Compromise me: Perfect Stranger, Samanthe Beck

Compromise me: Perfect Stranger (eBook / ePub)

Samanthe Beck

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Compromise me: Perfect Stranger".

Kommentar verfassen
Sechs Dates. Keine Namen. Keine Versprechen.

Hotelerbin Arden St. Sebastian ist nur aus einem Grund auf Hawaii: ihr Job. Doch als der attraktive Fremde sie in der Bar anspricht und ihr einen Drink spendiert, wirft sie alle guten Vorsätze über...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook6.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 100633267

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Compromise me: Perfect Stranger"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Nisowa, 21.07.2018

    In " Perfect Stranger " begegnet Arden auf Maui im Familien eigenen Resort einen gutaussehenden Fremden uns beginnt bei einem gemeinsamen Drink eine von einer heißen Nacht zu träumen.
    Tatsächlich sollen es sechs gemeinsame Tage werden, die sie ohne den richtigen Namen voneinander zu kennen, verbringen wollen. Doch was sie nicht ahnen kann, ist das due Gefühle überhand nehmen und ihr Herz mehr will.
    Die Story hat mich gleich in ihren Bann gezogen und ich musste sie in einem Rutsch durchlesen und konnte sie nicht aus der Hand legen. Dabei bleibt sie abwechslungsreich, teils erotisch und spannend. Man darf mit Arden mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen.
    Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Tigerbaer, 29.06.2018

    Mit „Perfect Stranger“ liegt der 3. Teil der Compromise me-Trilogie von Samanthe Beck vor.

    Ich habe die vorherigen beiden Bücher schon gelesen und so war klar, dass auch dieser Teil seinen Weg zu mir finden wird.

    In „Perfect Stranger“ wird bekommt Arden, die jüngere Schwester von Rafe ihre eigene Geschichte. Rafes Geschichte wird im ersten Teil der Trilogie „Sexy Boss“ erzählt, wobei man jedes Buch gut für sich allein lesen kann.

    Arden St. Sebastian hat in letzter Zeit das Gefühl, dass ihre Verpflichtungen, u. a. ihrer Familie gegenüber, sie regelrecht „auffressen“. Seit der Vater die Geschäftsleitung der familieneigenen Firma an ihren Bruder übergeben hat, interessiert er sich intensiv für das Leben seiner Tochter, hinterfragt ihre geschäftlichen Entscheidungen und versucht sie zu allem Überfluß auch noch verkuppeln.

    Arden ist nach Hawaii geflüchtet und hofft in dem Hotelresort, dass ihre Familie erst vor Kurzem gekauft hat, etwas zur Ruhe kommen zu können.

    Abends an der Bar fällt ihr Blick auf einen attraktiven Fremden und bald werden mehr als nur heiße Blicke ausgetauscht. Die beiderseitige Anziehung macht klar, dass eine Nacht nicht reicht und schließen die Beiden einen Pakt: Sechs Tage, keine Namen und keine Verpflichtungen.

    Kann das gut gehen, vor allem wenn sich das Herz beteiligt!?!

    Wie ich es von den anderen Geschichten der Autorin bereits gewohnt bin, wird auch diese Lovestory in einem leicht verständlichen und sehr kurzweiligen Schreibstil präsentiert. Die digitalen Buchseiten fliegen deshalb nur so dahin und viel zu schnell ist man eigentlich am Ende angekommen.

    Arden und Nick sind als Charaktere sympathisch gezeichnet und so begleitet man die Beiden gerne durch ihre Geschichte.
    In der Handlung nimmt das erotische Prickeln einerseits recht viel Raum ein, fügt sich aber dennoch gut in den Gesamtkontext.
    Das Setting in Hawaii lässt Urlaubsstimmung aufkommen und die gut beschriebenen Schauplätze tun ihr Übriges, damit man beim Lesen unweigerlich etwas in Urlaubsstimmung kommt.

    Mir hat „Perfect Stranger“ ein paar vergnügliche Lesestunden bereitet und so gibt es für den prickelnden Liebesroman 4 Bewertungssterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Compromise me: Perfect Stranger (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Compromise me: Perfect Stranger“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating