Anna Kronberg & Sherlock Holmes Band 2: Tiefer Fall (eBook / ePub)

Anna Kronbergs zweiter Fall
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Das Biowaffenkomplott - Anna Kronberg und Sherlock Holmes vs. Moriarty

1890. Anna Kronberg hat London auf der Flucht vor Scotland Yard verlassen und führt ein unauffälliges Leben irgendwo auf dem Land. Doch eines Nachts wacht sie auf, mit einer Pistole...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 66233917

eBook8.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 66233917

eBook8.99
Download bestellen
Das Biowaffenkomplott - Anna Kronberg und Sherlock Holmes vs. Moriarty

1890. Anna Kronberg hat London auf der Flucht vor Scotland Yard verlassen und führt ein unauffälliges Leben irgendwo auf dem Land. Doch eines Nachts wacht sie auf, mit einer Pistole...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Anna Kronberg & Sherlock Holmes Band 2: Tiefer Fall"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    5 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gaby H., 03.06.2015

    Als eBook bewertet

    Zum Inhalt: 1890. Anna Kronberg hat London auf der Flucht vor Scotland Yard verlassen und führt ein unauffälliges Leben irgendwo auf dem Land bis sie und ihr Vater entführt werden und sie sich auf den gefährlichen Plan von Professor Moriarty einlassen muss um das Leben ihres Vaters zu schützen. Sie soll eine biologische Waffe für ihn entwickeln, ein gefährliches Bakterium zur Kriegsführung. Wird sie sich auf sein Spiel einlassen? Welcher Charakter steckt wirklich hinter dem berühmtberüchtigten Professor? Und wird Holmes sie aus ihrer misslichen Lage befreien können?

    Meine Meinung:
    Der Aufbau und Stil der Autorin ist sehr gut und man kommt schnell in das Buch rein, es wird am Anfang sofort Spannung aufgebaut und man ist mitten im Geschehen. Durchgehend liest man aus Annas Sicht und bekommt ein gewisses Gefühl für Moriarty bzw. auch für Anna. Ich fand die Idee hinter der Geschichte sehr gut, auch dass man mehr Einblick in Moriartys Wesen und Leben bekommen konnte. Ist er doch im Zusammenhang mit Holmes immer wieder ein großes Mysterium auch in diversen Filmen. Die Charaktere wachsen einem ans Herz und auch eine kleine Liebesgeschichte am Rande lockert auf. Das ganze Buch hindurch erlebt man seine Gefühlswelt irgendwie im Chaos und fühlt sich dadurch mit Anna verbunden, weil es ihr auch nicht anders zu ergehen scheint. Auch wartet man ständig auf das Auftauchen des großen Sherlock Holmes, des Ritters in der schimmernden Rüstung sozusagen. Das Buch hat mich gefesselt und ich warte gespannt auf die nächsten Teile!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    4 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    BookHook, 28.05.2015

    Als Buch bewertet

    Ein untypischer, aber spannender Krimi (nicht nur) für Sherlock-Holmes-Fans

    Meine Meinung:
    „Tiefer Fall“ ist nach „Teufelsgrinsen“ der zweite Krimi mit der Bakteriologin Dr. Anna Kronberg. Wie schon im ersten Band dreht sich auch diese Story um die beiden Themen „bakteriologische Krankheiten“ und „Sherlock Holmes“. Die Geschichte, die auf einem erschreckenden wie gleichfalls bestialischem Plan fußt, schließt dabei nahezu nahtlos an die Geschehnisse in „Teufelsgrinsen“ an, so dass es sich aus meiner Sicht durchaus empfiehlt, „Teufelsgrinsen“ zuerst zu lesen, obgleich „Tiefer Fall“ als eigenständiger Roman konzipiert wurde und auch so funktionieren sollte.
    Eines vorab: „Tiefer Fall“ ist für mich ein eher untypischer Krimi, der beispielsweise nichts mit klassischen „whodunit“-Krimis gemein hat. Die Handlung ist über weite Strecken des Buches auf wenige Orte begrenzt, so dass ich mir diesen Roman auch sehr gut als Theaterstück vorstellen könnte. Statt der klassischen Krimi-Frage „wer ist der Mörder“ steht bei „Tiefer Fall“ vielmehr das psychische und intellektuelle Kräftemessen der drei Hauptcharaktere im eindeutigen Vordergrund. Und genau dieses „Zusammen- bzw. Gegeneinanderspiel“ ist der Autorin wirklich außerordentlich gut gelungen und macht für mich den zentralen Reiz dieses Buches aus. Es ist faszinierend zu lesen, wie sich die sehr starken Charaktere über die rd. 330 Seiten hinweg entwickeln, neue und teilweise sehr überraschende Facetten zeigen und immer wieder zwischen Faszination und Abstoßung hin- und her alternieren.
    Wie schon im ersten Fall ist auch dieser Krimi im „Sherlock Holmes Universum“ angesiedelt. Eine Adaption des wohl berühmtesten Detektives der Literatur-Geschichte ist immer mit Risiken verbunden. Doch Annelie Wendeberg hat diese Adaption ganz souverän und mit einer eigenen Heldin vollzogen. Mit Dr. Anna Kronberg hat sie eine neue Partnerin für Sherlock Holmes gefunden, die sowohl analytisch als auch menschlich einen perfekt passenden Gegenpol zum Meisterdetektiv bildet. Hat Anna im ersten Teil noch den guten alten Dr. Watson zur Randfigur macht, schafft sie dies im zweiten Fall auch schon fast mit Sherlock Holmes selbst. Und warum Dr. Anna Kronberg in keinem klassischen Sherlock-Holmes-Roman auftaucht, tja, diese Erklärung liefert Annelie Wendeberg auch gleich mit…

    FAZIT:
    Ein untypischer, gleichsam spannender Krimi aus einem sehr passigen und überzeugenden „Sherlock Holmes Universum“, der insbesondere durch das intellektuelle und pyschische Kräftemessen der drei Hauptcharaktere zu faszinieren weiß.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Angel1607, 30.05.2015

    Als Buch bewertet

    Zum Inhalt: 1890. Anna Kronberg hat London auf der Flucht vor Scotland Yard verlassen und führt ein unauffälliges Leben irgendwo auf dem Land bis sie und ihr Vater entführt werden und sie sich auf den gefährlichen Plan von Professor Moriarty einlassen muss um das Leben ihres Vaters zu schützen. Sie soll eine biologische Waffe für ihn entwickeln, ein gefährliches Bakterium zur Kriegsführung. Wird sie sich auf sein Spiel einlassen? Welcher Charakter steckt wirklich hinter dem berühmtberüchtigten Professor? Und wird Holmes sie aus ihrer misslichen Lage befreien können?

    Meine Meinung:
    Der Aufbau und Stil der Autorin ist sehr gut und man kommt schnell in das Buch rein, es wird am Anfang sofort Spannung aufgebaut und man ist mitten im Geschehen. Durchgehend liest man aus Annas Sicht und bekommt ein gewisses Gefühl für Moriarty bzw. auch für Anna. Ich fand die Idee hinter der Geschichte sehr gut, auch dass man mehr Einblick in Moriartys Wesen und Leben bekommen konnte. Ist er doch im Zusammenhang mit Holmes immer wieder ein großes Mysterium auch in diversen Filmen. Die Charaktere wachsen einem ans Herz und auch eine kleine Liebesgeschichte am Rande lockert auf. Das ganze Buch hindurch erlebt man seine Gefühlswelt irgendwie im Chaos und fühlt sich dadurch mit Anna verbunden, weil es ihr auch nicht anders zu ergehen scheint. Auch wartet man ständig auf das Auftauchen des großen Sherlock Holmes, des Ritters in der schimmernden Rüstung sozusagen. Das Buch hat mich gefesselt und ich warte gespannt auf die nächsten Teile!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Annelie Wendeberg

0 Gebrauchte Artikel zu „Anna Kronberg & Sherlock Holmes Band 2: Tiefer Fall“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating