Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle, Katharine McGee

Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle (eBook / ePub)

Katharine McGee

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
8 Kommentare
Kommentare lesen (8)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle".

Kommentar verfassen
JE HÖHER DU STEIGST, DESTO TIEFER WIRST DU FALLEN!

Manhattan, 2118: Im Penthouse des höchsten Wolkenkratzers der Welt feiern die Reichen und Schönen eine rauschende Party. Für fünf von ihnen wird nach dieser Nacht nichts mehr so sein wie zuvor....

Ebenfalls erhältlich

Print-Originalausgabe 17.00 €

eBook 14.99 €

Sie sparen 12%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 85066354

 
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Kommentare zu "Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Meike H., 22.08.2017

    Als Buch bewertet

    Glamouröser Auftakt

    Das Cover:
    Das Cover hat mich sofort angesprochen, aber als ich das Buch dann endlich in meinen Händen hatte, war ich etwas enttäuscht. Die Farben sind in echt dunkler, und das große blaue Ravensburger Zeichen an der Seite schmälerterte meine Begeisterung, als ich es in mein Regal stellte. Aber das ist natürlich nur eine Kleinigkeit.

    Die Story:
    Manhattan, 2118 in der Zukunkft: im höchsten Wolkenkratzer der Welt leben nicht nur die Reichen und Schönen. Denn erst in den oberen Etagen werden die Wohnungen größer und luxuriöser. Auf den ersten paar hundert Etagen wohnen die Armen und die Mittelschicht.
    Eine rauschende Party, in der 1000 Etage, der höchsten des Towers, ändert das Leben von fünf Bewohnern des Towers drastisch. Die Schöne Avery, die eigentlich alles zu haben scheint, bis auf die Liebe ihres Lebens, die ehrgeizige und manipulative Leda, Averys beste Freundin, hat neben ihren Drogenproblmen auch noch andere Geheimnisse, die sie um jeden Preis schützen möchte. Die impulsive Eris versucht ihre Familienprobleme vor ihren reichen Freundinnen zu verheimlichen. Der ehrgeizige Watt ist ein begabter Hacker und schleicht sich mit einem Auftrag in die oberen Etagen des Towers. Die verzweifelte Rylin versucht ihre Schwester alleine durchzubringen und nimmt einen Job an, der ihr Leben verändert. Ein Netz aus Lügen und Intrigen bringt diese fünf Jugendlichen auf besagter Party zusammen und einer von ihnen soll diesen Abend nicht überleben.

    Meine Meinung:
    Mich hat ehrlich gesagt der Vergleich dieser Geschichte mit Gossip Girl und Pretty Little Liars zu diesem Buch gebracht. Die Autorin, Katharine McGee, war an der Entwicklung von Serien wie PLL und Vampire Diaries beteiligt. Da ich ein riesen großer Fan besagten Serien bin, war es für mich gar keine Frage, dass ich auch dieses Buch lesen möchte. Und ich wurde nicht enttäuscht.
    Das Thema hat mich sofort gepackt. Die Idee von diesem Hochhaus ist eine sehr originelle Zukunftsversion, auch die technischen Neuheiten die McGee aufführt, fand ich realistisch und spannend.
    Die Geschichte wird abwechselnd aus den perspektiven von Avery, Leda, Watt, Eris und Rylin geschrieben. Manche mögen den raschen Perspektivwechsel, andere nicht. Ich finde ihn für diese Geschichte sehr passend gewählt. Denn man lernt die Charaktere in einer Art Zwiebeltecknik kennen, dass hat den Zweck, dass auch die Geheimnisse und Intrigen erst nach und nach aufgelöst werden. Für mich war der Perspektivwechsel eben so ein Spannungsgarant. Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil und die Atmosphäre die sie im Buch geschaffen hat, hat mich persönlich sofort gepackt und in die Geschchte hereingezogen.
    Der Vergleich zu Gossip Girl und Pretty Little Liars ist verständlich, da die fünf Hauptpersonen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten stammen und aufgrund von Intrigen und Geheimnissen schließlich alle zusammenfinden. Trotzdem hat die Geschichte auch etwas ganz eigenes, nicht nur die Zukunftsversion und das Hochhaus, sondern auch die Art der Gehemnisse die die Charaktere miteinander verbinden.
    Mich hat das Buch gepackt, McGee hat es geschfft, die Charaktere hervorragend zu zeichnen, ich konnte ihre Taten nachvollziehen und das ist für mich einer der wichtigsten Punkte, dass ich ein Buch mag. Wenn die Atmosphäre und die Charaktere stimmig sind. Das ist hier vollkommen gelungen.
    Zum Schluss noch eine kleine Kritik, die jedoch an den deutschen Verlag geht: Warum um alles in der Welt muss es schon wieder über ein Jahr mit der deutschen Übersetzung dauern? Außerdem finde ich den Titel wieder einmal sehr schlecht aus dem Englischen übertagen. Beautiful Liars mag zwar zur Geschichte passen, aber dieser offensichtliche Vergleich zu Pretty Litte Liars erscheint mir hier unpassend und auch nicht von der Autorin beabsichtig. Meine Meinung.

    Fazit:
    Ich finde die Idee sehr originell, mich hat die Geschichte sofort gepackt und ich kann es gar nicht abwarten, endlich das zweite Buch zu lesen. Ein sehr gelungener Auftakt für die Beautiful Liars Trilogie. Ich spreche eine klare Leseempfehlung an alle aus, die sich für Glamour und Intrigen interessieren

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle (eBook / ePub)

0 Gebrauchte Artikel zu „Beautiful Liars, Band 1: Verbotene Gefühle“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating