Am Abgrund seiner Seele, Dania Dicken

Am Abgrund seiner Seele (eBook / ePub)

Die Profilerin

Dania Dicken

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
25 Kommentare
Kommentare lesen (25)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Am Abgrund seiner Seele".

Kommentar verfassen
Die Einwohner des beschaulichen Norwich leben in Angst: Seit Wochen werden Studentinnen auf dem Campus ihrer Uni überfallen und vergewaltigt. Als eines Tages die Leiche einer jungen Frau gefunden wird, die eindeutig die gleichen Verletzungen wie...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook5.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 78499224

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Am Abgrund seiner Seele"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    16 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Birgit M., 26.09.2016

    Ein super Psycho-Thriller mit Nervenkitzel von der ersten bis zur letzten Seite.
    Auf dem Gelände einer Universität werden Studentinnen vergewaltigt bis Andrea den Täter auf frischer Tat ertappt und stört. Andrea ist Psychologie-Studentin und weiß wie der Täter tickt. Dieser fühlt sich in seiner Ehre gekränkt und arbeitet seine krankhaften Phantasien immer weiter aus. Es reicht ihm irgendwann nicht mehr de Frauen zu quälen und zu vergewaltigen, er fängt auch an zu töten. Als er Andrea entführt und diese mt ansehen muss was er der Studentin, die sie ursprünglich gerettet hat, antut glaubt sie sie wird aus der Sache nicht mehr lebend raus kommen. Allerdings hat sie dabei nicht mit Greg, ihrem Freund, gerechnet.

    Dieses Buch ist so fesselnd geschrieben, dass es mir schwer gefallen st es aus der Hand zu legen. Es verspricht wirklich Nervenkitzel von Anfang an. Leider kann man sich solche Sachen auch in der Realität vorstellen, das macht es für mich noch spannender. Man denkt sich in die Person Andrea hinein und kann es nicht fassen das Menschen zu solchen Taten fähig sind. Auf der anderen Seite ist es faszinierend zu lesen.

    Der Titel ist unglaublich treffend gewählt und es erstaunt welche Abgründe sich da auftuen. Was allerdings nicht so ausführlich ausgearbeitet wurde ist das "warum tut er, was er tut". Das wurde meines erachtens etwas zu kurz angerissen.

    Alles in allem ein Buch, das sich zu lesen lohnt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    17 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kerstin K., 21.10.2016

    " Am Abgrund seiner Seele " von Dania Dicken ist vom Bastei Entertainment Verlag im Oktober 2016 erschienen . Es ist der erste Teil einer Profiler-Reihe.
    Dieses Buch ist für mich ein richtig guter Thiller. Die Protagonistin Andrea hatte es mir besonders angetan, sie wirke für mich sehr taff und stark. Sie ist in ihren Handlungen sehr überlegt und stürzt sich nicht einfach so ins Geschehen.
    So manches Mal standen mir bei dem, was die Opfer erleiden mussten, die Haare zu Berge. Der Schreibstil ist so gut aufgebaut das der Spannungsbogen immer gehalten wird und man wissen möchte wie es mit den Ermittlungen und Opfern weiter geht.
    Das Erstellen der Profile ist hier Andrea's Aufgabe, allerdings stelle ich es mir ein wenig komplexer vor, ein Profil von so einem Täter zu zu erstellen. Da kam es mir vor das es zu einfach geht. Da Andrea mit ihrem Freund Gregory Ermittlungen tätigt begibt sie sich ebenfalls in tötliche Gefahr.
    Alle Protagonisten sind sehr realistisch gewesen und nicht zu überzogen wie in manch ändern Büchern.
    Die Autorin hat es geschafft das man nicht in die Seelen der Mitwirkenden schauen konnte und man somit keine Spekulationen starten konnte. Man aber so im Geschehen steckt das man unbedingt weiter lesen möchte.
    Meine Meinung:
    Schon die Leseprobe hatte mich begeistert, und ich bin nicht enttäuscht worden. Ich war von Beginn an im Geschehen versunken und habe es in einem Schub durch gelesen . Ich habe mit den Opfern mit gefiebert und gelitten. Auch hat mir gefallen, dass die Beschreibung der Charaktere nicht zu kurz gekommen ist.
    Für mich ein rund um gelungener Thiller. Vom Inhalt habe ich mit Absicht nichts verraten, weil ich Thiller Fans das Buch empfehlen möchte ohne etwas zu verraten

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elke K., 12.10.2016

    Die Einwohner des beschaulichen Norwich leben in Angst: Seit Wochen werden Studentinnen auf dem Campus ihrer Uni überfallen und vergewaltigt. Als eines Tages die Leiche einer jungen Frau gefunden wird, die eindeutig die gleichen Verletzungen wie die bisherigen Vergewaltigungsopfer aufweist, ist klar: Der Täter schreckt vor nichts mehr zurück.

    Der Schreibstil von der Autorin, Dania Dicken's, ist leicht,flüssig, interessant, spannend und hat angenehme kurze Sätze. Auch ein wenig Liebe ist nicht vergessen worden.
    Die Geschichte selbst wird bildlich und detailreich erzählt. Das Buch hat zwei Erzählstrenge, einmal von dem Täter, er misshandelt Studentinnen und einmal von den Studentinnen, diese ihr Leben genießen.
    Ein toller Auftakt zu einer Reihe um eine sympatische, mutiger und intelligenten Protagonistin und ihrem Freund Gregory. Andrea studiert Psychologie um später in der Fallanalyse als Profilerin zu arbeiten.
    Dania Dicken's hat es geschafft das man in die Seele des Täters schauen konnte.
    Sie lässt uns leiden und mitfiebern. Sie beschreibt die Charakteren und die Umgebung sehr ausführlich, man könnte meinen mittendrin zu stehen. An manchen Stellen stockt einem der Atem, man merkt das die Spannung nicht abschwächt.
    Nach einem gelungenen und spannenden Ende und einem Happyend, freut man sich auf den zweiten Teil.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Am Abgrund seiner Seele (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Am Abgrund seiner Seele“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating