Age of Trinity - Schatten der Erinnerung (eBook / ePub)

 
 
%
Merken
Teilen
%
Merken
Teilen
 
 
Er schenkt ihr sein Vertrauen, doch sie hütet ein dunkles Geheimnis ...

Allein in der Wildnis, mitten in einem Sturm, spürt SnowDancer-Wolf Alexei die Schmerzen und das Leid einer anderen Person in der Nähe. In einem unterirdischen Gefängnis findet er...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 114091143

Gedruckte Verlagsausgabe 10.00 €
eBook-10%8.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 114091143

Gedruckte Verlagsausgabe 10.00 €
eBook-10%8.99
Download bestellen
Er schenkt ihr sein Vertrauen, doch sie hütet ein dunkles Geheimnis ...

Allein in der Wildnis, mitten in einem Sturm, spürt SnowDancer-Wolf Alexei die Schmerzen und das Leid einer anderen Person in der Nähe. In einem unterirdischen Gefängnis findet er...

Kommentare zu "Age of Trinity - Schatten der Erinnerung"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    hapedah, 08.12.2019

    Als eBook bewertet

    Gelungene Fortsetzung der fantastischen Reihe
    Als der Wolfsoffizier Alexei in einer abgelegenen Gegend des Reviers unterwegs ist, spürt er plötzlich überwältigende Trauer. Doch obwohl er die Einsamkeit gesucht hatte um eigenen Kummer zu bewältigen, ist Alexei sicher, dass diese Gefühle nicht aus seinem Inneren kommen, sondern von einer anderen Person übertragen werden. Er folgt den immer stärker werdenden Emotionen und findet schließlich in einem unterirdischen Bunker die Mediale Memory, die dort schon lange Jahre eingesperrt war. Obwohl die junge Frau verängstigt und traumatisiert ist, folgt sie dem gefährlichen Gestaltwandler in die Freiheit.
    Im Camp der Empathen angekommen, hilft Sascha Duncan ihr, neue Schilde aufzubauen und Memory lernt, dass ihre Fähigkeiten, die eine äußerst seltene Unterart der E-Kategorie sind, auch Gutes bewirken können. Dabei fühlt sie sich immer stärker zu Alexei hingezogen und auch der Wolfsoffizier kann sich der Anziehungskraft der Medialen nicht entziehen. Doch wegen der grausigen Vergangenheit von Alexeis Familie, glaubt er, nie ein Paarungsband schließen zu dürfen….
    Dabei lauert eine weitere Gefahr im Hintergrund, der Psychopath, der Memory bereits als Kind entführt hatte, ist nicht bereit, sein "Eigentum" aufzugeben, zumal ihre sehr seltene Gabe wie eine Droge für ihn ist, die er sich um jeden Preis wieder beschaffen will. Währenddessen erhebt sich im Medialnet eine dunkle Macht, die stärker ist als alles bisher dagewesene und das gesamte geistige Netzwerk der Medialen zerstören könnte.
    "Age of Trinity - Schatten der Erinnerung" ist bereits der 18. Band von Nalini Singhs Gestaltwandlerserie. Schon vom ersten Buch an hat mich diese Reihe fasziniert und gefesselt und auch diesen Roman habe ich begeistert verschlungen. Memory ist eine neue interessante Protagonistin, aber wie von Nalini Singh gewohnt, habe ich beim Lesen auch viele vertraute Figuren aus den vorangegangenen Bänden wieder getroffen. Obwohl jeder Serienteil eine abgeschlossene Liebesgeschichte enthält, empfehle ich Neueinsteigern, die Serie vom ersten Band an der Reihe nach zu lesen. Die Welt, in der die Gestaltwandler, Medialen und Menschen leben, entwickelt sich in jeder Erzählung rasant weiter, so dass bei späterem Einstieg in die Geschichte einfach wichtige Hintergrundinformationen fehlen. Außerdem ist es sehr schön, immer wieder auf Bekannte aus den früheren Büchern zu treffen und die Entwicklungen in den verschiedenen Gemeinschaften zu verfolgen.
    Fazit: Wie von der Autorin gewohnt, hat mich auch dieser Teil der Reihe fasziniert und begeistert, für Neueinsteiger empfehle ich die gesamte Serie in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Andersleser, 04.12.2019

    Als Buch bewertet

    Band 18 der Gestaltwandlerreihe und ich liebe diese Bücher immer noch.
    Zwar haben mir die vorigen Bücher noch einen kleinen Tick besser gefallen, aber auch dieser Band war ganz und gar nicht schlecht. Endlich sind wir wieder beim Rudel der Snow-Dancer Wölfe, erleben dieses Mal Alexei als Protagonisten und bekommen mit Memory einen neuen Charakter in dieser Reihe. Sie ist eine Starke Frau, die einen eigenen Kopf hat, sich durchsetzen kann, selbstbewusst ist und auch stur sein kann. Sie kann vor allem aber auch Alexei paroli bieten. Insgesamt ist sie eine sympathische, coole Figur, die sich nicht alles bieten lässt und die Dinge gern selbst in die Hand nimmt.

    Besonders gefallen hat mir in diesem Teil, dass man sich gleich zu Anfang in einer sehr spannenden Situation wiedergefunden hat. Gleichzeitig ist es aber auch mit Memorys Entwicklung alles sehr schnell gegangen, gerade auch wenn man ihre Vergangenheit im Kopf hat. Ich hatte mich da schon auf viel eingestellt und wurde wirklich überrascht. Auch wenn ich vermute, dass das ihre starke Persönlichkeit nochmal unterstreichen sollte, hätte man hier eventuell auch ein paar Dinge anders machen können. Wenn ich zurückblicke auf das Buch mit Brenna, weiß ich, dass Nalini Singh auch das gut kann. Andererseits muss ja nicht alles immer irgendwelchen Regeln folgen, da jeder Mensch anders ist und anders auf verschiedene Dinge reagiert. Viele "Klischees" die ich diesbezüglich im Kopf hatte, konnten so immerhin gar nicht erst eintreten. Dass Memory sich schnell erholt und so gut klar kommt ist ja aber auch ganz schön und bringt auch irgendwie frischen Wind mit rein. Vor allem konnte Memory mich aber auch so sehr für sich einnehmen, weil man direkt ihren tollen Charakter sehen konnte.

    Die große Geschichte im Hintergrund scheint in diesem Buch etwas langsamer vorwärts gegangen zu sein als gewohnt. Zwar hat man Neuigkeiten zu einzelnen der altbekannten Charakteren bekommen, was mir wie immer sehr gut gefällt, gerade auch weil es neues zu Lara gab - und insgesamt entwickelt sich auch hier im Buch die ganze Geschichte, aber es ist gefühlt etwas weniger passiert. Etwas kleiner. Keine riesigen Ereignisse in der Welt, oder super großen Wendungen. Dafür endet das Buch sehr spannend und leitet größeres in die Wege. Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Teil, denn dort scheint wieder mehr zu passieren. Denn auch wenn es so aussah, als würde alles langsam zum Guten und zum Schluss kommen, sind die Medialen, Menschen und Gestaltwandler doch erst am Anfang des neuen Weges. Ich bin einfach nur gespannt!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Nalini Singh

0 Gebrauchte Artikel zu „Age of Trinity - Schatten der Erinnerung“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating