Das Erbe von Broom Park (Regency Roman, Historisch, Liebe), J. C. Philipp

Das Erbe von Broom Park (Regency Roman, Historisch, Liebe) (eBook / ePub)

J. C. Philipp

Durchschnittliche Bewertung
3Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne0
3 Sterne2
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Erbe von Broom Park (Regency Roman, Historisch, Liebe)".

Kommentar verfassen
Ein altes Herrenhaus. Eine junge Frau voller Träume. Eine Liebe, die alles überdauert …

...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook5.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 102204358

Verschenken
Auf meinen Merkzettel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Erbe von Broom Park (Regency Roman, Historisch, Liebe)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    Manuela B., 17.07.2018

    Das Erbe von Broom Park aus der Feder der Autorin J.C. Philipp erzählt die Geschichte von Hazel MacAllan, einer schottischen Fischerstochter. Hazel liebt das alte Herrenhaus, das in der Nähe ihres Wohnhauses liegt und sie besucht es so oft es geht. Als sie eines Tages wieder dort ist und im halb verfallenen Ballsaal tanzt und singt begegnet sie Lord Simon Denby der das alte Haus renovieren und beziehen will. Hazel und Simon werden voneinander angezogen, obwohl sie in unterschiedlichen Gesellschaftsschichten leben. Das Leben spielt beiden übel mit und Hazel führt ihr Schicksal bis nach Indien wo sich ihr Leben entscheidend wendet.

    Der Schreibstil ist einfach und schnörkellos, die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, so das ich als Leserin den Gedanken und Motivationen der Protagonisten gut folgen konnte. Die Geschichte ist in Teilen recht einfach gestrickt und enthält auch Passagen die straffer erzählt werden könnten. So z. Bsp. die Reise nach Indien und das Leben dort. Ich wartete immer wieder darauf das es mit Hazel und ihrem Leben weiter geht. Wer Beschreibungen zu Landstrichen und ähnlichem mag, wird diese Passagen mögen, ich selber finde so was eher unspannend. Hazels Entwicklung steht immer wieder unter einem günstigen Stern und sie erhält Hilfe für ihr weiteres Leben, das waren für mich zum Teil Zufälle die nicht realistisch wirkten. Geht man als Leserin jedoch unvoreingenommen an diese Geschichte heran freut man sich mit Hazel wie es sich entwickelt. Für mich war es recht weich gespült und am Ende zu viel Glückseligkeit und gute Fügung.

    Eine Lektüre für die leichte Unterhaltung und Entspannung, die Dramatik kam mir hier ein wenig zu kurz und einige Passagen waren mir zu langatmig erzählt. Die Dynamik der Geschichte hat darunter gelitten.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    Manuela D., 01.08.2018

    Hazel MacAllan, junge Fischerstocher in Schottland 1814, lebt mit ihrer Mutter und ihren beiden Brüdern an der schottischen Westküste zwischen Oban und Ballachulish. Ihr Lieblingsplatz, das verlassene Herrenhaus Broom Park, ist ihr Zufluchtsort vor der rauhen Wirklichkeit. Im halbverfallenen Ballsaal, trifft sie einen Fremden, der ihr Leben verändern wird. Es ist Lord Simon Denby, der Besitzer von Broom Park, der dort leben will. Auch er ist von der jungen Frau hingerissen.
    Der Beginn einer großen Liebe und eines großen Abenteuers, welche die beiden Schottland bis nach Indien verschlägt.

    J.C. Philipps hat einen Erstlingsroman geschrieben, der viel Potenzial hat und eine gute Liebensgeschichte beinhaltet. Leider ist dieses Potenzial nicht ausgeschöpft worden. Die Protagonisten erleben viele Abenteuer und persönliche Wendungen die das Lesen der Geschichte anregen, leider bleibt dabei die Liebesgeschichte auf der Strecke und auch die Protagonisten wirken phasenweise blass und nicht greifbar. Hier wäre weniger mehr gewesen und auch das Ende hat mich damit nicht versöhnt. Die Autorin hat einen Schreibstil und Begabung, die hoffen lässt, das bei den folgenden Geschichten das Potenzial ausgeschöpft wird. Als Sommerlektüre geeignet

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Das Erbe von Broom Park (Regency Roman, Historisch, Liebe) (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Erbe von Broom Park (Regency Roman, Historisch, Liebe)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating