Bergmann und Klein ermitteln: 2 Mädchensammler: Bergmann und Klein ermitteln - Der zweite Fall (eBook / ePub)

Thriller
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Ein Buch, das unter die Haut geht: Der fesselnde Thriller »Mädchensammler« von Matthias Gereon jetzt als eBook bei dotbooks.

Ihr Körper voller Blut, ihre Schreie ungehört ...
Als die Essener Kripo zu einem Tatort gerufen wird, deutet alles auf einen...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 95536378

eBook5.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 95536378

eBook5.99
Download bestellen
Ein Buch, das unter die Haut geht: Der fesselnde Thriller »Mädchensammler« von Matthias Gereon jetzt als eBook bei dotbooks.

Ihr Körper voller Blut, ihre Schreie ungehört ...
Als die Essener Kripo zu einem Tatort gerufen wird, deutet alles auf einen...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Bergmann und Klein ermitteln: 2 Mädchensammler: Bergmann und Klein ermitteln - Der zweite Fall"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    janaka, 15.01.2019

    Spannender und fesselnder Thriller, brutal nah an der Wirklichkeit

    *Inhalt*
    Die Kommissaren Günther Klein und Jennifer Bergmann werden zu einem Tatort gerufen. Zuerst sieht alles nach einem missglückten Einbruch, bei dem der Hausbesitzer zu Tode kommt, aus. Doch dann wird eine CD gefunden, auf dem ein junges Mädchen grausam ermordet wird. Kurze Zeit später wird bei einer zweiten Leiche eine weitere CD mit ähnlichem Inhalt gefunden. Kann die Essener Kripo etwas gegen die international operierenden Schlepperbanden tun? Kommen sie an die Hintermänner ran?
    In einem zweiten Erzählstrang wird Geschichte der jungen Aurelia erzählt.

    *Meine Meinung*
    "Mädchensammler" von Matthias Gereon ist ein spannender aber auch brutaler Thriller, der absolut nichts für schwache Nerven ist. Da meine ziemlich gut sind, hat mir das Lesen spannende Stunden bereitet. In der Vergangenheit begleiten wir ein junges Mädchen, das in der großen weiten Welt Geld verdienen und ihre Familie damit unterstützen will. Leider gerät sie an die falschen Leute und erleidet ein grausames Schicksal. In der Gegenwart ermitteln die Kommissare im Kreis eines Mädchenhändlerrings. Dank des fesselnden Schreibstils liest sich das Buch sehr flüssig, die Beschreibungen beider Handlungsstränge sind sehr realistisch und ich kann mir gut vorstellen, dass es so etwas leider auch in der Realität geben könnte.

    Die Charaktere sind lebendig und Aurelia ist mir schnell ans Herz gewachsen. Ihr Schicksal hat mich sehr berührt. Was mich immer wieder sehr erschreckt, ist die Skrupellosigkeit der Menschen. Empathie und Mitgefühl gibt es für einige Menschen nicht, obwohl sie selbst erniedrigt werden, behandeln gerade diese ihre Untergebenen mit Hass und Wut.
    Einziges Manko an der Geschichte sind die ganzen vielen Namen, die erst im Laufe der Geschichte eine Bedeutung bekommen.

    *Fazit*
    Die Thematik berührt und erschreckt mich sehr. Der Autor hat sie gut in diesen Thriller integriert.
    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    MadVi, 08.09.2018

    Ein städtischer Beamter wird ermordet aufgefunden und die Polizei geht von Raubmord aus. Im Haus gelangen sie in den Besitz einer CD mit furchtbarem Inhalt: in dem Video wird ein jugendliches Mädchen von einem Mann gequält und anschließend ermordet. Die Polizei forscht fieberhaft nach, um der Sache auf den Grund zu gehen. Ist das Video echt oder ein Fake? Wusste der Täter von dem Video und ist deshalb dort eingebrochen? Zeitgleich erfährt der Leser von dem einsamen Leben der jungen Aurelia in Rümanien Mitte der neunziger Jahre. Nachdem sie lange überlegt hat, beschließt sie zu ihrer Tante nach Bukarest zu fliehen und dort ein neues Leben zu beginnen. Jedoch ändert eine zufällige Begegnung all ihre Pläne. Haben beide Fälle etwa eine Verbindung?
    Der Schreibstil des Autors ist wunderbar, man kann sich dadurch ein gutes Bild der Figuren machen. Die Einsamkeit Aurelias in ihrem kleinen Dorf mit den immer gleich ablaufenden Tagen wird so gut beschrieben, dass man absolut mit ihr mitfühlen kann. Auch die Ermittler bei der Essener Polizei, vor allem Günther Klein, sind realistische Figuren, die ein gutes Profil erhalten. Die Polizeiarbeit verfolgt man die ganze Zeit mit und an einigen Stellen tappt man ebenso wie die Polizisten im Dunkeln. Bei den "harten" Szenen, insbesondere beim Video, geht der Autor dankenswerter Weise nicht komplett ins Detail. Die Bilder, die sich mir dabei im Kopf dargestellt haben, sind umso schlimmer, da es diese Art Mädchenhandel nunmal in der Realität gibt und sich nicht wegdiskutieren lässt. Insgesamt ein ganz tolles Buch, das mich noch lange in meinen Gedanken begleiten wird. Für reine Cosy Crime- Fans würde ich es nicht empfehlen, ansonsten: lesen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    leseratte1310, 16.06.2018

    Als die Essener Kripo zu einem Tatort mit einem Toten gerufen wird, sieht alles nach einem Einbruch mit Todesfolge aus. Erst ein Video aus dem Nachlass des Toten deutet darauf hin, dass ein anderes Motiv Grund für den Mord sein könnte, denn was die Ermittler auf der CD finden verstörend. Ein Mädchen wird grausam ermordet. Schon bald gibt es einen weiteren Toten und ein weiteres Video.
    Dies ist nach „Die Eisbärin“ der zweite Band um die Ermittler Günther Klein und Jennifer Bergmann.
    Was auf den Filmen zu sehen ist, ist nicht nur für die Ermittler schwer zu ertragen. Sie sehen die Angst in den Augen der Mädchen, doch es gibt kein Entkommen. Es zeigt sich wieder einmal, dass die menschlichen Abgründe unermesslich sind.
    Die Charaktere sind vielschichtig und authentisch beschrieben. Ich mag die sympathischen Ermittler Günther Klein und Jennifer Bergmann, die ein gutes Team abgeben. Die Spuren zeigen auf international operierende Schlepperbanden. Der Fall verlang Klein und Bergmann einiges ab und sie geraten sogar selbst in Gefahr.
    Das Buch lässt sich gut und flüssig lesen. Von Anfang an ist es spannend und die Spannung steigert sich sogar noch.
    Mir hat dieser packende Thriller wieder gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Renate P., 12.09.2018

    Der Thriller spielt in verschiedenen Zeitzonen. Zum einem zur jetzigen Zeit in Deutschland, wo ein Beamter ermordet gefunden wird mit beängstigendem Video-Material und im Rückblick in Rumänien, wo es um Aurelia geht, einem jungen Mädchen, das sich eine bessere Zukunft wünscht. Bei beidem scheint es eine Verbindung zu geben. Der Thriller ist nichts für schwache Nerven. Besonders die Szenen, die auf dem Film zu sehen sind, brennen sich beim Lesen unweigerlich ins Gehirn. Mir persönlich war das etwas zu viel, aber es war natürlich realistisch dargestellt und es wurde nichts verschönt. Ansonsten ist der Thriller richtig spannend und sorgt für einige Gänsehaut-Momente. Der Schreibstil ist angenehm und auch die Figuren haben Tiefe und sind interessant. Das Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt und ist sehr empfehlenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Matthias Gereon

Weitere Empfehlungen zu „Bergmann und Klein ermitteln: 2 Mädchensammler: Bergmann und Klein ermitteln - Der zweite Fall (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Bergmann und Klein ermitteln: 2 Mädchensammler: Bergmann und Klein ermitteln - Der zweite Fall“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating