Zur analogen Anwendung des § 988 BGB beim rechtsgrundlosen Besitzerwerb

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Die Frage der analogen Anwendbarkeit des § 988 BGB auf den rechtsgrundlosen Besitzerwerb ist ein Klassiker unter den Streitfragen des Eigentümer-Besitzer-Verhältnisses. Ausgangspunkt der Kontroverse ist die Besserstellung des redlichen Besitzers...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 74017526

Buch43.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 74017526

Buch43.95
In den Warenkorb
Die Frage der analogen Anwendbarkeit des § 988 BGB auf den rechtsgrundlosen Besitzerwerb ist ein Klassiker unter den Streitfragen des Eigentümer-Besitzer-Verhältnisses. Ausgangspunkt der Kontroverse ist die Besserstellung des redlichen Besitzers...

Kommentar zu "Zur analogen Anwendung des § 988 BGB beim rechtsgrundlosen Besitzerwerb"

Andere Kunden kauften auch

Weitere Empfehlungen zu „Zur analogen Anwendung des § 988 BGB beim rechtsgrundlosen Besitzerwerb “

0 Gebrauchte Artikel zu „Zur analogen Anwendung des § 988 BGB beim rechtsgrundlosen Besitzerwerb“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar