Crossfire Band 4: Hingabe, Sylvia Day

Crossfire Band 4: Hingabe (eBook / ePub)

Band 4 - Roman

Sylvia Day

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
19 Kommentare
Kommentare lesen (19)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Crossfire Band 4: Hingabe".

Kommentar verfassen
Der lang erwartete vierte Teil der Bestsellerserie!

Komm her, mein Engel.

Eva und Gideon haben sich das Ja-Wort gegeben. Sie waren überzeugt, dass nichts sie mehr trennen kann. Doch seit der Hochzeit sind ihre Unsicherheiten und Ängste...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 9.99 €

eBook8.99 €

Sie sparen 10%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 58008897

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Crossfire Band 4: Hingabe"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    15 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Franziska, 15.01.2015

    Als Buch bewertet

    Das Cover:
    Nach den etwas düsteren Farben der ‘Crossfire’-Reihe ist dieses in einem helleren Blau. Diesmal ist außerdem ein edler schwarzer Füllfederhalter mit den Initialien GC zu sehen. Dessen Bedeutung wird im Buch natürlich auch erklärt. Denn es bedeutet nicht, was man vermutet.

    Die Geschichte:
    ACHTUNG: INHALT TEILWEISE NICHT JUGENDFREI!
    Eva und Gideon sind nun verheiratet. Doch ihre Heirat müssen sie vorerst geheim halten, was ihnen nicht leicht fällt. Gideon hat weiterhin Albträume und traut sich nicht zu, in Evas Nähe zu schlafen, da er im Schlaf häufig Dinge tut, die Eva verletzten könnten. Das trennt die Beiden natürlich ziemlich voneinander und dass Eva Gideon dazu drängt, über seine Erlebnisse zu sprechen, macht es für diesen nicht gerade einfacher. Doch es gibt noch andere Probleme, um die sich das frisch verheiratete Paar kümmern muss. Das heimlich aufgenommene Sexvideo von Brett und Eva hat weitere Kreise gezogen als gewünscht. Auch Gideons Ex-Freundinnen Corinne und Anne haben etwas gegen Gideon in der Hand. Und Evas Freundin Megumi hat einen ziemlich schweres Ereignis zu verkraften. Zu guter Letzt gibt es viel Sex in verschiedenen Varianten. Doch mit Sex kann man nun einmal keine Probleme lösen. Auch wenn Gideon das gerne täte ...

    Meine Meinung:
    Der vierte Band der eigentlichen Trilogie ist nun da. Und es geht sehr erotisch weiter. Während Evas Mutter die richtige, offizielle Hochzeit plant, schlägt sich Gideon mit den Folgen vom heimlich aufgenommenen Video von Eva und Brett beim Sex, seinen Ex-Geliebten und seiner Vergangenheit umher. Eva bekommt von dem meisten gar nichts mit, denn Gideon beschützt sie vor alldem. Doch auch ihre Freunde haben Probleme und Eva hilft natürlich, wo sie kann. Dabei braucht sie zwar irgendwie Gideons Hilfe, will aber andererseits auch unabhängig sein. Zwischen den Beiden gibt es viel Liebe und Sex, aber auch viel Streit, Uneinigkeit und Erniedrigungen. Es ist ein ständiges Auf und Ab, ein Hin und Her der Beiden. Ich muss leider sagen, dass mich das schon genervt hat. Alles ist gut bzw. könnte gut werden und dann geschieht etwas und alles ist anders.

    Aber das Schlimmste an diesem Band ist die sehr derbe Sprache bzw. Übersetzung. So unpassende Worte im falschen Moment haben mir das Lesen so manches Mal nicht gerade leicht gemacht. Erotische Szenen gut, aber so derbe muss es ja wirklich nicht sein. Auch Gideons Albträume sind ziemlich genau beschrieben. Da das Buch immer abwechselnd aus Evas und aus Gideons Sicht geschrieben ist, lernen wir dieses Mal beide Seiten kennen. Zusammengefasst ist ‘Crossfire – Hingabe’ ein weiterer guter Teil der Reihe, in dem viel auf einmal geschieht, leider aber auch vieles offen bleibt. Aber es ist ja noch ein 5. Band angekündigt. Hoffentlich wird dort alles aufgeklärt und gelöst.

    Meine Bewertung:
    Die ‘Crossfire’-Reihe sollte ja eigentlich nur eine Trilogie werden. Gut, ich freue mich, dass es weitergeht. Gideons und Evas Weg weiterhin mitzuverfolgen, war schon interessant und eine Erfahrung wird. In einer Ehe gibt es eben Höhen und Tiefen und diese bewältigen Eva und Gideon gerade. Mir hat das Buch gut gefallen, nur die deutsche Übersetzung der erotischen Szenen hätte ich mir niveauvoller gestaltet gewünscht. Deshalb gibt es vier Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Bücherblog-freyheit, 25.03.2017

    Als Buch bewertet

    Inhalt:


    Der Millionär Gideon Cross und seine wunderschöne Frau Eva sind nun verheiratet.
    Doch so recht können sie ihr Ehe nicht genießen, weil es immer wieder zu Schwierigkeiten kommt.
    Gideons Kontrollzwang und die Tatsache, dass er immer noch Dinge vor Eva verheimlicht, treibt sie in die Verzweiflung.

    Eva muss sich entscheiden. Kann sie so weiterhin mit Gideon glücklich sein oder ist es besser, sich von ihm zu trennen?


    Meine Meinung:


    Das Buch setzt direkt an das Ende des dritten Bandes an. So ist ein flüssiger Übergang gegeben. Überrascht war ich von der Tatsache, dass Sylvia Day mal aus Gideons Sicht (damit fängt das Buch auch an) und mal aus Evas Sicht schreibt. Ich finde das sehr angenehm, weil es so lebendiger wirkt und ich endlich mal einen Einblick in Gideons Gefühlswelt bekomme.
    Angenehm überrascht war ich auch, dass der Sex ein bisschen in den Hintergrund gerückt ist. Natürlich bediente sie mich weiterhin mit viel Erotik, doch nicht mehr so übertrieben, dass es mir schon auf die Nerven ging.
    Im Fokus standen eher die Beziehungen und Freundschaften der Protagonisten.
    Da ist Evas schwuler Freund/Mitbewohner Cary, der ungewollt Vater wird, aber eigentlich seinen Freund Trey liebt.
    Megumi, Arbeitskollegin und Freundin, die unschöne Erfahrung mit Bondage S/M macht.
    Mark, Evas Chef, der mit seinem Verlobten seine Hochzeit plant.
    Im Allgemeinen verbringen die beiden jetzt auch mal gemeinsame Zeit mit ihren und auch Gideons Freunden. Es ist tatsächlich mal der eine oder andere Lacher dabei.
    Natürlich gibt es auch wieder eine Menge Dramatik. Ein Sex-Video von Eva und ein Enthüllungsbuch von Gideon und seiner Ex-Verlobten sorgen für viel Verwirrung.
    Dadurch, das es auch aus Gideons Sicht geschrieben ist, erfuhr ich auch etwas über seine Träume.
    Gruselig! :-(
    Eigentlich sollte ihm ja die Therapie bei Dr. Peters weiter helfen. Das erhofft sich zumindest Eva davon. Gideon will sich jedoch nicht öffnen und schiebt das Unvermeidliche weiter hinaus. Auch sein Kontrollwahn nimmt Züge an, die Eva letztendlich nicht mehr so hinnehmen kann.
    Oh,oh... Junge, wenn du jetzt nicht langsam die Reißleine ziehst, ist deine Frau schneller weg, als du schauen kannst!


    Fazit:


    Da Sylvia Day die Handlung weitläufiger mit einbezogen hat und den Fokus nicht mehr nur auf die Erotik richtet, fand ich dieses Buch (im Gegensatz zu den ersten drei Bänden) sehr erfrischend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Crossfire Band 4: Hingabe (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Crossfire Band 4: Hingabe“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating