschienen und es geht weiter mit Vicky und ihren Parallelwelten springen. Dieses Mal erwartet sie wieder eine neue Welt und vieles ist anders. Dazu werden einige Rätsel gelöst und einige Dramen erschaffen. Wie ich finde, ein gelungen Abschluss der Reihe mit seinen Ecken und Kanten.

    Bewertung:

    Dies ist der dritte Teil der Reihe und daher kann diese Rezension spoiler zu vorherigen Teilen enthalten.

    Weiter geht es mit Vicky, die weiterhin in Parallelwelten hüpft. Sie ist jetzt mit Konstantin zusammen und alles könnte so schön sein, aber dann taucht seine Ex Lara auf und Vickys neues Parallelweltich führt auch was im Schilde. Und dann gibt es da noch andere Probleme zu lösen. Na das kann ja spannend werden.

    In der neuen Parallelwelt ist mal wieder alles ein wenig anders. Es ist echt verwirrend und es muss schwer sein, sich richtig zu verhalten. Dieses Mal ist aber Konstantin mit von der Partie und kann ihr jedenfalls beistehen. Woher das wohl kommt, dass er mit springt?
    Und auch in ihrer Welt geht alles drunter und drüber. Ihre Mutter verhält sich komisch, so auch die Großeltern. Dazu eben noch Lara, die auch für etwa Wirbel sorgt und einige andere Probleme. Ihr Parallelwelt-Ich bringt auch ziemlich Unordnung in die Dinge. Und endlich wird vieles aufgeklärt, was eine interessante Lösung der Dinge darstellt.

    Interessant finde ich die Idee immer noch. Wenn man anders gehandelt hätte, wäre es eben anders gekommen. Man selber wäre auch nicht mehr derselbe und es ergeben sich viele neue Situationen und auch Konstellationen.

    Charaktere

    Vicky ist immer noch mit Konstantin zusammen und sehr in ihn verliebt. Mit ihm ist es aber auch eine Berg und Talfahrt und dazu kommen noch einige andere Probleme die gelöst werden muss. Der ganz normale Wahnsinn also.

    Konstantin ist teilweise sehr liebevoll und anderseits irgendwie ein Arsch. Das ist echt zum Haare raufen mit ihm. Er erklärt sich zwar später, aber ich finde, er hätte es anders lösen können.

    Vickys Mutter ist immer noch ein Sonnenschein und strahlt von innen heraus. Sie ist manchmal auch eben etwas unsicher und auch verletzt. Sie hat alles nicht wirklich überwunden, das ist schon schwer.

    Tante Polly ist nun auch glücklicher und geerdeter, dank Frank. Endlich hat sie ihn gefunden und das freut mich für sie. Sie sind beide noch in der Anfangsphase und himmeln sich beide an. Sie haben auch eine neue Idee.

    Und die Großeltern von Vicky sind natürlich auch mit dabei. Sie sind schon etwas Anti; machen vieles schlecht, nehmen sich einfach Dinge heraus und stehen zu den falschen Menschen. Sind sind einfach anstrengend. So welche wünscht man echt keinem.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Zimt & ewig“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Nur heute im Online-Adventskalender: Ausgewählte Weltbild-Editionen für nur 1.- €!

Nur heute: Ausgewählte Weltbild-Editionen für je nur 1.- €!

Nur heute im 13. Türchen unseres Online-Adventskalender erhalten Sie die Startbände von zwei ausgewählten Weltbild-Edition für je nur 1.- €! Sie sparen bis zu 94%!

X
schließen