Zwickau

Damals und Heute

Norbert Peschke

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Zwickau".

Kommentar verfassen
Zwickau - wie hast Du Dich verändert!
Die ersten Ansichten der Stadt Zwickau stammen aus dem 17. Jahrhundert.
Den Zeichnungen folgten Kupfer- und Holzstiche, seit der
Mitte des 19. Jahrhunderts gibt es Fotos von der Stadt. Der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch19.95 €

Jetzt vorbestellen

Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 92376862

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Zwickau"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    mabuerele, 10.04.2018

    „...Zwickau feiert im Jahre 2018 das 900. Jubiläum seiner ersten schriftlichen Erwähnung am 1. Mai 1118...“

    Mit diesem Worten beginnt ein Bildband, der mich auf einen virtuellen Rundgang durch die Zwickauer Innenstadt führt. Er beginnt am Hauptmarkt mit Rathaus und Gewandhaus und endet an der Äußeren Schneeberger Straße. Gleichzeitig ist es ein interessanter Exkurs in Handel und Wandel in Zwickau. Die Fotos geben einen Einblick in die letzten 150 Jahre. Weiter zurück reicht nur das Bild, das Jeremias Vollrath um 1673 vom Rathaus gezeichnet hat.
    Von jedem Haltepunkt des virtuellen Rundgangs werden zwei oder drei Aufnahmen aus unterschiedlichen Zeiten gegenübergestellt. Ein Foto stammt immer aus dem Jahre 2017. Beim westlichen Teil des Hauptmarkts wurde außerdem eine Aufnahme von 1868 verwendet. Beim Kornmarkt kann ich den gegenwärtigen Zustand mit den Fotos von 1910 und 1945 vergleichen. An vielen Stellen werden die Zerstörung durch die Bombenangriffe gegen Ende des Krieges deutlich. Einige wenige Bilder vermitteln einen Eindruck vom Hochwasser des Jahres 1954 in der Zwickauer Innenstadt.
    Interessant fand ich manche Kleinigkeiten auf den Fotos. So sah die Straßenbahn im Jahre 1930 nicht wesentlich anders aus wie 50 oder 60 Jahre später. Auf einer Aufnahme des Jahres 1919 sind die Omnibusse der Zwickauer Automobil Omnibus GmbH zu sehen. Natürlich gehören in einen Bildband von Zwickau auch Fotos mit dem Trabant. Krieg und Zerstörung überlebt hat ebenfalls das Robert-Schumann-Denkmal.
    Auffallend bei der Betrachtung der Fotos ist, wie sich Zwickau auch in der Innenstadt zu einer Stadt mit viel Grün entwickelt hat.
    Doch nicht nur die alten Aufnahmen sind etwas Besonderes. In den Texten wird zu vielen der Häuser kurz skizziert, wer die Besitzer waren und welche Geschäfte im Laufe der Zeit in der Innenstadt angesiedelt wurden.
    Gleichzeitig wird aufgeführt, wie sich die Namen der Straßen und Plätze im Rahmen geschichtlicher Veränderung ebenfalls geändert haben. Allerdings gibt es in der Stadt auch einige Konstanten wie die Hauptstraße und die Marienstraße.
    Der Bildband hat mir ausgezeichnet gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Zwickau “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Zwickau“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating