An einem dieser Tage (eBook / ePub)

Susanne Lieder

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
4 Kommentare
Kommentare lesen (4)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "An einem dieser Tage".

Kommentar verfassen
Wer bin ich eigentlich? Und wer will ich sein?
Mit Ende vierzig bricht Valerie aus ihrer Ehe aus. Sie weiß schon lange nicht mehr, wer sie eigentlich ist, was sie sich wünscht und wovon sie träumt. Hat sie überhaupt noch Träume? Bei einem...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Regulärer Preis
4.99 €

Jetzt nur

eBook4.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 95479514

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "An einem dieser Tage"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    9 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Janina S., 09.07.2018

    Valerie ist Ende 40, die Kinder sind aus dem Haus und sie fragt sich, ob das alles war. Sie kommt mit dem Auszug der Kinder nicht zurecht und auch nicht damit, älter zu werden. Dadurch wird sie immer unzufriedener und überträgt dies auch auf ihre Ehe. Eines Tages packt sie den Entschluss, sich von ihrem Mann zu trennen, weil sie so einfach nicht mehr weitermachen kann. Bei einem Kurztrip nach Quedlinburg lernt sie Barbara kennen, die sie auf den spirituellen Weg führt. Durch Barbaras fühlt sie sich inspiriert, im Schaumburger Land zu pilgern.

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte von Valerie ist eine Geschichte, die jeden treffen könnte. Das war auch der Grund für mich, dieses Buch lesen zu wollen. Auch ich habe mein Leben schon hinterfragt (wie sicherlich die meisten). Und ich habe gehofft, aus diesem Buch so einige Lehren ziehen zu können. Das ist mir auch sehr gut gelungen.

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr anschaulich und in meiner Fantasie habe ich mich mit Valerie auf dem Pilgerweg befunden. Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Und im Gegensatz zu einigen anderen Lesern hat mich das spirituelle überhaupt nicht gestört, ich fand es im Gegenteil sehr interessant.

    Dies war mein 2. Buch der Autorin und auch dieses kann ich nur empfehlen, da Susanne Lieder versteht, tiefgründig zu schreiben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    6 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christine S., 25.06.2018

    "An einem dieser Tage" von Susanne Lieder skizziert die Autorin den spirituellen Selbstfindungsweg von Valerie. Deshalb ist dieses Buch auch für LeserInnen geeignet, die mit Spiritualität wenig am Hut haben. Allerdings kann dadurch auch der Eindruck entstehen, dass diese Lebenseinstellungen und Methoden etwas spooky sind.

    Das Buch ist vom Anfang bis zur letzten Zeile von Spannung getragen. Denn die bange Frage steht im Raum: „Und ich sah, dass nur noch ein Puzzleteil fehlte, das noch eingesetzt werden musste: Christian.“ Wie geht es mit Christian weiter?

    Nach 24- jähriger Ehe hatte sich die Protagonistin Valerie von ihrem Mann getrennt, ohne einen genauen Grund angeben zu können. „…hatte ich keine Kraft mehr. Ich war nicht nur müde und verzweifelt, ich war desillusioniert.“

    Auf ihrem Entwicklungsweg begegnet Valerie Menschen, die sie erkennen lassen was ihr gut tut und was sie belastet. Sie wächst über sich hinaus.
    Ein spannendes Buch das bis zum Schluss mit Valerie mitfiebern lässt. Gelingt es ihr „sich zu leben“ und dies mit Christian in Einklang zu bringen? Wird sie Christian wieder in seine Arme schließen, obwohl sie gegangen war?
    Ob sich Valeries Sehnsucht erfüllt?

    Ein wunderschönes Buch für den Urlaub oder zum Abschalten. Susanne Lieder lädt zum Träumen ein und lässt uns mit Valerie mutig sein, hoffen und bangen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    katikatharinenhof, 19.06.2018

    Irgendwo unterwegs hat sich Valerie verloren, hat aufgehört sie selbst zu sein und steht nun vor den Scherben ihres Lebens. Aus der Traum ? Die kurze Alltagsflucht nach Quedlinburg beschert ihr nicht nur wunderschöne Tage, sie weht auch Barbara in Valeries Leben und von da an dreht sich der Wind. Valerie merkt, dass sie loslassen muss, um wieder ganz sie selbst zu sein. Und wo geht das besser, als auf einer Pilgertour ?

    Ich mag die Bücher von Susanne Lieder, weil sie anders sind und die Autorin sich traut, Dinge anzusprechen, über die sonst nicht viele Autoren schreiben. Zugegeben, der Beginn des Buches war für mich holprig und ich hatte so meine Probleme, mich in die Geschichte einzufinden, Aber wie bei einer echten Pilgertour gehören Stolpersteine dazu und machen das Ganze doch erst so richtig interessant. Ich muss mich einfach nur auf das Buch und seine Andersartigkeit einlassen und schon wird daraus wieder die wundervolle Geschichte, die ich von der Autorin kenne und liebe.
    Valerie gefällt mir ausgesprochen gut und ich kann ihre Zweifel sehr gut nachvollziehe - Empty-Nest-Syndrom, das ewige Zaudern und Hadern, die Unzufriedenheit mit sich und er Ehe - das alles sind doch Themen, über sie sich sicher der eine oder andere Leser auch schon mal Gedanken gemacht hat. Genau da setzt Susanne Lieder an und holt den Leser ab- gerade weil d e Probleme auf jeden übertragen werden können, wird die Pilgertour von Valerie auch eine Pilgertour für den Leser und manche Erkenntnis, die im Buch den Protagonisten kommt, kann und werde ich auch in meine Alltag umsetzen.
    Danke an Susanne Lieder für diesen etwas anderen Einblick in das Seelenleben ihrer Protagonistin - es gibt eben viele Wege, die letztendlich zum Ziel führen und dieser hier war unterhaltsam und erkenntnisreich.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Birgit S., 30.06.2018

    Mit Ende vierzig bricht Valerie aus ihrer Ehe aus und verlässt ihren Mann Christian. Sie stellt sich viele Fragen und beginnt an sich selbst zu zweifeln. Hat die bis jetzt alles richtig gemacht? Was möchte sie im Leben noch erreichen?

    Bei einem Kurzurlaub begegnet sie Barbara, die spirituell veranlagt ist und kurz darauf ihr Vorbild wird. Sie rät ihr zu einer Pilgerreise durch das Schaumburger Land und da beginnt sie, ihr Leben neu zu überdenken.

    Am Anfang des Buches, als Valerie auf Barbara trifft steht das spirituelle im Vordergrund. Das war mir etwas zu viel und ich empfand das eher als störend, weil die Geschichte dadurch sehr schwerfällig zu lesen ist.

    Als sich Valerie auf ihre Pilgerreise begibt konnte ich alles besser nachvollziehen und es gab auch einige spannende, nachdenkliche Momente. Sie führt gute Gespräche mit den Pilgern, die sie unterwegs trifft und schließt sogar Freundschaften. Während des Gehens lässt sie uns in ihre Welt der Gedanken eintauchen und alles wird gefühlvoller. So hätte ich es mir am Anfang des Buches auch gewünscht.

    Deshalb gibt es von mir eine Bewertung von 3,5 Sternen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „An einem dieser Tage (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „An einem dieser Tage“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating