Alles Tofu, oder was? (eBook / ePub)

(K)ein Koch-Roman

Ellen Berg

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
25 Kommentare
Kommentare lesen (25)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Alles Tofu, oder was?".

Kommentar verfassen
Aber bitte mit Soja!
Für Dana kommt’s dicke: Erst lässt sie ihr Freund Paul nach einem völlig verunglückten romantischen Dinner sitzen. Dann zieht ihr nörgeliger Vater bei ihr ein und raubt ihr den letzten Nerv. Auch ihr Plan, die Gäste ihres...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • Buch - Alles Tofu, oder was?
    9.99 €

Print-Originalausgabe 9.99 €

eBook7.99 €

Sie sparen 20%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 64657992

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Alles Tofu, oder was?"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    24 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonjas Bücherecke, 19.05.2015

    Als Buch bewertet

    In "Ellen Bergs" neuestem Roman "Alles Tofu oder was? (K)ein Koch-Roman kommt beim Lesen keine Sekunde Langweile auf. Auch dieser Roman hat mich von Anfang an begeistert und wieder restlos überzeugt.

    Die sympathische Protagonistin Dana betreibt ein kleines Lokal, das Bistro Paradies. Als Dana sich jedoch entschließt auf vegane Küche umzustellen, laufen ihr die Gäste davon. Nur ein Stammgast bleibt ihr, das ist Philipp. Aber ist kommt noch schlimmer. Ihr Lebensgefährte Paul lässt sie nach einem verunglückten Dinner zurück und sucht das Weite, denn er will lieber Currywurst statt Quinoa. Und weil das noch nicht reicht, zieht auch noch ihr Vater bei ihr ein - ein pensionierter Lehrer, der alles besser weiß. Und als ob dies noch nicht alles reichen würde, versuchen fiese Immobilienhaie, sich das Haus, in dem Dana ihr Restaurant betreibt und ihre Wohnung besitzt unter den Nagel zu reißen. Doch dann wendet sich das Blatt, denn ihr Koch Hung Tai entwickelt ein Liebesmenü, das eine besänftigende Wirkung hat. Plötzlich stürmen die Gäste ihr Lokal, denn dieses Menü ist der abolute Renner. Und auch ihr fleischliebender Vater ist nun eine große Unterstützung. Er kämpft mit Dana um ihre Existenz. Und dann passiert auch noch etwas, mit dem Dana überhaupt nicht gerechnet hat, ihr Herz steht in Flammen.

    Schade, daß das Buch so schnell zu Ende war. Ich habe es fast in einem Stück gelesen. Der humorvolle Schreibstil der Autorin hat mich wieder einmal von Anfang an verzaubert. Ich bin eingetaucht in die Welt von Dana und habe die vegane Küche kennengelernt (werde auch mal ein Rezept ausprobieren). Dana sehe ich direkt vor mir, wie sie verzweifelt ist, wie sie kämpft, wie sie überzeugt ist von ihrer Lebenseinstellung. Und dann Hung Tai ein herzensguter Mensch, der Dana tatkräftig unterstützt. Und auch ihr Vater hat sich ja im Laufe der Geschichte mächtig verändert. Die aufgebrezelte Immobillienmmaklerin ist ja wirklich ein rotes Tuch für alle und sie ist ja schlichtweg unmöglich. Ich fand es toll, wie alles zusammengehalten haben und Dana wirklich tatkräftig unterstützt haben. Wirklich eine wunderbare Familie und tolle Freunde. Beim Lesen gab es ja wieder einiges zum Schmunzeln, denn man konnte sich die Szenen wirklich bildlich vorstellen.

    Das farbenfrohe Cover ist ja wirklich ein echter Hingucker und zieht den Leser magisch an. Für mich haben sie schon einen gewissen Wiedererkennungswert.

    Ich kann dieses Buch nur bestens weiterempfehlen, da es sich um ein absolutes Traumbuch handelt. Ein wahres Lesevergnügen. Man fühlt sich beim Lesen einfach wohl. Deshalb vergebe ich gerne 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    20 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    zitroenchen A., 03.07.2015

    Als eBook bewertet

    Als ich den Titel gelesen habe, dachte ich im ersten Moment "Nicht schon wieder ein veganes Kochbuch!!!" Aber nein, es ist Ellen Berg, die sich mit dem neuen Trend auseinandersetzt.

    Dana, alleinerziehend, mit fünfjähriger aufgeweckten Tochter Leonie, genannt Nini und Dackeldame hat mehr als nur ein Problem: Sie führt ein veganes Restaurant "Bistro Paradies". Aber leider läuft der Laden nicht wirklich. Außerdem lebt und kämpft Dana für die vegane Lebensweise. Damit ist sie aber alleine. Paul hat ein großes Problem ohne Fleisch zu leben, beim romantischen Dinner, knallt Paul die Türen und verschwindet. Dana hätte am zweijährigen Jahrestag eher mit einem Heiratsantrag gerechnet. Die Tochter will auch lieber Würstchen und sogar die Dackeldame verweigert das vegane Hundefutter.
    Zu allem Überfluß steht Danas Vater, pensionierter Lehrer im Rollstuhl, vor der Tür. Seine Frau hat ihn im Scheidungskrieg vor die Tür gesetzt. Und die Immobiliengesellschaft Pro Domo GmbH kündigt Dana das Lokal und somit auch die Wohnung....
    Philip, Stammgast, im Bistro weiß Rat - seinen Freund und Anwalt Jens....

    "Laßt mich ein wenig ausholen" :-) wieder ein super lustiger Roman, mit passenden Zitaten, Spitzen und super viel Humor. Den Roman kann man einfach nicht aus der Hand legen. Außerdem sind die Lacher garantiert.
    Es ist mein dritter Roman von Ellen Berg und sie werden immer noch besser. Die Geschichte ist lebensnah. Was Dana mit der Pro Domo GmbH erlebt, kann rein theoretisch jedem von uns passieren. Dana ist super sympathisch, und auch wenn sie mir ihren Weltverbesserer-dasein auf den Geist geht, bewundere ich ihren Kampfgeist und ihren Mut! Der Koch Hung Tai ist ein Traum - so einen Mitarbeiter braucht man. Klar Paul ist der Buhmann dieser Geschichte - aber so muß es sein.
    Es war mir mal wieder ein Vergnügen!!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marion, 01.04.2015

    Als eBook bewertet

    Da freu ich mich schon sehr darauf wen der Roman genauso gut ist wie die anderen von Ellen Berg dann gibts wieder viel zum lachen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christine P., 19.06.2015

    Als Buch bewertet

    Ellen Berg schreibt in ihrem Roman "Alles Tofu, oder was?" über die Veganerin Dana die von einem Tag auf den anderen alles zu verlieren scheint, erst geht ihr Freund Phillip und dann ist auch noch ihre Wohnung sowie ihr Restaurant gekündigt worden. Und als ob das nicht schon zu viel für sie wäre, zieht auch noch ihr Vater, der im Rollstuhl sitzt, bei ihr ein und stellt ihr Leben auch noch auf den Kopf. Ob sie ihr Leben wieder in den Griff bekommt? Lest es selbst! ;)

    In dem Buch gibt es einen Koch mit dem Namen Hung Tai und seine Weisheiten haben mich jedes Mal wieder schmunzeln lassen, auch wenn immer ein Körnchen Wahrheit dahinter steckte.

    Man findet in diesem Buch auch zwei vertraute Personen aus zwei anderen Büchern von Ellen Berg und ich denke, das wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein, das der ein oder andere wieder auftauchen wird. ;)

    Die Protagonisten in diesem Buch sind sehr realitätsnah und liebevoll beschrieben worden, man sieht sie direkt vor sich. Der Schreibstil ist so toll, dass die Seiten nur so dahinfliegen und man das Buch nicht aus der Hand legen kann.

    Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen, aber lest es nicht wenn ihr Hunger habt, denn ich hab direkt Hunger bekommen, obwohl ich keine Veganerin bin. :D

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Alles Tofu, oder was? (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Alles Tofu, oder was?“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating