5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

Blutmais (ePub)

 
 
Merken
Merken
 
 
Willkommen in Trapwood. Hab Spaß, sieh dich in Ruhe um, aber hüte dich vor dem Maisfeld an der Marostreet. Als eine geplante Racheaktion aus dem Ruder läuft, müssen Jenna und ihre Freunde vor der Polizei flüchten. Ein perfektes Versteck ist schnell...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 140870841

eBook (ePub) 2.99
Download bestellen
Verschenken
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Blutmais"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    Martin S., 09.04.2022

    Es wird Sommer ... lange sonnige Tage kündigen sich an. Dringend Zeit noch schnell ein kleines bisschen Herbstgrusel zu lesen, bevor es zu warm ist und die Stimmung des Buchs durch Sonnenstrahlen und Hitze zerstört wird. Oder ... warten bis zum Herbs, auch wenn BLUTMAIS das nicht verdient hat. Mit ihrem Debüt legt die Autorin Cora Most gleich eine packende Horror-Novelle vor, die auf knapp 120 Seiten gut unterhält und für echten Grusel sorgt. Nicht nur Stephen King kann mit Maisfeldern Horror verursachen. Und BLUTMAIS ist bereits am Anfang düster und beklemmend und natürlich weiß der Leser, dass es ein Fehler ist in das Maisfeld zu gehen. Aber Cora Most spielt mit diesen Erwartungen. Ihre gelungene Novelle ist eine klassische Gruselgeschichte und wie zahlreiche SchriftstellerInnen aus dem 19. Jahrhundert erschafft sie eine sehr beklemmende Atmosphäre. Eiskalte Schauer laufen dem Leser über den Rücken und der zartbesaitete sei gewarnt: Hände weg, Mais kann sehr blutig werden. Aber Splatter wird hier nicht geboten. Cora Most bleibt klassisch: Grusel mit viel Blut. Und wer denkt zu wissen was ihn im Maisfeld erwartet, der wird seine Überraschung erleben. Nichts ist so wie es scheint und die überraschenden Wendungen machen aus diesem kurzen Buch ein kleines Highlight. Gruselfreunde sollten sich dieses Buch bei etwas Popcorn und Kerzenschein zu Gemüte führen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Viktoria B., 10.04.2022

    Spannende Horrorgeschichte mit Überraschungsmomenten
    Die Horrornovelle „Blutmais“ führt in einen düsteren und gefährlichen Ort, - in Maisfeld, wo eine Gruppe der Jugendlichen versucht der Polizei zu entkommen.
    Die Handlung entwickelt sich sehr dynamisch. Bildhafte Beschreibung, der aufregende Handlungsort – und schon entsteht das Kopfkino: Man hört die hohen Pflanzen rascheln, schnelle laute Schritte und unregelmäßigen Atem der potenziellen Opfer, die versuchen durch Flucht ihre Rettung zu finden...
    Die Spannung bleibt bis zum Ende enthalten und die Handlung bietet unerwartete Wendungen. Eine tolle Horrornovelle zum Mitfiebern und Miträtseln.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    barbara g., 07.12.2021

    Packende Horror-Novelle
    Das Cover ist prima gewählt und passt perfekt zum Buch. Die Farben sind sehr gut aufeinander abgestimmt und es ist nicht überladen. Es lädt dazu ein, das Buch in die Hand zu nehmen, um mehr über den Inhalt zu erfahren.

    Der Schreibstil ist flüssig und sehr spannend. Auch die Charaktere sind überzeugend beschrieben. Die Geschichte hat mich von Anfang bis Ende gefesselt.

    Der Autorin Cora Most ist es gelungen eine tolle Horrornovelle zu schreiben, die einen ganz in seinen Bann zieht. Hiermit möchte ich mich nochmal dafür bedanken, dass ich dieses Buch vorab lesen durfte.

    Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jeanette Lube, 12.12.2021

    Dieses Buch erschien 2021.
    „Willkommen in Trapwood, hab Spaß, sieh dich in Ruhe um, aber hüte dich vor dem Maisfeld an der Marostreet.“
    Jenna und ihre Freunde müssen vor der Polizei flüchten als eine geplante Racheaktion aus dem Ruder läuft. Schnell ist ein perfektes Versteck gefunden: Das hochgewachsene Maisfeld an der Marostreet. Nachts würde sie hier sicher niemand finden. Doch dieser Ort hat eine grausame Vergangenheit, die bis heute die Einwohner der Kleinstadt beunruhigt. Jenna folgt den anderen, allen Bedenken zum Trotz, in den vermeintlichen Schutz der Pflanzen. Und keiner der Freunde ahnt, dass sie bereits erwartet werden.
    Dies ist eine packende Horror-Novelle, die in einem packenden Setting stattfindet.
    Dies ist das erste Mal, dass ich eine Geschichte aus dem Genre Horror gelesen habe. Die Autorin Cora Most hat einen tollen Schreibstil, der mich echt begeistert hat. Ich war sofort in der Handlung der Geschichte und erlebte mit den fünf Jugendlichen Jenna, Shirley, Tom, Trevor und Peter echt aufregende Momente, in denen mir echt der Atem stockte. Ich hatte Gänsehautmomente voller Nervenkitzel und bin nur so durch die Seiten gehetzt. Echt toll geschrieben. Niemals werde ich durch ein Maisfeld gehen! Die Geschichte ist spannend, aufregend, packend und fesselnd. Der Spannungsbogen steigert sich bis ins Unermessliche und am Ende saß ich dann einfach nur sprachlos da. Für schwache Nerven ist dieses Buch nicht geeignet! Aber wer gruselige Bücher mag, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Ihr werdet den wahren Horror erleben! Die Autorin Cora Most hat mich überzeugt!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    0 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    ech, 06.12.2021

    Kleine, aber feine Horror-Novelle für eine satte Portion Grusel zwischendurch

    Bei ihrem Debüt legt die Autorin Cora Most gleich eine packende Horror-Novelle vor, die mich auf knapp 120 Seiten gut und spannend unterhalten konnte.

    Jenna, Shirley, Tom, Trevor und Peter aus dem kleinen Ort Trapwood fliehen nach einer missglückten Racheaktion in das nahegelegene Maisfeld an der Marostreet, dass es schon vor einigen Jahren zu trauriger Berühmtheit gebracht hat. Dabei merken sie schnell, dass sie hier nicht nur vom Regen in die Traufe geraten sind, sondern in den Fängen der Polizei auch wesentlich besser und vor allem sicherer aufgehoben gewesen wären. Denn im Maisfeld wartet etwas auf sie, das sie nicht mehr aus den Fängen lassen will.

    Mit einem packenden Schreibstil treibt die Autorin ihre gut aufgebaute Geschichte voran und baut dabei schnell Spannung und eine unterschwellige Bedrohungslage auf, die sich immer weiter steigert und in der zweiten Hälfte endgültig ihr wahres Grauen entfaltet, das in einem verzweifelten Überlebenskampf mündet. Die fünf Hauptprotagonisten sind durch die Bank gut gezeichnet und vielschichtig angelegt, so dass man gerne mit ihnen mitzittert und auf ein gutes Ende hofft.

    Wer auf spannende Horror-Thriller steht und eine satte Portion Grusel für zwischendurch sucht, wird hier bestens bedient und unterhalten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Blutmais“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating